Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Papier Feinschnitt Karten

16.11.2014, 14:32
Hallo,
wer meine Kreationen kennt, der weiß, daß diese vielfältig sind.
Die meisten meiner Aktionen sind jedoch nicht als Projekte vorzeigbar.
Da hatte ich, soweit ich mich erinnern kann, bei einem Dekupiersäge Arbeitprojekt den Kommentar dabei, dass ich nicht mal vorgezeichnet hätte.
Nun ja, manchmal ist für mich das Vorzeichnen nur Zeitverlust.
So auch bei meinen Feinschnitt Karten.
Hier:
http://youtu.be/6Z1mITVRpQk
zeige ich den Schnitt einer "Frohe Weihnachten" Karte.
In einem weiteren Video habe ich jedoch die Vorlage auf ein separates Blatt gezeichnet, damit der Zuschauer schon vorher weiß, was in etwa das Ergebnis zeigen wird:
http://youtu.be/ZmT4KXLeygY
Was haltet Ihr davon?

Des weiteren-
Würdet Ihr Euch eher ein 3 Miuten Zeitraffer Video anschauen, oder ein 15-30 Minuten Video*?
*Bei dem Ihr die Möglichkeit habt, die Schnittart oder -geschwindigkeit in Echtzeit Euch anzusehen und dabei evtl. die ein oder andere Minute zu Überspringen.

LG Arnold

PS.. Der Kuchen wartet...,
morgen gibt es sicherlich ein neues Video.
 
Papierschnitt Papierschnitt
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
38 Antworten
einfach klasse und das alles Freihand
echt super

 

kann mich TroppY777 nur anschließen, echt super.

 

Janinez  
das ist ja irre ------warum machst Du das von der Rückseite? Ich nehme Scalpelle zeichne mir brav vor (sonst wird es nichts) und schneide dann von vorne. Ja und dann die Schrift frei Hand von der Rückseite - naja das macht halt den Profi aus
Ich sehe mir gerne beide Video Arten an, je nach Zeit

 

Danke TroppY777 & Funkenmann!

Zitat von Janinez
das ist ja irre ------warum machst Du das von der Rückseite? Ich nehme Scalpelle zeichne mir brav vor (sonst wird es nichts) und schneide dann von vorne. Ja und dann die Schrift frei Hand von der Rückseite - naja das macht halt den Profi aus
Ich sehe mir gerne beide Video Arten an, je nach Zeit
Hallo Janinez,
je nach Klinge, bricht die Oberkante bei "dickeren" Kartons, deshalb schneide ich von der Rückseite. Dies wäre auch von Vorteil, wenn man vorher skizziert, denn so verbleiben keine Spuren auf der Vorderseite.

 

Janinez  
Danke das versuch ich auch mal.............nur so frei schneiden, das kann ich nicht

 

Das ist fast nicht zu glauben, von der Rückseite schneiden bedeutet ja auch alles spiegelverkehrt zu machen. Einfach nur klasse

 

Janinez  
ja bei Figuren und Landschaften geht es ja noch, aber bei Schrift wirds schon verteufelt

 

Zitat von Janinez
ja bei Figuren und Landschaften geht es ja noch, aber bei Schrift wirds schon verteufelt
Bei der Schrift muss man noch zusätzlich eine Vorstellung der Schriftlänge haben ;o)
und wenn man nicht vorschreibt, kann das tatsächlich schief gehen.

 

Janinez  
Das würde bei mir auch gründlich schief gehen, ich zeichne da lieber vor

 

Man und das alles ohne aufzeichnen man man wahnsinn

 

Meine Güte, ich bin sprachlos.

Das ist eine wahre Kunst aus dem Kopf heraus loszulegen und das mit solchen tollen Motiven als Ergebnis...

 

Zitat von Frank
Meine Güte, ich bin sprachlos.

Das ist eine wahre Kunst aus dem Kopf heraus loszulegen und das mit solchen tollen Motiven als Ergebnis...
Ich merke schon, Ihr seid begeistert )
Danke.

So würde ich auch gerne wissen, ob Ihr Euch lieber ein Video in Originallänge
(hier- Weihnachtskarte Engel mit Flöte) anschauen würdet, oder lieber Videos in Zeitraffer?
LG Arnold

 

Zitat von ForKids
Ich merke schon, Ihr seid begeistert )
Danke.

So würde ich auch gerne wissen, ob Ihr Euch lieber ein Video in Originallänge
(hier- Weihnachtskarte Engel mit Flöte) anschauen würdet, oder lieber Videos in Zeitraffer?
LG Arnold
Ups... vor lauter Begeisterung vergisst man die einfachsten Fragen zu beantworten

Ich würde vorschlagen ein Video in Originallänge vorzustellen. Da kann man dann sehen und nachverfolgen wie die Handhabung ist. Ich denke ohnehin, dass kaum jemand aus dem Kopf heraus das nachmachen kann. Deshalb wäre es auch ganz hilfreich wie man ein vorab erstelltes Motiv so aufbereitet, dass nach dem Schneiden auch alles noch in sich komplett ist.

Ich stelle mir das ähnlich, oder genauso vor, wie bei Fretworkarbeiten, wenn Holzmotive geschnitten werden.

 

Janinez  
ja ein Video in Originallänge kann ja dann jeder so ansehen wie er möchte und einen Teil überspringen

 

Für meine Youtube Video Zuschauer hatte ich hier erstmal eine Skizzierung des Kartenmotivs vorgenommen, ...

...damit sie nachvollziehen können, was anschließend das Ergebnis zeigen wird:


Das ganze gibt es dann noch als Zeitraffer:



Wobei ich noch erwähnen möchte: Die Klingenspitze war bei dem Messer abgebrochen, daher die schlechtere Schnittqualität.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht