Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Oberfräse im Bohrmaschinenhalter?

23.01.2014, 18:34
Ich möchte gerne die Möglichkeit haben Werkstücke "von oben" zu fräsen. Dazu war mein Gedanke, mir eine etwas älter POF 52 oder so ähnlich zu zu legen und diese dann ohne Korb etc. in einen Bohrmaschinenhalter zu spannen.
erstmal die Frage, ist das möglich?
Ist das Sicherheits- unbedenklich umsetzbar?

Hintergrund ist, das mir beim Bearbeiten meines Schutzengel die Bohrmaschine herhalten musste um gewisse Fräsungen zu machen, weil ich einfach auch sehen musste was ich da genau mache, und manchmal sind die Werkstücke zu klein für den "Korb"
 
Oberfräse Oberfräse
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
45 Antworten
Wenn die Fräse einen passenden Hals hat, kann man sie auch einspannen. Das Allein macht es aber noch nicht sicher. Du musst dir was überlegen wie dudas Werkstück führst und gleichzeitig die Finger in Sicherheit bringst.

 

ja über die Führung hab ich mir schon meine Gedanken gemacht, ich mag meine Finger nämlich sehr gerne!!! ;-)

Die Rede wäre von einer POF 52, die scheint mir zumindest auf den ersten Blick optimal dafür, und ist erschwinglich als... nebenbeigerät

 

Wenn du ein paar Euro investieren möchtest, wie wäre es mit einem Fräsmotor von Kress.
Mit dem Eurohals passt sie in den Bohrmaschinenhalter bzw. Borhrständer. Der Motor wird ja auch gern für CNC-Maschinen benutzt. Aber wie Fernton schon sagt, müsste man auch über die Sicherheit bei deinem Vorhaben nachdenken.
Sicher wird es dafür hier auch viele gute Ratschläge und Vorschläge geben.

 

ja, daran hab ich auch schon gedacht, an so einen Motor, die Geräte erscheinen auf den ersten Blick und Bildern, ziemlich ähnlich darum dachte ich nur....

in der Bucht sind die POF's auch recht günstig zu schiessen und scheinbar auch nur schwer zu zerstören, gute deutsche Wertarbeit eben :-)

erstmal die Maschine bekommen und somit die Basis schaffen, dann wird eine "Haltevorrichtung" für die Werkstücke gebaut mit der sie sich unter der Fräse herbewegen lassen ohne meine Finger in Gefahr zu bringen.

Ich hab da schon so eine Idee mit Grundlage im Kinderzimmer.... mehr wird nicht verraten lol

 

Zitat von ChristianLill
...
Ich hab da schon so eine Idee mit Grundlage im Kinderzimmer.... mehr wird nicht verraten lol
Mach uns nicht neugierig...

Diese hier ist zwar keine Bosch...aber vielleicht preislich mit den gebrauchten aus der Bucht zu vergleichen. Dafür ist das Teil aber neu und unbenutzt...und hat Garantie.

 

Wow!! die scheint echt eine Alternative zu sein, aber den Kressmotor.... den behalte ich auch in jedem Fall im Hinterkopf!!!

coller Link, danke!

 

Erfolgreicher EBAYER!!!! ich bin für schmales Geld - sprich 17,56 € neuer Besitzer einer Bosch Oberfräse!!! Jippie!!!
schon bischen doof wenn man anstatt oberfräse, Bohrmotor in die Beschreibung stellt... und dann auch noch "Boch" anstatt Bosch schreibt...

aber, mein Glück....

 

MicGro  
Glückwunsch, das war ein Schnäppchen.

 

Woody  
Herzlichen Glückwunsch. Hoffentlich funktioniert sie auch. Berichte uns bitte.

 

Du solltest bei Deinem Vorhaben ein paar Dinge unbedingt beachten:

1. Ein Fräsmotor dreht bis zu 30.000 U/min. ...

2. Ein Fräsmotor eingespannt in einen Bohrständer erfordert eine feste Verbindung des Ständers mit dem Werktisch o.ä.

3. Der Fräser läuft bei Deinem Projekt völlig frei und ohne Schutz ...

4. Sollte der Fräser sich "einfressen" (warum auch immer) wirst Du (bzw. Deine Finger/Hände) u.U. in den Fräser hineingezogen ...
... und dann ist auch die selbstgebaute "Haltevorrichtung" nichts wert.

5. Wenn die TKS einen Finger abtrennt, kann der vielleicht noch angenäht werden, wenn Dir ähnliches an der Fräse passiert ist das nur noch ein Fall für die "Rindswurst" ...

Ehrlich gesagt wäre es mir viel zu gefährlich mit so einem Konstrukt, ohne Schutz und mit beiden Händen das Werkstück (oder Vorrichtung) haltend, zu arbeiten.

Wenn die benötigten Werkstücke so klein sind wie Du sagst, kauf Dir einen Dremel und versuche es mit dem, der kostet auch nicht sehr viel mehr als eine billige Oberfräse ...

 

Yap!!! und für eine POF 52 glaube ich, nicht zuviel gezahlt!!! noch dazu mit dem vollen Fräser paket... naja bei ebay kommt der Hammer ja gerne mit der Post....


also junger Geist zügele deine Begeisterung lol

 

@ Linus

Danke für deine Einwende, und ich gebe dir Recht, der Bohrständer ist im Werktisch sicher verschraubt, ich bekäme ihn nicht runter wenn ich es wollte...

das der Fräser komplett frei läuft macht mir auch ein wenig Kopfzerbrechen, da werde ich mir vermutlich noch was einfallen lassen müssen, falls es nichts wird... hab ich eben ne schicke neue Oberfräse und brauch die Festool nicht immer aus der Halterung zu zoppeln :-)

 

Ja, ganz ungefählich ist so ein Vorhaben nicht.

 

Zitat von ChristianLill
@ Linus

Danke für deine Einwende, und ich gebe dir Recht, der Bohrständer ist im Werktisch sicher verschraubt, ich bekäme ihn nicht runter wenn ich es wollte...

das der Fräser komplett frei läuft macht mir auch ein wenig Kopfzerbrechen, da werde ich mir vermutlich noch was einfallen lassen müssen, falls es nichts wird... hab ich eben ne schicke neue Oberfräse und brauch die Festool nicht immer aus der Halterung zu zoppeln :-)
... ich würde diesbzgl. auch Deinen Vater um seine Meinung bitten ...

 

Das geht leider nimmer, aber ich hab ein sehr gesundes maßan ...."******" :-) oder Respekt, wie gesagt, ich mag meine Finger

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht