Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Öl für Kompressor

06.01.2013, 07:47
So kann es einem gehen. Habe mir von meinem "Weihnachrsgeld" einen Kompressor gegönnt. Fa.Schneider CPM 260-10-10 W.
Wollte diesen ausprobieren, und siehe da: vor der ersten Inbetriebnahme, Öl einfüllen.
Was für Öl? der Händler hat mir sicherheitshalber nichts gesagt, und mir auch keins verkauft.
In der Gebrauchsanweisung steht.Mineralöl Art. Nr. B111002 oder syntheisches Öl Art. Nr. B111006. Nun die Frage....: was für Öl verbirgt sich hinter diesen Bezeichnungen, bzw. was für Öl ( von der Tanke, denn heute ist Sonntag) kann ich nehmen.
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß
Norge54
 
Öl für Kompressoor Öl für Kompressoor
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Hi,
es gibt viele, die simples 15W40 in ihrem Kompressor verwenden.
Allerdings hat ein Kompressoröl andere Anforderungen wie z.B. Korrosionsschutz, oft Kühlung, muss mit Kondenswasser klarkommen etc.
Ich selbst möchte nichts anderes als das Kompressoröl des Herstellers verwenden.
Im Baumarkt gibt es spezielles Kompressoröl. Wenn du es also bis morgen noch aushältst, empfehle ich dir Kompressoröl. Und wenn du es noch eine Woche aushältst, bestell dir das vom Hersteller wegen diskussionsfreier Garantiegewährung.

 

Art. Nr. B111002 ist:
Schneider Druckluft Kompressor Öl OEMIN-Kolben-stationär 3.0 (normales Mineralöl)

Art. Nr. B111006 ist:
Schneider Druckluft Kompressor Öl OESYN-Kolben-stationär 3.0 (Synthetiköl)

Das ist meiner Meinung nach Geldmacherei, wenn man sich die Preise anguckt.
Du kannst auch Kompressoröl ISO VG 100 nehmen oder ein simples Motorenöl 5W - 40.

 

Ruf doch kurz mal den Hersteller an. Da bist du auf der sicheren Seite. Gerade wegen Garantie, wie Rincewind70 schon richtigerweise gesagt hat.

 

Ich gehe mal davon aus du hast einen ganz normalen Druckluftkompressor bis 10 bar Leistung.
Dann kannst du ganz normales mineralisches Öl verwenden. Wenn du Druckluftwerkzege anschließt benötigst du einen Öl und Wasserabscheider und zur Schmierung noch einen Tropfenöler dahintergesetzt.
Reines Kompressoröl benötigst du nur wenn du einen Atemluftkompressor hast.
Wir haben einen 350 bar Vierzylinderkompressor der benötigt spezielles Kompressoröl was über einen Vorabscheider und nachgeschalteten Nachabscheider mit Micro Feinstfilter und Kohlefilter durchstömt.
BAUER mineralisches Kompressorenöl VDL 150 5 Liter für Atemluftverdichter kostet 16€ der Ltr.

 

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Ich werde mir mal meinen Händler "schnappen"

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht