Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Neue Bedienkonzepte

02.06.2013, 12:04
Hab gestern im Baumarkt den Gyrodriver von B&D gesehen,was haltet ihr vom neuen Bedienkonzept ?
Nur so grundsätzlich im Vergleich zum IXO der in der gleichen Leistungsklasse ist.
Ob nun Bosch oder B&D besser ist ist ein anderes Thema,nur diese Innovation ist Interessant für mich.
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
15 Antworten
Funny08  
Schaut ned übel aus, nur wie ist es wenn man das Teil schräg halten muss?

 

http://www.youtube.com/watch?v=CrH3FKSJMMY

Wenn man sich es so anschaut, dann sieht es ja ganz witzig aus aber ich könnt mir vorstellen das es auf dauer nervt ständig den Arm und das Handgelenk zu drehen.

 

Woody  
Mir wäre der echt zu klein und unergonomisch. Die Schaltung an der Seite ist wahrscheinlich auch mehr als gewöhnungsbedürftig und widerspricht irgendwie dem Bedienkonzept: man drückt ja das Gerät auf die Schraube und wenn man zeitgleich seitlich drücken muss, wird das eher kompliziert, oder?

So neu ist das gar nicht mehr Hoppel, das Video stammt vom Vorjahr.

 

Hab das Gerät jetzt erst bei uns im BM wargenommen weil da so eine PR aktion war,übrigens seitlich muss man da garnichts drücken,nur hinten das Licht anmachen und dann den Schrauber drehen.

 

Woody  
Also ich meine auf dem Video erkennen zu können, dass der seitlich was drückt.
Wie Schrauber drehen? Ich glaub ich muss mir das Ding mal vor Ort ansehen um da mitreden zu können

 

Das Gerät sieht sehr unhandlich aus, zumindest, wenn man den Schrauber mal kraftvoll festhalten muss. Hier fehlt der Hebel wie bei üblichen Schraubern.
Die Technik ist interessant, kann aber auch Probleme bringen. Möchte man z.B. locker sitzende lange Metallschrauben rausdrehen, fehlt einfach der Widerstand um den Schrauber zu aktivieren.
(ich habe das Video nur schnell ohne Ton überflogen und weiß nicht, ob der Schrauber zusätzlich eine manuelle Bedienung hat.)

 

Zitat von Woodworkerin
Also ich meine auf dem Video erkennen zu können, dass der seitlich was drückt.
Wie Schrauber drehen? Ich glaub ich muss mir das Ding mal vor Ort ansehen um da mitreden zu können
Wenn ich das richtig gesehen habe, drehst Du den Schrauber kurz in die Richtung, in die er drehen soll und er macht dann alleine weiter.

 

Woody  
Aaaaah Ricc, so geht das.

Ich bin mir aber trotzdem unschlüssig, wann weiß er dann, dass er aufhören soll?

Ich bleib bei meinen altmodischen Dingern

 

So, wie ich das Video verstehe, wird hinten, generell eingeschaltet (da drückt eh die Hand drauf) und durch Schwenken die Drehrichtung aktiviert und der Schrauber dreht los. Interessante Idee, aber ich halte sie für anfällig für Störungen durch Handbewegungen oder ähnlichem.

 

Woody  
LOL ja, Parkinson derfst nicht haben
pruuuuuuuuust, ich stell mir das grad bildlich vor

 

Ich weniger, meine Mama und ein guter Freund haben Parkinson

 

Woody  
ähm, heut kann ichs wieder - *ausn Fettnapf raussteig*

sorry Pfanni, es war ja mehr die Vorstellung an sich.

 

Also ich halte nicht viel von der Bedienung, wenn ich etwas an einer Kante oder in einem engen Fach schrauben muss, kann ich ja kaum die Hand drehen.

 

Stimmt,jetzt wo du es sagst fällt es mir auch auf.

 

puwo67  
Insgesamt eine witzige Idee. Aber in engen Ecken oder an Kanten, da ganz schon schwierig werden, wenn man den dann nicht drehen kann.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht