Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

neue Version PSR 18 LI-2

04.07.2011, 10:29
Geändert von Tpercon (04.07.2011 um 10:32 Uhr)
Auf dem 2. Workshop rund ums Sägen hat uns Reinhold_A den überarbeiteten Akku-Zweigang-Bohrschrauber vorgestellt. Ein wirklich klasse Gerät.
Die zwei größten Neuerungen:

  • Er ist viel kürzer als bisher. Der Motor wurde dazu in den Griff verfrachtet und über ein Winkelgetriebe angeschlossen.
  • "Bosch Power Control". Die Drehmomentvorwahl erfolgt jetzt nicht mehr am Bohrfutter. Die Gangwahl ist jetzt kein separater Schalter. Beides wurde zu einer Bedieneinheit mit LEDs vereint. Dreht man z.B. eine Schraube in Holz, so wird über mehrere LEDs angezeigt, wie hoch das maximale Drehmoment dabei war. Jetzt kann man das Drehmoent für die nächste Schraube entsprechend setzen. Einfach genial.
Ein wirklich tolles Produkt. Schade, dass ich mir erst vor einem Jahr den "alten" gekauft habe. Allein die kürzere Form ist genial.
Falls jemand momentan mit dem Kauf liebäugelt, nehmt die neue Version.
 
Akku-Bohrschrauber, Drehmoment, neue Version, PSR 18 Li-2 Akku-Bohrschrauber, Drehmoment, neue Version, PSR 18 Li-2
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
51 Antworten
Funny08  
Wie liegt der neue denn in der Hand - also von der Gewichtsverteilung ?

 

Sieht nach Mittelgriff aus, dürfte einwandfrei zu händeln sein. Egal ob nach oben oder unten. Gefällt mir auch sehr gut durch die kurze Ausführung. Länge ist eben doch nciht alles

 

Den alten fand ich schon super vom Handling. Aber der neue, kleine ist top ausbalanciert.

 

Funny08  
Muss ich mir doch mal demnächst im Baumarkt anschauen - sofern schon vorhanden

 

War eine sehr beeindruckende Vorführung. Das Ding liegt wirklich sehr gut in der Hand

 

Es ist wirklich erstaunlich, wie man ein top Produkt noch verbessern kann. Hut ab Bosch.

 

Ich durfte das tolle Teil ja auch schon testen und kann nur immer wieder betonen wie genial ich ihn finde. Endlich mal eine Drehmomentvorwahl, die auch richtig funktioniert.

 

Brutus  
Zitat von Gismo368
Sieht nach Mittelgriff aus, dürfte einwandfrei zu händeln sein. Egal ob nach oben oder unten. Gefällt mir auch sehr gut durch die kurze Ausführung. Länge ist eben doch nciht alles
Dafür hält der Akku vielleicht lange oder länger ;O)
Ja stimmt, ist schon ein tolles und vor allem kraftvolles Teil mit sehr gutem Grip in der Hand. Ich muss dann ganz schnell immer wieder feststellen, man brauch immer was, vermutlich hat man nie alles was man sich wünscht.

 

dausien  
Ja das Gerät hat einen hohen "Das will ich haben" Faktor

 

Ja das ist schon ein schönes Gerät.

Ich habe bei der Abstimmung PEX300AE oder PSR18Li2 auch für den Akkuschrauber gestimmt. Geworden ist es dann der Excenterschleifer.

Naja diese Chance ist ja erstmal vertan.

Dann wurscht´l ich halt mit meinem alten NiCad mit def. Akkus weiter.
Mehr laden wie Schrauben. Oder Bohrmaschine ständig umspannen.
Keine wahre Freude, aber wenn´s nicht anders geht.

Testen tue ich´s im Baumarkt besser nicht, da die Finanzen mögliche aufkommende
Gelüste nicht in Deckung zu bringen sind.

 

Zitat von Ferlix
Ich habe bei der Abstimmung PEX300AE oder PSR18Li2 auch für den Akkuschrauber gestimmt.
So hab ich auch gestimmt, vielleicht haben wir ja Glück und dieses tolle Gerät kommt dann im nächsten Monat

 

Da wußte ich ja auch noch nicht, dass es eine neue Version des 18er gibt. Die aktuelle Version habe ich selbst und so einen Schleifer könnte man gut gebrauchen.

 

Brutus  
Nur ruhig Blut, ich bin sicher hier werden noch etliche Neuerungen zum Test geboten.
Sicher wird da auch mal wieder ein SchrauBär dabei sein ;O)

 

Zitat von Tpercon
Da wußte ich ja auch noch nicht, dass es eine neue Version des 18er gibt. Die aktuelle Version habe ich selbst und so einen Schleifer könnte man gut gebrauchen.
Das habe ich bei der Abstimmung auch nicht begriffen, das der Nagelneue Akkuschrauber gegen Bestandsmodell kleinerer Excenterschleifer verliert.

Geworden ist es dann ja der PEX400AE als Redesign Modell.

Da hat sich Bosch doch besonnen, besser das Neue Modell in der Comununity testen zu lassen.
Dadurch ist der Produkttest ja länger verwertbar, als für ein Bestandsmodell.
Eine Weise Entscheidung, obwohl ich mir denken könnte, das das nicht von Anfang an
so angedacht war.

 

@Ferlix: Der 300er wäre auch neu gewesen;-) Aber der 400er ist sicherlich nochmal was anderes.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht