Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Neuer Dremel mit Staubsaugerantrieb

23.12.2015, 07:05
Geändert von kjs (23.12.2015 um 07:11 Uhr)
kjs
Habe gerade einen neuen Dremel entdeckt. Ein Bohrschleifer der nur durch die Saugkraft des Nass-Trockensaugers anjgetrieben wird und das gleichtzeitig zur Staubabsaugung verwendet.
Ja, ich habe zuerst den Kalender kontrolliert ob es schon der 1. April ist.......

Dremel VRT1-1/5
 
Bohrschleifer, Nass- und Trockensauger, Staubabsaugung Bohrschleifer, Nass- und Trockensauger, Staubabsaugung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Heute muss der erste April sein...
Das nenn ich mal gut mitgedacht. Anstatt 2 Geräte an den Strom hängen zu müssen, is es nur noch eins und der Dremel wird einfach damit angetrieben.

 

Wow ne klasse Idee wenns funktioniert. Aber reicht denn die Saugkraft aus um ihn anzutreiben und noch abzusaugen? Wäre mal nen Test wert

 

kjs
Keine Ahnung ob das reicht aber das Ding war gerade im monatlichen Email Rundschreiben von Bosch USA mit drin und ist auch auf der Dremel USA Seite zu finden . Die sagen daß es ab 100cfm (47l/s) Saugleistung funktioniert.

Die Reviews sind nicht gerade gut und Dremel gibt zu daß es nur die Leistung eines 4,8V Akku-Vergleichsgerätes hat.

 

Geändert von kjs (23.12.2015 um 12:13 Uhr)
Die Idee ist in der Tat interessant - aber viel Drehmoment ist da wirklich nicht zu erwarten. Und mit einem doch eher wenig flexiblem und verhältnismäßig schweren Saugschlauch wird das Ganze auch nicht einfach bedienbar sein, insbesondere bei filigraneren Tätigkeiten. Aber er wird vermutlich für die 40 USD den ein oder anderen Einsatzzweck und Abnehmer finden - man darf ihn halt nur nicht gegen einen ordentlichen, motorbetriebenen Feinbohrschleifer / Dremel antreten lassen.

Gruß
Stefan

 

Vielleicht für die wöchentliche Pediküre auf dem Sofa. Und nebenher läuft der Staubsauger :-)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht