Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ni-Cd-Akkugeräte abschaffen?

25.08.2014, 23:55
Jetzt gibt es doch nur noch die leistungsfähigeren Li-Ion-Akkugeräte. Soll ich mich deswegen von meinen NiCd-Akkugeräten trennen?

Was meint ihr dazu? Würdet ihr von NiCd auf Li-Ion umsteigen?

Und was macht ihr mit euren alten NiCd-Geräten? Entsorgen oder verkaufen?
 
Akku, Akkugeräte, Li-Ion, NiCd, sägen, Schrauber Akku, Akkugeräte, Li-Ion, NiCd, sägen, Schrauber
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
27 Antworten
Der Umstieg lohnt sich auf jedenfall, zumindest wenn der Akku aufgibt. Ich habe den Umstieg nicht bereut, da ich nun viele Geräte mit einem Akku-Typ und einem Ladegerät verwenden kann. Die kompakte Bauweise und das niedrigere Gewicht sind natürlich auch Argumente für neue Geräte.

 

Geändert von Funkenmann (26.08.2014 um 00:20 Uhr)
Ich habe noch funktionierende NiCd-Geräte. Würdest du sie verkaufen und dir dann als Li-Ion-Geräte anschaffen?

 

Das ist eine gute Frage? Wenn du noch gutes Geld dafür bekommst, wäre es eine Überlegung wert. Oder eben Neuanschaffungen dann mit Litium-Akku und nach und nach umstellen.

 

Ich benutze beide Systeme noch parallel - NiCd hat keine Chance gegen Lithihum-Ionen-Akkus nach meiner persönlichen Erfahrung.

 

Zitat von Electrodummy
Ich habe noch funktionierende NiCd-Geräte. Würdest du sie verkaufen und dir dann als Li-Ion-Geräte anschaffen?
Ich hab meine NiCd-Akku Geräte inzwischen fast alle durch Lithium-Ionen-Akku betriebene ersetzt. Ein Lustgewinn sondergleichen ;-)

 

Wolfman  
Man bekommt zum Teil auch die alten Akku´s in Li Technik im Zubehör.

 

So lange ein Gerät noch funktioniert, benutze ich es...

 

Ich tausche auch nur dann die Geräte aus, wenn etwas kaputt geht.
Habe aber meinem alten Black&Decker Akkuschrauber einen neuen zur Seite gestellt, nutze also beides, solange es funzt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich für mich lohnen würde, den B&D zu verkaufen, war eh nicht soo teuer und hochwertig.

 

Ich habe auch die Wahl zwischen NiCd- und Li-Ion-Akkuschrauber. Beide funktionieren gut im Team.

Der NiCd ist stärker und schwerer, zum Wegwerfen zu Schade und im Falle eines Verkaufes ist der Verkaufserlös mickrig...

 

Ich tausche auch nur aus wenn der NiCd nicht mehr will,solange das Gerät noch läuft bleibt es.

 

Für meinen 20 Jahre alten Atlas-Copco habe ich mir nochmals Akkus gekauft, die originalen haben 18 Jahre gehalten. Bei guter Pflege sind NiCd Akkus sehr langlebig, da kommen die Li-Ion Dinger nicht mit.

 

Zitat von Tscharlie
Für meinen 20 Jahre alten Atlas-Copco habe ich mir nochmals Akkus gekauft, die originalen haben 18 Jahre gehalten. Bei guter Pflege sind NiCd Akkus sehr langlebig, da kommen die Li-Ion Dinger nicht mit.
Weis nicht. Meine Schwester hat von mir meinen Abgelegten PSR 200, mittlerweile 8-9 Jahre alt und funzt immer noch wie am ersten Tag.

 

Ich würde tausche wenn Mann das Geld hat !

 

Zitat von Tscharlie
Für meinen 20 Jahre alten Atlas-Copco habe ich mir nochmals Akkus gekauft, die originalen haben 18 Jahre gehalten. Bei guter Pflege sind NiCd Akkus sehr langlebig, da kommen die Li-Ion Dinger nicht mit.

Meiner Ansicht nach eine Mär.

Mag sein, das dies für billige Akkugeräte gilt, aber sicherlich nicht bei guten Geräten mit ensprechenden Schutzmechanismen und Ladegeräten.

Ich nutze bereits seit Ende 2005 Anfang 2006 LI-Akkuwerkzeuge von Bosch und hab bisher noch keinen einzigen defekten Akku.

Es gibt seitens der NiCd /NiMH Akku-Technik ein paar kleinere Vorteile wie z.B. die Kältefestigkeit.

Meiner Meinung nach ist aber heutzutage die Selbstentladung das entscheidende.
Ich möchte mein Akkugerät auch nach einer längeren Pause sofort Einsatzbereit haben...und das kann mir nur die LI-Technik bieten.

Darum habe ich meine gesamte 14,4 Akku-Range 2011 verkauft und bin gänzlich auf LI umgestiegen....ich habe keine Sekunde meine Entscheidung bereut.

Auch ich hab sicherlich draufgezahlt (und mein Gerätepark war vorher auch schon groß), aber das Mehr an Nutzen lässt sich nicht aufwiegen...und stärker sind die aktuellen LI-Geräte allemal.

Auch nach Wochen oder Monaten ohne Nutzung kann ich mit meinen Geräten sofort loslegen, bei meinen alten Geräten musste ich erst immer laden.

Ob man letztendlich aber Umsteigt muss jeder selber entscheiden, denn gute Akkugeräte kosten auch gutes Geld.

Ich persönlich mache (wo es sinnvoll ist) so gut wie alles nur noch mit Akkugeräten, da ich viel im freien arbeite und mich Kabel tierisch nerven.

Ach ja, die LI Geräte waren übrigens auch kräftemäßig den NiMH / NiCd Geräten haushoch überlegen.
Mein 14,4V Akkuschrauber war trotz dem wesentlich höheren Gewicht und den deutlich größeren Dimensionen nicht wesentlich stärker als der 10,8V Akkuschrauber aus 2005/06.
Ganz zu schweigen von der unsäglichen 14,4 Volt Akkukreissäge.

Was LI-Geräte können, sieht man auch in diesem Video sehr gut:




Hier ist auch der besagte Akkuschrauber aus 2005/06 zu sehen mit den originalen Akkus.

 

Geändert von Hermen (26.08.2014 um 20:53 Uhr)
MicGro  
Ich habe nur Akkugeräte mit LI Akkus, die günstigen mit Ni Cu sind alle entsorgt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht