Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Nutz-Heckenpflanze für sehr trockenen Boden gesucht

04.03.2014, 12:47
Hallo Zusammen,

ich suche eine geeignete Heckenpflanze für einen Sonnigen und sehr trockenen Standort. Leider kann hier nicht gegossen werden (außer das Angießen).

Am liebsten wären mir Nutzpflanzen mit Beeren. (Sowohl zur Eigennutzung als auch für die Vögel, da das Grundstück in einem Vogelgebiet liegt).

Schlehen habe ich bereits probiert, jedoch wachsen viele nicht an und verenden.

Ich hoffe, ihr könnt mir einen Tip geben. (p. s. hat jemand Erfahrungen mit einer Gojii (gemeiner Bocksdorn Hecke?)
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Woody  
Bedeutet trockener Standort bei dir lediglich, dass einfach nicht gegossen wird oder sind die Bodenverhältnisse extrem sandig/steinig?

Jede Pflanze benötigt zum Einwurzeln ausreichend Wasser über einen längeren Zeitraum (2-3 Monate, tgl.). Nur beim Setzen einzugießen ist einfach zu wenig.

Ich kann dir nur den Rat geben, wenn du schon nicht wässern kannst, den Setzzeitpunkt so zu wählen, dass ausreichend Wasser "von oben" kommt und die Verdunstung am geringsten ist. Also zeitiges Frühjahr oder später Herbst.

 

Zeitiges Frühjahr, ist das für dich soviel wie "jetzt"? Denn sonderlich viel kommt ja gerade nicht vom Himmel.

 

Für so einen Standort, wie du ihn noch etwas vage beschreibst, sind Pioniergehöze geeignet. Das sind anspruchslose Pflanzen, die meist in trockenen/sandige Böden und an windigen Standorte gut zurecht kommen. Das sind beispielsweise...
Sanddorn (je 5 weibl. Pflanzen mind eine männliche Pflanze setzen)
Hundsrose
Eberesche
Besenginster/Sandginster
Gemeine Berberitze
Schlehen - prinzipiell für derartige Standorte auch geeignet - richtiger Pflanzzeitpunkt?
diverse Weidenarten

edit:
Sommerflieder/Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii) - zwar nicht primär für Vögel, aber für deren Futter. Insbesondere von vielen Schmetterlingsarten, darunter seltene Arten wie dem Schalbenschwanz, und div. weiteren Insekten gerne angenommen.

 

Geändert von JanMeissner (04.03.2014 um 14:23 Uhr)
danke für eure Antworten.

Ja der Boden ist auch sandig und trocken. Die Schlehen habe ich immer im späten Herbst gesetzt. Die Pflanzen gehen bevorzugt dort kaputt, wo es besonders Sonnig ist.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht