Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Nische in Trockenbauwand

26.04.2012, 15:28
Geändert von Mistral (03.05.2012 um 17:45 Uhr)
Bei der Renovierung sollen demnächst in eine Vorbauwand in Trockenbauweise mit Metallprofilen 2 oder 3 kleine Nischen eingelassen / eingebaut werden.

Mittlerweile gibt es dafür ja schon schöne, vorfertigte Teile, z. B.


  • www.trelsystems.de/de/produkte/trel-ks.html
  • www.bsb-brinkmann.de/index.php?Produkte/Gartengestaltung/Wohnraumgestaltung.html

Leider passen die angebotenen Größen nicht, so dass ein Eigenbau notwendig wird. Die Tiefe der Kästen wird zwischen 10 und 15 cm liegen. Das genaue Maß steht noch nicht fest. Die Kästen möchte ich aus Gipskartonplatten vorfertigen und dann in die Trockenbauwand, ebenfalls aus Gipskarton, einbauen.


Mich interessieren Eure Tipps / Erfahrungen zum


  • Bau der Kästen: Können die Seitenteile der Kästen einfach miteinander verschraubt werden oder gibt es z. B. Winkel, mit denen man arbeiten kann?
  • Einbau der Kästen: Reicht es, die Kästen mit den CW-Profilen zu verschrauben oder müssen sie anders abgestützt werden?

Ich sage schon mal vielen Dank für Eure Anregungen und Ideen!


__________

Durch Eure Fragen angeregt, möchte ich ein paar weitere Angaben machen:

Geplante (!) Nischengröße
Breite: 20 cm
Höhe: 30 cm
Tiefe: 15 cm

Die Nischen werden im Nassbereich sein, in einer begehbaren Dusche. Vorgesehen ist die Abdichtung mit "flüssigem Gummi". Darauf sollen dann Fliesen geklebt werden.
 
Trockenbau, Trockenbauwand Trockenbau, Trockenbauwand
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Willst du die Kästen vernünftig bauen, sollten sie in deiner Wand noch einmal mit C- Profilen abgestützt werden.
Nun frage ich mich gerade, wie du dir das Zusammenschrauben der Seitenteile vorstellst. Möchtest du die Gipsplatten direkt zusammen schrauben, also Gibs in Gibs, wird das wohl nix. Da solltest du einen Profilrahmen zusammen bauen, den du dann mit den Platten verschraubte.
Aber vielleicht hat auch jemand Erfahrungen damit, die Seitenteile mit Gipsspachtel zu kleben.
Viele Grüße,
PIR

 

Die Nischenkästen würde ich aus Spanplatte fertigen. Die Einzelteile mit Flachdübeln verbinden und verleimen. Das ist kostengünstig, geht sehr schnell, wird stabil und macht mir Spaß. Die Vorwand würde ich aus Kanthölzern bauen. Daran lassen sich die "Nistkästen" bestens verschrauben. Hat sowas in der Art gerade im Schlafzimmer gemacht.

 

Ist auch möglich. Stellst du das ein? Würde mcih mal interessieren.

 

Welches CW Profil 50, 75 oder 100 mm?

 

schade, daß hier wesentliche ca. Maßangaben fehlen, wie Hoch und
Breit sollen die Deko-Nischen werden ?? willst Du diese nur für kleine Figuren,
Vasen oder ähnl. benutzen......kommen da LED-Beleuchtungen (versteckt)
angebracht ??? oder wäre eine größere Tiefe sinnvoll...würde aber bedeuten,
daß Du in dem Bereich eine halben Ziegel in der Tiefe herausstemmen musst...
Buchtiefe min. 20 cm !!
Da dieses wohl nicht im Feuchte-Bereich ist, reicht (je nach Größe) Spanholz
z.B. 19er...gut mit Farbe (allseitig, nach dem Verleimen) einpinseln !! und
dann einsetzen, bezw. Verspachteln !
event. die Spanplatten mit Leisten verstärken..........
Gruss von Hazett

 

Ich komme leider erst heute dazu, Eure Fragen zu beantworten - da stand wohl jemand auf dem WLAN-Kabel ...

@ Pirenci:
Ich habe es in einer Bauanleitung im Internet schon gesehen, dass für den Nischenbau Gipskartonplatten direkt miteinander verschraubt wurden. Ob so etwa hält, weiß ich nicht. Diese Anleitung war auch ein Grund für diese Frage im Forum.

@ gustkraft:
Geplant ist, mit CW 50 zu arbeiten.

@ Hazett:
Genau Daten gibt es noch nicht, weil wir noch in der Planungsphase sind. Ab tiefer als 10 bis 15 cm soll die Vorbauwand nicht werden. Die Höhe der Fächer würde ich spontan mit 30 cm raten und die Breite mit 20 cm.

 

Bei 15 cm tiefe Nischen.
An die Wand die Verkleidet wird eine CW 50 und in der Flucht eine Cw 50. Dann bei 15 cm Breite ein Stück CW 50 auf 45 cm schneiden Von der linken und der rechten Seite 15 cm reinmessen und anzeichnen. 45 Grad anzeichnen und das Dreieck rausschneiden abknicken und mit Schrauben fixieren. Wenn das am Hinteren und am Vorderen CW durchgeführt mit Gipskarton verkleiden und verschachteln.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht