Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Neues Heft für Stemmeisen

17.09.2014, 11:52
Moin,

ich räume grad meine Werkstatt auf und dabei sind mir ein paar alte Stemmeisen in die Hände gefallen, die Ansicht noch gut sind, allerdings ist jeweils das Heft und die obere Zwinge etwas doll zermatscht. Ich würde gerne Heft und Zwinge austauschen.

Aber entweder bin ich zu doof oder ich finde im Netz keine Ersatz- bzw. Einzelteile

Könnt ihr mir weiter helfen?

Gruss
kai
 
Stemmeisen Stemmeisen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Ich habe mal ein bisschen rumgegoogelt und das hier gefunden.
Vielleicht hilft dir das ja weiter und du bekommst deine Ersatzteile.

 

Danke Blaubär! Leider sind die nur für Drechselwerkzeuge geeignet :-/
Aber wie war das mit dem nicht immer so kompliziert denken? Bin grad bei Kirschen über den Schleif-Service auf die Reparatur und Aufarbeitung von Beiteln gestossen. Werde das dann wohl darüber machen, auch wenn die Beitel von Fremdherstellern sind


http://www.kirschen.de/de/Service.html

 

Oh, Verzeihung-das ist mir gar nicht aufgefallen.
Das sind aber dann auch stolze Preise, wenn du das komplette Eisen überarbeiten lässt. Für schärfen, neues Holz, Heft etc bist du dann schnell über 20 Euro los.

Frage ist, ob sich das dann überhaupt noch lohnt, oder es nicht sinniger wäre sich neue Eisen anzuschaffen.

 

@kpernau Die Suche "holzhefte für stechbeitel" ergibt bei Tante Google gleich folgenden Treffer http://drechslershop.de/schnitz-werkzeug-pfeil/schnitzwerkzeug-pfeil/hefte-pfeil/holzhefte-fuer-stechbeitel.html

Vielleicht hilft Dir das weiter

 

Geändert von Woody (18.09.2014 um 20:19 Uhr) , Grund: Hyperlink entf. (Verkaufsshop)
Hallo Axel,

ich habe vorher immer nach "Stemmeisen oder Beitel Heft Zwinge erneuern / kaufen" gesucht. Holzheft ist _DER_ passende Suchbegriff dafür

Danke & Gruß
Kai

 

Schau mal auf Feine Werkzeuge.de
Gustav

 

FeineWerkzeuge oder Dick.biz.

Oder selbst drechseln... wenn DU keine Drechselbank hast, kannst Du die auch zurecht raspeln und Feilen. Als Zwingen kann man z.B. schmale Abschnitte von Kupferrohren nehmen...

 

bei richtigen alten stemmeisen lohnt sich der aufwand immer - frag mal einen alten tischler oder zimmermann - der steht auf den alten sachen >das war noch stahl< ich denke selbst drechseln wird hier wohl die beste lösung sein - die zwingen auf jeden fall nicht vergessen und natürlich hartholz -zb buche nach vorlage der alten hefte

 

Nachdem ich gestern Abend noch mit dem richtigen Suchbegriff diverse Seiten durchforstet hab, bin ich zu dem Entschluss gekommen wirklich den Service von KIRSCHEN in Anspruch zu nehmen. für den Preis ein Holzheft selber herzustellen - nein. Auch feilen und Kupferrohr als Zwinge - neeeee.....

Gutes Werkzeug kostet Geld. Und wie redfox es schon geschrieben hat, kann sich das bei alten Werkzeugen lohnen sie auch wieder aufarbeiten zu lassen.

 

Zitat von kpernau
Auch feilen und Kupferrohr als Zwinge - neeeee.....

Gutes Werkzeug kostet Geld. Und wie redfox es schon geschrieben hat, kann sich das bei alten Werkzeugen lohnen sie auch wieder aufarbeiten zu lassen.
Es geht nix über gutes Werkzeug... und noch weniger über selbst aufbereitetes gutes Werkzeug......selbst Profis machen Ihre hefte und Zwingen selber....

 

Die haben aber auch das passende Werkzeug dazu und wissen, welches Material sie verwenden können/müssen... Ich habe weder das Werkzeug dazu, noch das Material

 

Ich hab mir mal Hefte aus einer alten Buche-Arbeitsplatte gemacht. DIe Form habe ich mit Bandsäge, Dremel, Holzraspel und Schleifpapier zurechtgefriemelt.... dem Erfindergeist sind da keine Grenzen gesetzt....

Aber das ist natürlich kein Muß. DIe Jungs bei Kirschen werden da schon was schönes zaubern.

 

Man muss sich nur sicher sein, dass die Beitel ohne Heft auch Qualität besitzen. Angenommen, es ist billigster Stahl, dann ist der Preis für Schleifen und Heft doch zu viel.

Siehst Du irgendeine Herstellerbezeichnung auf den Beiteln? Sind sie bereits kurz? Könnte sein, dass sie schlecht geschliffen wurden und die Härtung hinüber ist?

 

Zitat von kpernau
Nachdem ich gestern Abend noch mit dem richtigen Suchbegriff diverse Seiten durchforstet hab, bin ich zu dem Entschluss gekommen wirklich den Service von KIRSCHEN in Anspruch zu nehmen. für den Preis ein Holzheft selber herzustellen - nein. Auch feilen und Kupferrohr als Zwinge - neeeee.....

Gutes Werkzeug kostet Geld. Und wie redfox es schon geschrieben hat, kann sich das bei alten Werkzeugen lohnen sie auch wieder aufarbeiten zu lassen.
Kupfer würd ich auch nicht empfehlen, aber ein Heft könnte man schon selber machen. Völlig ok, wenn Du das von Kirschen machen lassen willst. Lass die auch gleich die Eisen überarbeiten - die machen das sicher besser, als Du das im Keller hinkriegst. Keine Ahnung, was Kirschen verlangt, aber allein die Ausrüstung, um sowas und ähnliches selber zu machen, hat mich in Summe fast 300 Euro gekostet. Mit der Ausrüstung muss ich erst mal üben und in weiter Ferne werde ich vielleicht mal soweit sein, Ergebnisse abzuliefern wie Kirschen. Ob sich sowas jemals rechnet? Wahrscheinlich eher nicht.

 

schau hier

http://www.mehr-als-werkzeug.de

bei suche

stechbeitel heft

eingeben

 

Geändert von Woody (19.09.2014 um 07:39 Uhr) , Grund: Hyperlink entf. (Verkaufsshop)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht