Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

OBI immer wunderlicher

06.05.2013, 19:31
Hallo zusammen,
heute war ich bei OBI und habe einen Rüttler ausgeliehen. auf die Frage, ob mir jemand helfen kann das Teil einzuladen (92kg, der 72er ist kaputt) hieß es, das gehört nicht zu ihren Aufgaben. Hat mir aber "großzügiger Weise" doch geholfen.
Dann wollte ich noch ein paar einfache Bretter für einen Schubkarren mitnehmen. Die waren alle krumm. Der VK. meinte, so grade Bretter wie sie sie brauchen haben wir nicht!
Ist das noch zu glauben????
 
Baumarkt, OBI Baumarkt, OBI
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
36 Antworten
Woody  
Tja
Ladehilfen hab ich auch noch nie vom Personal bekommen. Mir haben meistens Kunden geholfen. Ich mag OBI sowieso nicht, der unsrige ist immer chaotisch, nie zusammengeräumt, alles steht rum, Personal unfreundlich und überhaupt....

 

Brutus  
Ich glaube, das liegt nicht an OBI, sondern immer nur an den im jeweiligen Baumarkt Beschäftigten. Manche lieben ihren Job und andere sind nicht einmal mit sich selbst zufrieden und zeigen dies auch deutlich in ihrem Verhalten. Es gibt auch andere Mitarbeiter bzw. Baumärkte ,O)

 

Bei sowas sofort an die Marktleitung wenden. Das geht ja mal gar net.
Wenn bei uns jemand sieht das ein Kunden schwierigkeiten mit tragen oder einladen hat, hilft sofort jemand.
Hab heute erst wieder einer älteren Dame nen Deckenfluter (net schwer aber unhandlich) mit ans Auto getragen und eingeladen.
Ja und gerade Bretter, die hab ich im Obi auch noch nie gefunden *g*

 

Unabhängig in welchem Baumarkt man nach gerade Brettern sucht...man findet fast selten welche.

 

Zitat von RedScorpion68
Unabhängig in welchem Baumarkt man nach gerade Brettern sucht...man findet fast selten welche.
Och naja der Hornbach hat schon ganz gute Ware meistens. Wir haben hier in unserer Westvorstadt die nächste Saison wieder in der 2. Liga spielt einen Hornbach mit Drive In und Kalthalle, da wird das Holz trocken und vor allem liegend gelagert, also da bin ich begeistert von.

 

Woody  
Mein Hornbach hat auch relativ gute Ware. Und stark verzogene oder abgebrochene Latten werden gratis abgeben. Da hab ich schon einiges abstauben können

 

Funny08  
Also wir waren am Samstag im OBI St. Ingbert - da war ich selt langem nochmal drin und was soll ich sagen, da geh ich sicher so schnell auch nicht mehr hinein. Unfreundlich bis zum Umfallen. Am ende hab ich das Zeugs was wir kaufen wollten wieder zurückbefördert und wir sind gegangen. Service ist was anderes - und die Preise sind auch nicht wirklich gut. Vielleicht Tippt Frau ja was los war.

 

Also, ich kann mich nicht über unsern OBI in Gladenbach-Weidenhausen beschweren. Im Gegenteil, man wird immer freundlich und zuvorkommend bedient. Auch muß mann nicht, wie in anderen Baumärkten ( Toom, Herkules Globus ) Verkäufer suchen. Die kommen schon von alleine und fragen nach den Wünschen. Klar das ist kein Praktiker-Baumarkt, was die Preise angeht... Da kauf ich sowieso nicht mehr ein.. eine saumäßige Beratung haben die schon immer gehabt. Der nächste Praktiker ist auch 50 km weit weg.

 

Zitat von MarcoBerner
Och naja der Hornbach hat schon ganz gute Ware meistens. Wir haben hier in unserer Westvorstadt die nächste Saison wieder in der 2. Liga spielt einen Hornbach mit Drive In und Kalthalle, da wird das Holz trocken und vor allem liegend gelagert, also da bin ich begeistert von.
So sollte es auch sein...
Ich finde es immer so nervig, wenn ich ein Brett oder eine Latte brauche, und muss den halben Ständer umräumen um ein halbegs gerades Stück zu finden.

War übrigens vor zwei Wochen im OBI Göppingen.
Ich interessierte mich für eine Bandsäge.
Als der Verkäufer an mir vorbeirennen wollte, hab ich ihn gebremst und nur mal nachgefragt, ob sie die Maschine auf Lager haben. Der rennt los und kommt mit dem Hubwagen und der Maschine darauf zurück. Als ich sagte, ich wollte nur wissen, ob sie Lagermässig verfügbar ist, da mault der mich doch glatt an. Daraufhin hab ich ihn mit einem strafenden Blick stehen lassen, meine schon in den Wagen gelegte Waren zurückgelegt und den Laden verlassen.
Naja...ich kann mein Geld auch woanders los werden.

 

Funny08  
Naja - erwischt man einen schlechten Tag kann es ja schon mal sein, dass ein Verkäufer nicht gerade zuvorkommend ist, aber zuerst wurden wir Angelogen, dann angegiftet und dann noch angemotzt - von 3 verschiedenen Mitarbeitern... Früher war da Hela Baupark drinne - da war keine solche Stimmung...

 

Wir haben früher in der Nähe von Weilburg gewohnt. Da sind die Verkäufer auch super freundlich und kompetent.
Ich habe denen in Montabaur mal geraten nach Weilburg zu fahren. Da könnten sie mal lernen eas Service ist.

 

Ja Obi ist halt immer so ein Glücksfall. Durch das Franchise haben die halt was die Ausbildung und die Beratung angeht keinen Standard wie andere Baumarktketten.
Das einzige was in jedem Obi gleich ist, ist der sehr hohe Preis. Ich mein ich kann direkt vergleichen. Ich steh an einem Tag im Obi und am nächsten Tag im Bauhaus. Da wunder ich mich schon manchmal.

Zum Thema Praktiker, den gibts eh nimmer lang.
Das (für mich) lustige ist nur, das jetzt viele Praktiker auf Max Bahr umgebaut werden.

Das beudeutet die gleichen unfähigen Leute haben jetzt gelb blaue Klamotten anstatt blau gelb, die Regale werden etwas umgeräumt, aber die Preise gehen durch die Decke.

Irgendwas haben die nicht verstanden in der Zentrale. Zumal ja Max Bahr jetzt auch schon teilweise mit 20% auf alles anfängt.

UNFASSBAR...

 

Andererseits gibt es aber auch sehr positive ausnahmen.
OBI Stuttgart-Wangen:
Dort habe ich mir vor einigen Jahren die Tischfräse BS 52 gekauft.
Als ich vor kurzem dort war, kam ich mit dem Verkäufer dort ins Gespräch und erzählte ihm, das ich die BS 52 dort gekauft hatte und die 12er Spannhülse nicht dabei war.
Die Garantie für die Maschine ist mittlerweile abgelaufen und den Kassenzettel hatte ich auch nicht mehr.
Daraufhin sollte ich mit ihm zur Info-Theke. Ein kurzer Anruf von ihm bei Scheppach, meinen Namen und die Adresse notiert...und zwei Tage später hatte ich die Spannhülse im Briefkasen...Kostenfrei!
Es geht also auch anders...und da ist man dann gerne Kunde.

 

Zitat von RedScorpion68
Andererseits gibt es aber auch sehr positive ausnahmen.

Es geht also auch anders...und da ist man dann gerne Kunde.
Ich sag ja, durch das Franchise haben die keinen einheitlichen Standard was Service und Beratung angeht.
Das Problem von oben mit dem Einladen, gibt es bei unserem Obi gar nicht. Da sagste an der Kasse das du Hilfe brauchst, du die Kassentante plärrt durch ihr Mikro : Ladehilfe zu Kasse X und in einer Minute ist der Azubi oder jemand anders da und hilft.

 

Und 3 Siemens Lufthaken zum mitnehmen....

Klick

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht