Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Oberfräse POF 1400 ACE: besserer Parallelanschlag?

10.01.2012, 12:32
Hallo,

Der etwas windige Parallelanschlag der POF 1400 ACE wird ja in vielen Tests bemängelt. Jetzt habe ich etwas gesucht und diesen hier gefunden:
http://www.bosch-pt.com/de/de/accocs...allelanschlag/

Ist nicht wirklich günstig (~knapp 70€ ), aber schaut sehr brauchbar aus. Dummerweise passt er nicht bei der 1400 ACE.

Gibt es denn überhaupt Vergleichbares für die POF 1400 ACE?

Danke!
 
Parallelanschlag, POF 1400 ACE Parallelanschlag, POF 1400 ACE
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
29 Antworten
Zitat von romeon
... aber schaut sehr brauchbar aus.
... ist er auch, ich hab den für meine GOF 1300.

Zitat von romeon
Gibt es denn überhaupt Vergleichbares für die POF 1400 ACE?
Was hat die POF 1400 denn für einen Lochabstand? Also der Abstand der Stangen
von Mitte / Mitte gemessen und welchen Durchmesser haben die Stangen?

 

Die POF 1400 ACE ist zwar in der liste der kompatiblen Maschinen nicht aufgeführt, da der Fuß der Maschine sich jedoch (aus meiner Sicht) an der Führung des Anschlag nicht verändert hat, sollte der Anschlag auch für die POF 1400 ACE passen

 

@bonsaijogi: das kann ich leider nicht sagen, da ich sie (noch?) nicht habe

@benedikt_xvi: das dachte ich eigentlich auch, aber bei Ebay verkauft einer diesen extra angeschafften Anschlag wieder, weil er bei seiner 1400 angeblich nicht passt. klick

 

Hallo romeon,

dieser Anschlag pass nicht. Die Schienen sind 10 mm stark un der Abstand der beiden Schienen ist nicht derselbe wie bei der POF 1400 ACE. Also aus 2 Gründen nicht kompatibel.

Markus_H

 

Zitat von Markus_H
Hallo romeon,

dieser Anschlag pass nicht. Die Schienen sind 10 mm stark un der Abstand der beiden Schienen ist nicht derselbe wie bei der POF 1400 ACE. Also aus 2 Gründen nicht kompatibel.

Markus_H
*schock*
Ich wollte mir diesen Anschlag auch schon kaufen
*schock*

Da hat BOSCH dann aber ganz schön Mist gebaut

 

und das sicher nicht ohne Grund ... . Die Frage ist dann: gibt es überhaupt einen ordentlichen Parallelanschlag für die POF 1400 ACE? Im Forum hab ich gelesen, dass jemand seinen MacAllister bei der Bosch weiter verwenden konnte, aber so praktisch das natürlich ist - Sinn der Sache kann es nicht sein.

mhmm?


@Markus_H: recht vielen Dank! Man darf nichts mehr voraussetzen, sondern muss alles nachprüfen oder hinterfragen. Zu schnell hat man sonst für nichts und wieder nichts Geld ausgegeben

 

Hallo benedikt_xvi,

er ist doch in der Beschreibung der POF 1400 ACE nicht aufgeführt. Als Alternative, allerdings ohne jegliche Feineistellung gibt es den Parallelanschlag mit der Bestellnummer 1609203V37. Dieser ist als E-teil bei Bosch zu bestellen und kostet 6,30 Euro zzgl. MwSt. und Versandkosten.

Markus_H

 

Hallo,

ein zu einfach gehaltener Parallelanschlag ist leider bei vielen Oberfräsen im unteren Preissement zu finden. Ich würde zum Selbstbau raten. Im Oberfräsenbuch von Guido Henn sind dahingehend gute Vorschläge (Mit Feineinstellung!) enthalten. Materialien für den selbstbau sind einfach zu beschaffen, zwei Gewindestangen, einige Muttern und ein Rest Multiplex.

gruß

holzbastler

 

gute Idee, das Buch habe ich letzte Woche zwecks Vorbereitung gekauft und bin momentan bei ca. S. 70 .


Dass nur ein Anschlag für 5€ dabei ist, damit kann man sicher fürs Erste leben. Sinnvoll fände ich es aber schon, wenn man dann einen ordentlichen nachkaufen könnte. "Einsteigerklasse" hin oder her, mit einem solchen Nachkauf hat man dann einen Listenpreis von rund 250€ erreicht (auch wenn der obige jetzt nicht passt), was dann schon einen großen Unterschied hin zur 30€ Fräse aus dem Discounter ausmacht. Dass es dann für die billige Disounterfräse kein nützliches Zubehör gibt, wäre dagegen verständlich und zu verschmerzen ...

 

Ich hatte im Test zur 1400ACE geschrieben, dass ich den (feinjustierbaren) Parallelanschlag meiner alten Macallister verwende, weil es mir nicht in den Kopf will, dass ich die Frästiefe auf den Zehntel mm einstellen kann, aber den meist wichtigeren Abstand zur Kante nur pi mal Daumen. Ich hab kein Problem, dass ein solcher Parallelanschlag nicht im Lieferumfang ist - aber als Zubehör MUSS er erhältlich sein!
Andere Hersteller machen dann auch irgendwelche Bundles - so hat der Käufer die Wahl.

Neben dem nicht fixierbaren Schalter (wird im nächsten Modell geändert) ist das der große Schwachpunkt der ansonsten phantastischen Oberfräse. Also! Packt nen ordentlichen Parallelanschlag dazu, dann hat Bosch eine echte Top-Oberfräse am Start. Exaktes Fräsen ist auch für Heimwerker ein gewolltes Feature, nicht nur in der blauen Fraktion. :-)

 

Zitat von Rincewind70
... Ich hab kein Problem, dass ein solcher Parallelanschlag nicht im Lieferumfang ist - aber als Zubehör MUSS er erhältlich sein! ...

Das sehe ich genauso!!


... Neben dem nicht fixierbaren Schalter (wird im nächsten Modell geändert) ....

Ist das so? Das wäre ja echt verschärft - dann würde ich auch glatt aufhören, in diesem Forum darüber zu zetern (solch ein Feedback hätte ich aber auch gerne mal von Bosch)

... Also! Packt nen ordentlichen Parallelanschlag dazu, dann hat Bosch eine echte Top-Oberfräse am Start. Exaktes Fräsen ist auch für Heimwerker ein gewolltes Feature, nicht nur in der blauen Fraktion....
Gut gebrüllt Löwe! Stimme Dir voll & ganz bei.

Gruß
RolfJo

 

@rolf: hab da mal was gefunden...

Zitat von Markus_H
Hallo Zusammen,
...
Zum Thema Feststellknopf: Es ist korrekt, dass es den Feststellknopf bei den Oberfäsen für Heimwerker zuletzt nicht gab. Weiterhin ist uns auch bewusst, dass die Mehrheit der Oberfräsen in einen Frästisch eingespannt wird. Bei der zukünftigen Version einer Oberfräse von Bosch Grün wird dieses Feature daher auch enthalten sein.


Markus_H



Mensch Markus,

das ist doch sehr gut!! Dürfen etwa wir Tester uns diese Resultate auf die Fahne schreiben? Gibt es noch mehr Änderungen, die wir vielleicht "verursacht" haben?

Falls es so sein sollte, wäre es für uns/für alle doch sehr motivierend, wenn solche Resultate vielleicht als Abschlußbericht in den Testblog gestellt würden.

Gruß
Rolf

Naaaa? Déjà-vu-Gefühl?
Jetz aba nisch mer meckarn...

 

jetzt müssten wir nur noch wissen, wann die neue kommt . Wenn ich das richtig sehe, kam die 1300 ca. Mitte 2005 und die 1400 ca. Mitte 2007, zumindest hab ich für den Zeitraum Tests gefunden. Eigentlich könnte dann ja mal eine neue kommen ... mhmm.

 

Würde mich auch interessieren wann die neue Oberfräse kommt.

Möchte mir doch demnächst eine kaufen.

 

hab mich jetzt noch etwas schlau gemacht:

Antwort von Bosch:
a) "in Zukunft" werden selbstverständlich überarbeitete Oberfräsen ins Programm genommen
b) in diesem Jahr gibt es keine neuen Modelle

die Alternativen sehen für mich so aus:
- DeWalt 621K für knapp 300€ (mit doppelter Feineinstellung, Arretierung, Koffer). Ziemlich perfekt, aber eine Menge Kohle ...
- Bosch blau: sicher auch nicht billig, bin da noch nicht ganz drin
- Bosch grün POF 1400 mit MacAllister Parallelanschlag mit Feineinstellung. Die aktuelle MacAllister 1500 MRO bekam aber auch wieder einen 08/15 Anschlag, das Vorgängermodell 1500-D hatte noch den besseren mit Feineinstellung

=> die Frage ist jetzt, ob man diesen "alten" Anschlag nachbestellen kann. Das weiß ich nicht und komme die nächsten Tage leider auch nicht bei Hornbach vorbei. Daran könnte man dann auch gleich sehen, ob dieser Hersteller überhaupt für zukünftige Geräte in Frage kommt. Denn sollte man keine Ersatzteile bekommen, werde ich davon sicher niemals eine Maschine kaufen.
Angenommen das Ding kann man nachbestellen - sagen wir mal für 50€ - (und es passt), dann hätte man für rund 180€ eine imo schöne Oberfräse. Der Anschlag passt dann zwar nicht in den Originalkoffer, aber sicher doch in einen zweiten, wo man auch gleich Fräsersatz, Fräszirkel etc aufbewahren könnte ... . Natürlich hat man dann noch immer keine Arretierung .

Mal sehen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht