Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Muttertag - was schenkt ihr? Oder ist es für euch Kommerz?

11.05.2013, 23:55



Hallo ihr Lieben,
es ist der Tag der Mutter.


Wie haltet ihr es an diesem Tag mit Geschenken?

Schenkt ihr etwas Selbstgemachtes?
Gibt es einen schönen Blumenstrauß?

Erwartet ihr von euren Kindern/ Männern Geschenke?
Legt ihr Wert auf gemeinsame Zeit?

Oder haltet ihr das ganze für unnützen Kommerz?

Wir freuen und auf eure Meinungen und auf Fotos von evtl. erhaltenen Geschenken.


Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten

Die besten Antworten

Ich finde es etwas schade, dass der Muttertag immer so im Vordergrund steht.
Warum redet niemand mal vom Schraubentag, Splinttag, Nageltag?
Es gibt so viele Befestigungsmöglichkeiten.
Warum immer nur die eine?
Für mich ist morgen (ganz schnell schreiben, dann ist es noch morgen, sonst ist es nämlich schon heute)
ein ganz besonderer Muttertag - die Kids waren jetzt seit Donnerstag bei meiner Mutter - das erste Mal alle 3 - und kommen morgen wieder. Juhu...
Ansonsten ist meine Meinung dazu diese hier: Alles sinnfreier Kommerz

 

Ich finde es etwas schade, dass der Muttertag immer so im Vordergrund steht.
Warum redet niemand mal vom Schraubentag, Splinttag, Nageltag?
Es gibt so viele Befestigungsmöglichkeiten.
Warum immer nur die eine?

 

Zitat von Fernton
Ich finde es etwas schade, dass der Muttertag immer so im Vordergrund steht.
Warum redet niemand mal vom Schraubentag, Splinttag, Nageltag?
Es gibt so viele Befestigungsmöglichkeiten.
Warum immer nur die eine?
Meine Rede Dabei ist nicht mal gesichert, ob Sechskant, Flügel-, selbstsichernd oder was auch immer....

 

Meine Frau bekommt dieses Jahr wieder selbstgebasteltes von unseren Kindern. Darüber freut sie sich mehr wie über jedes gekaufte Geschenk.

 

Ist wie alles nur kapitalistische Geldausdertaschezieherei.

Sie bekommt eine Orchidee, Sorte hab ich natürlich vergessen, blüht erst Teilweise.
Dazu einen Übertopf, komischerweise kosten die passenden Übertöpfe ordentlich Geld und in die günstigen Übertöpfe passt der Plastikverkaufstopf nicht rein.
Zusammen irgendwo unter 20€ bei Toom, genau weiß ich es nicht mehr, ich hatte mehrere Sachen im Wagen.

 

Genauso wie Vatertag ist Muttertag halt ein Tag für Mütter... ohne Kommerz, ohne Geschenke, ohne Kaffeetrinken, ohne Essen gehen, usw. ... meine Mutter ist schon lange nicht mehr da

Was meine Kids morgen machen, weiß ich nicht, aber ich werde erst mal ausschlafen

 

Unter anderem ein Herzl- natürlich selbschtbaschlt
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Zua...leitung/12124/

 

Janinez  
von großen Geschenken halte ich nichts, aber wenn die Familie gemütlich beisammen sitzt sei es beim Kaffee trinken oder essen, das finde ich schön

 

Woody  
Als ich noch Kind war, wurde der Muttertag traditionell gefeiert, mit kleinen Geschenken, (nie eingelösten) Gutscheinen (Autowaschen und sowas halt) und zum Essen ausführen (auch die Omas). Später haben wir den Muttertag sozusagen vor- oder nachgefeiert, da die Lokale immer bummvoll und die Preise zu hoch waren.

Dann nur noch eine kleine Aufmerksamkeit. Ich hab oft unterm Jahr immer wieder meine Mama beschenkt, einfach so. Darüber hat sie sich mehr gefreut als die "Pflichtgaben".

und jetzt? ...bereue ich es, dass ich ihr nicht öfter gezeigt habe, wie wertvoll sie für mich war.....

 

Meine Mutter sagt: es ist jeden Tag Muttertag, nicht nur der eine Tag im Jahr
Sie freut sich zwar über Blumen und wenn es passt frühstücken wir gemeinsam ... aber dicke Geschenke: nö!

Muttertag und Valentinstag - Erfindung von holländischen Blumenhändlern und andere Kaufleute sind auf den Kommerz Zug mit aufgesprungen.

 

Kathrin  
Ich wurde heute um 7 Uhr von meinen Kindern geweckt - das war vielleicht süß

 

Um 7 Uhr? Da würd bei mir ein Schlappen fliegen

Wegen Muttertag, ich bin Vollwaise. Der Tag bringt nix angenehmes mehr.

 

Sie ist zwar nicht meine Mutter aber ich werde meine Frau heute zum Essen einladen - die Küche bleibt heute mal kalt daheim

Wünsche allen Müttern einen wunderschönen Tag

 

Für uns ist es ein ganz "normaler" Tag wie jeder andere auch, Vatertag übrigens auch. Das Einzige besondere heute ist, das unsere Tochter Frühstück gemacht und Kaffee ans Bett gebracht hat. Blumen gibt es immer 2 Tage später. Ich bin nicht bereit, einen Sonderaufschlag zu bezahlen (soviel zum Thema Kommerz). Das weiß meine Frau aber auch.

 

Zitat von fdiskc2000
Meine Mutter sagt: es ist jeden Tag Muttertag, nicht nur der eine Tag im Jahr
Sie freut sich zwar über Blumen und wenn es passt frühstücken wir gemeinsam ... aber dicke Geschenke: nö!

Muttertag und Valentinstag - Erfindung von holländischen Blumenhändlern und andere Kaufleute sind auf den Kommerz Zug mit aufgesprungen.
Das sagt meine MA auch immer und deswegen gibt es immer wieder kleine Geschenke zwischendurch.
Muttertag fällt da raus, da wir von dem "Zwang" nichts halten.

Meine Nichte und mein Neffe hingegen schenke eine selbstgemachte Kleinigkeit,
die mehr wert ist als alles Gekaufte.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht