Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Neues bei Bosch-Hausgeräten

01.04.2013, 00:11
Schon seit Jahren bearbeitet die zuständige Agentur Bosch, wie toll und gewinnsteigernd ein Hausgeräte-Forum wäre. Aber stundenlange Powerpointpräsentationen, hunderte von Douglas und sonstigen Gutscheinen halfen nichts – bisher.
Daher möchte ich Euch die neueste Innovation hier vorstellen. Auf der nächsten Domotechnica in Köln wird sie auch dem Rest der Welt vorgestellt.

Zwei Zufälle führten zu einer – wie ich denke – bahnbrechenden Innovation im Hausgerätesektor.

Nachdem Bosch vor ein paar Jahren Buderus übernommen hat, tat sich erstmal nix. Synergien, wat is mit den Synergien? Nix war mit Synergien – ausser einem Rabatt bei DHL.
Als dann nach dem Ausstieg aus der Solarenergie kilometerweise Kabel und tonnenweise Elektronikteile in Halle 14 rumlagen, wurde es Zeit zu handeln.

Momentan bereitet Bosch die Übernahme eines Herstellers von Flurfahrzeugen vor, die drahtlos mit Strom versorgt werden. Das habt Ihr mit Sicherheit im Handelsblatt gelesen.

Wie passt das zusammen?

Buderus hat eine neue elektrische Fussbodenheizung entwickelt (Podotherm), die Grundlage für eine neue Gerätegeneration ist. Drahtlose Stromversorgung kennt Ihr ja bereits von Handyladestationen oder der elektrischen Zahnbürste. Das Problem ist ja immer, dass der Verbraucher recht nahe an der Stromquelle sein muss.
Kein Problem für den Bodenstaubsauger, wenn eine Podotherm-Fussbodenheizung installiert ist.

Die einzigartige Kombination erlaubt den kabellosen Einsatz eines Bodenstaubsaugers bis zu einer Leistung von 2kw – erscheint ein wenig wenig, aber die auf den ersten Blick geringe Leistung wird durch die Compressortechnologie der Bosch-Bodenstaubsauger wieder ausgeglichen.

Noch steht der § 248c StGB einer weiteren Nutzung entgegen. Ist ja klar. Für den Hansa Rostock z.Bsp. wäre es fatal, wenn die Würstchenbude im Stadion ihren Strom drahtlos aus der Stadionbeleuchtung „entnehmen“ würde. Aber eine Novelle ist in Arbeit.

Und hier ist er:



WI EN steht für „wireless energy“ - eine vollautomatische Version WI EN R (wireless energy robot) ist in Vorbereitung.
Für den wahrscheinlichen Fall, dass der § 248c StGB im Herbst diesen Jahres kippt, hat Bosch einen Stromverstärker vorbereitet – einen REPETER.
Gut, die verkaufshemmenden Abkürzungen von Bosch versteht wirklich kein Mensch. Deshalb erkläre ich Euch diese Abkürzung.

RE steht für Repetition = Wiederholung
PETER steht für Peter Kreuder
Die RWTH Aachen (wie sollte es anders sein) war massgeblich an der Entwicklung beteiligt.
Peter Kreuder wuchs in Aachen auf und starb in Wien (WI EN) – na, dämmert´s?

Noch eine Bitte.
Das soll unter uns bleiben. Nicht, dass Ihr das am Dienstag auf Arbeit rumtratscht.
Ich komm in Teufelsküche...

PS:
achtet in Zukunft auf Geräte mit der Bezeichnung P4W (also z.Bsp. PPS 7 S P4W).
Das steht für "prepared for wireless".
Dann könnt ihr (nach Kippen des § 248c StGB) mit dem Strom der Stadionbeleuchtung sägen.

Aber das Wichtigste: Klappe halten!
TXS
;-)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	staubsauger.jpg
Hits:	0
Größe:	37,4 KB
ID:	18318  
Bewerten: Bewertung 4 Bewertungen
15 Antworten
Janinez  
na in Teufels küche ist es wenigstens warm

 

Ich hoffe für Bosch, dass sie bei dieser Technologie nicht am Ende doch noch von Power-Over-WLAN (Zwischenschritt der Implementierung von RFC 3251) Überholt werden. POW scheint mir derzeit noch universeller einsetzbar.

 

Geändert von Fernton (01.04.2013 um 09:18 Uhr)
Wenn das mal nicht Werk des Teufels ist... Ich möchte mich daran nicht beteiligen!

Aber mach mal den Erklär-Bär: Wieso benötigt ein Bosch Staubsauger Douglas Genschenk-Gutschein-Karten? Funzzt der nur mit Pay per Saug?

 

Und hier noch was aus der Hexenküche der Endwickler.Aber die kennt ihr ja schon.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	w-lan dusche.jpg
Hits:	0
Größe:	6,9 KB
ID:	18335  

 

Sehr faszinierende neue Technologie. Ich bin ob der Kreativität aufs tiefste beeindruckt!

 

Sehr kreative und innovative Technologie....für den 1.April

 

he he cool! schöne idee! :P

 

Zitat von HOPPEL321
Und hier noch was aus der Hexenküche der Endwickler.Aber die kennt ihr ja schon.
Das finde ich eigentlich eine gute Idee. Wenn man mal untewegs ist, oder beim Nachbarn duschen möchte...

 

Hab den Faden leider erst jetzt gesehen.
Sehr schön!!!

Aber eine Frage hab ich dann gleich mal: Ich kann die Ersatzteilnummer des zugehörigen W-Lan Kabels nicht finden, hat die jemand?
Und hat schon jemand probiert ob der Tragegriff kompatibel zum Siemens-Lufthaken ist?

 

Ouch, wat is et spät geworden. aber eine Antwort will ich Euch nicht schuldig bleiben.

1. der zuständige Manager hat einen Fehler gemacht
es heisst tatsächlich "Podotherm" und nicht "Podotemp" wie es auf dem Sheet heisst.
Vermutlich hatte er nur das kleine Latinum. "Podotemp" gibt es auch: das ist ein elektronisches Gaspedal, mit dessen Hilfe man bestimmte Dieselmotoren von gelb auf grün pimpen kann.

2. @Schupo01
Gutscheine haben nicht direkt etwas mit dem Staubsauger zu tun - sie beeinflussen lediglich die Entscheidungsfindung. Näheres dazu findest Du in der Dissertation eines Ex-Politikers, dessen Namen ich nicht nennen darf:
"Untersuchungen zur Korrelation von Zuwendungen an Individuen und politischen Entscheidungen im Sinne des Zuwendungsgebers, Hannover 1982)

3. @Birkenbastler
ein WLan-Kabel ist nicht notwendig.
W steht für "Wireless" und nicht für "less wire".
Die "R"-Variante wird allerdings einen Slot für eine CF-Card haben, damit die Programme für unterschiedliche Räume geladen werden können - genauso wie bei der nächsten Generation der Robomäher.
Es wäre wohl auch über Bluetooth gegangen, aber seit dem Verkauf von Blaupunkt tut sich Bosch mit "Blue" ein wenig schwer.

 

Wobei ich die Idee mit der induktiven Spannungsversorgung gar nicht so falsch finde. Jede Wette, dass da irgendwo getüftelt wird. Für so einen Saugroboter sicher genial.

 

Zitat von Ricc
Wobei ich die Idee mit der induktiven Spannungsversorgung gar nicht so falsch finde. Jede Wette, dass da irgendwo getüftelt wird. Für so einen Saugroboter sicher genial.
Stimmt und jetzt erst recht.
der Erste sieht wahrscheinlich so aus.

 

Das das W in W-Lan für Wireless steht ist mir klar...sonst ist ja auch die Frage nach einem W-Lan Kabel nicht witzig.

Jetzt aber mal ersthaft: die induktive Spannungsversorgung wird sogar schon bei Elektro-Pkw im öffentlichen Straßenverkehr untersucht und weiterentwickelt...und das auch schon vor dem 1.4...und schon seit ein paar Jahren.

 

Geändert von BirkenBastler (05.04.2013 um 00:53 Uhr)
Jetzt noch mal auf Deutsch für technikversierte Laien.
Was kann das Teil mehr?
Unser Hausknecht Robby (ein Roomba) saugt ohne Probleme 40 - 60 m² in einem Zug und fährt dann auf seine Ladestation.
Ich sehe den Vorteil noch nicht!?

 

Da hier Alles top sekret ist, gebeich mal vorsichtshalber keinen Kommentar ab. 5 Heringe!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht