Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Oberfräse anschaffen

18.12.2010, 20:46
Servus,
ich bin momentan auf der Suche nach einer Oberfräse. Hab mich bisher eigentlich nur zur Festool OF 1010 richtig informiert und das dafür erhältliche Zubehör lässt auch keine Wünsche offen, wie z.B. Schwalbenschwanzverbindungen herstellen, Lochreihen fräsen etc. Weiß jemand ob es von Bosch oder Bosch blau eine ähnliche/vergleichbare Oberfräse mit adäquatem Zubehör gibt ?
danke
ciao andi
 
fräsen, Oberfräse fräsen, Oberfräse
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
Die Menge an ausgefeiltem Zubehör wie es von Festool angeboten wird, wirst Du nirgends finden. Weder Bosch, Dewalt noch Mafell können da mithalten. Wenn Du Dir allerdings z.B. das Buch von Guido Henn anschaust oder im Internet recherchierts, wirst Du sehen, wieviel man sich selber bauen kann oder wieviele Anbieter es gibt die tolles Zubehör für alle Fräsen anbieten z.B. Zinkenfräsgeräte Woodrat oder Leigh. Von Bosch gibt es übrigens auch ein Zinkenfräsgerät.

 

Wenn ich richtig informiert bin, dann gibt es auch bei Bosch ein sog. Zinkenfräsgerät für die Schwalbenschwanzverbindungen - ZF 60.

 

Hallo!

Mit einer Festool Oberfräse liegst Du bestimmt nicht falsch. Festo bietet sehr viel Zubehör für seine Oberfräsen. Dieses hat allerdings auch seinen Preis.

Als alternative kannst Du natürlich eine Bosch, Metabo, Dewalt oder auch Mafell Oberfräse nehmen. Von Bosch gibt es auch eine Frässchablone zum Fräsen von Zinkenvberbindungen. Wenn Du wirklich viel Zinkenverbindungen fräsen willst dann würde ich dir die Leight Schablone empfehlen. Diese ist meiner Meinung nach sogar noch besser als die Festoschablone. Link

Ich persönlich nutze zwei Oberfräsen von Metabo mit denen ich sehr zufrieden bin. Du kannst Dir auch mal mein Projekt zu einer einfachen Zinkenfrässchablone anschauen. Zinkenfrässchablone

Mit ein wenig handwerklichen geschick kannst Du dir auch sehr viel Zubehör selbst machen. Für Fragen bin ich jederzeit offen.

gruß günter

 

Servus,
ich hab mich jetzt mal noch in diversen anderen Foren umgehört und hab einen echt guten tip erhalten was Literatur zu dem Thema angeht.
Das Buch : Handbuch Oberfräse von Guido Henn enthält echt für fast jede art von Schablone eine Anleitung und erklärt das Thema an sich auch echt gut mit vielen Bildern. Ausserdem ist noch ne dvd mit 2 stunden Laufzeit dabei wo dann auch noch die diversen Projekte gezeigt werden.
Ich denke dass ich mir jetzt die Festool OF 1010 EBQ kaufen werde, da es dort sehr viel umfangreiches Zubehör gibt.
Ausserdem hat mich die Qualität der anderen Festool Maschinen überzeugt.
Ich hab mir die Leigh Zinkenfrässchablone angeschaut, allerdings ist der Preis recht stramm, wie bei den anderen Schablonen auch. Ich denke, dass ich mir selber welche bauen werde, die Anleitung dazu hab ich jetzt ja


Danke


Ciao Andi

 

Hallo Andi,

andere Foren? Den Buchtipp hast Du hier von DocMartin keine zwei Stunden nach Deiner Fragestellung erhalten. ;-)

Ich würd das mit OF 1010 nochmal überdenken und mir die OF 1400 näher anschauen: http://www.heiko-rech.de/werkstatt/of1400.php
Mehr Leistung, 12er Spannzange ...
Oder aber Du kaufst Dir irgendwann noch ergänzend die OF2200 als Powerhorse dazu. Die kann ich aus Erfahrung nur empfehlen. Die Tendenz geht sowieso zur Dritt- und Viertfräse, filigrane Sache, was für Power, Frästisch, Woodrat ;-)

 

Sers,


ja stimmt mit dem Buch. Hab den Tipp allerdings auch noch in anderen Foren bekommen...
Ja im Prinzip hast mit den weiteren Oberfräsen schon recht, allerdings hab ich auch nur ein begrenztes Budget...ich denke für den Hobby bis Amateur Bereich is die OF 1010 schon ne ganz gute Sache ist,  zumal die OF 1400 ja auch nochmal gute 200 Euros mehr kostet als die 1010.
Meine bisherigen Projekte (Tischkicker/Plexiglasvitrine) hab ich mit einer alten Bosch grün Oberfräse, die ich von nem Kumpel geliehen hatte bearbeitet und möchte jetzt einfach ne eigene Maschine mit guten Erweiterungsmöglichkeiten anschaffen, damit ich mir die Arbeit bei weiteren Projekten erleichter´n kann.


Ciao Andi 

 

Genau! An Deinen Projekte sehe ich, dass Du Talent hast und mehr machst als nur einmal im Jahr bei Fichtebrettchen die Kanten abrunden. Für den Einbau im Frästisch und Zapfenlöcher im Holzbau wäre mir die OF 1010 einfach zu schwach auf der Brust. Und Frästisch ist für mich mit Abstand das wichtigste Zubehör zur OF.

 

Du willst Dir ne Festool kaufen wegen des Zubehörs und machst Dir Gedanken wegen 200,- € Aufpreis? Spassvogel!

Hast du Dir schonmal die Zubehörpreise angeschaut?

Egal welche Festool du Dir holen solltest die sind alle super. Empfehlen würde ich auch eher die kleinere weil sie schlicht und ergreifend handlicher ist.

Schau Dir die einzelnen Fräsen einfach mal in aktion an Festool macht mittlerweile überall Stände auf wo man die Maschienen in Aktion sehen kann.

 

Mir ist schon klar dass festool nicht der billigste Anbieter ist, allerdings bekommt man eigentlich relativ viele Sachen dann doch recht günstig bei ebay. Hab z.B. das Festool VS 500 GE mit einer Zinkenschablone, Kopierring und 2 Fräsern für 186 Euros ersteigert. Der Neupreis allein vom VS 500 Ge (der Grundeinheit) liegt bei 400 Euro. Die Schablone und die Fräser würden dann nochmal so runde 150 Euros extra kosten.


Hab die Fräsen schon mal beim Händler angeschaut und in Action gesehen. Hab auch schon mit der einen oder anderen in der Ausbildung gearbeitet, von daher weiß ich auch, dass sich der Preis echt lohnt.

 

Moin,

habe selbst die Festool OF1400 und würde dir auch eine Festoolfräse empfehlen! Für Zinkenverbindungen http://www.sautershop.de/products/Fr...te-Master.html

Brauchst dazu noch eine Spannzange im 1/4" Format (6,35mm) gibts bei Festool im Zubehöhr ca. 50-60€

Gruß Heiko

 

Servus,
die Schablone kenn ich auch aus dem Buch von Guido Henn. Scheint ein ganz nützliches Teil zu sein.
Hast du mit der Schablone schon Sachen gemacht ? 


Ciao

 

Moin,

nein will sie mir selber zulegen. Scheint die günstigste Variante fürs Zinken fräsen zu sein.

Gruß Heiko

 

Hallo HB1974,

und, hast DU Dir das Schmuckstück schon zugelegt?


Gruß Thomas

 

Hab vorhin auch mal einige Modelle im Markt begutachtet. Stehe wohl auch vor einer kaufentscheidung

 

Moin,

die OF1400 habe ich schon die Schablonnen+Fraäser und Spannzangen noch nicht. Wird auch noch etwas dauern will jetzt erstmal bei meinem Auto die Stoßdämpfer wechseln und brauch noch vernünftige Federspanner und Stoßdämpfer plus Anbauteile für vorne.

Gruß Heiko

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht