Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Muss der Baum weg?

21.04.2011, 21:37
sandro  
Hallo Gemeinde.

Wir haben ein Blumenbeet, auf dem sich ein Wallnussbaum gepflanzt hat. Dieser steht da schon 2 Jahre und ist ca 190cm hoch. Eigentlich wollten wir den da Stehen lassen. Aber mir fallen da zwei Gründe ein, die dagegen sprechen. Zum Haus sind es nicht ganz 3 Meter abstand. Aber schlimmer ist glaube ich der Umstand, das irgendwo dort, wo der Baum wächst, die Gas und Stromleitung zum Haus führen.
Ich bin eigentlich der Meinung das es probleme mit Strom und Gas geben müsste, wenn der Baum größer wird und der Baum somit weg, oder umziehen muss. Was meint ihr?
 
Baum fällen, Garten, sägen Baum fällen, Garten, sägen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Hallo Sandro.

Ich würde auch auf nummer sicher gehen,
solange der Baum noch nicht zu groß ist.

Ich weiß nicht genau, wie Gasleitungen auf Wurzeln reagieren,
aber Wasserleitungen z.B. verlieren den Kampf.

LG

 

Den Gas- und Stromleitungen ist es herzlich egal was über ihnen passiert. Schließlich liegen die tief genug.
Wenn eine Abflussleitung in der Nähe liegt sieht es schon anders aus. Die feinen Verästelungen wachsen gerne in die Muffen.
Der Abstand zum Haus ist meiner Meinung nach viel wichtiger. Meine Tante hat einen Wallnussbaum im Garten und der ist nach 10 Jahren recht groß geworden. Was ist dann bei euch mit der Fassade. Wuzeleinwuchs ins Mauerwerk usw. Besser versetzen

 

Solange der Baum noch relativ klein ist, kannst du ihn doch sicher recht einfach versetzen. Du musst nur aufpassen, dass du die Wurzel nicht verletzt........

 

Ekaat  
Bei einem Bekannten von mir ist eine Fichte in den Öltank hineingewachsen. Schöne Schweinerei - und teuer!
Entweder weg damit oder in sicherer Entfernung einpflanzen. Mach' Dir wegen des Wurzelwerks nicht so große Gedanken - Mit einer Grabgabel einen Kreis nit einem Viertel der Baumhöhe ausheben und die eventuelle Pfahlwurzel kappen, hinterher das Ding, wenn es geht, aus dem Boden entfernen.
Hat er eine Pfalhlwurzel (eine, die senkrecht tief nach unten geht, könnte evtl. zu wenig Feuchtigkeit in der Oberfläche vorhanden sein - dann nach dem Umpflanzen öfter gießen, als man es sonst macht. Der Baum holt sich dann schon sein Wasser/seine Nahrung. Anfangs wird er beleidigt reagieren und seine Blätter werden welk, falle sogar ab. Kein Grund zur Panik: Das nächste Frühjahr abwarten.
Außerdem würde ich das nicht jetzt, in der Frühlingszeit machen, wo der Baum seine größte Wachstumsphase hat - eher im Herbst, wenn die Bläter ab sind.

 

Hallo Sandro

Ich kann Dir eigentlich nur Raten der Baum im Herbst zu versetzen.

Die mir bekannten Wahlnußbäume meiner Heimat sind bis zu 15m hoch mit
einem Kronendurchmesser von 10m.

Ich denke nachdem Du bereits jetzt bedenken hast solltest Du handeln,
solange es möglich ist.

Mit Deiner Familie und den angrenzenden betroffenen Nachbarn absprechen.
Gartenrecht der Gemeinde zweck´s Abstand zur Grenze beachten!

Grüße aus Oberfranken

 

froschn  
Hi Sandro, ich kenn auch nur riesige Walnussbäume. Jetzt ist ja noch Zeit, ihn zu versetzen, so lange er relativ klein ist.
Hoffentlich hast Du ein grosses Grundstück!

 

sandro  
Danke für die vielen Antworten. Ich werde den Baum zum Herbst weg nehmen. Mein Nachbar hat auch so einen Baum und der hat wirklich große Ausmaße.
Groß genug ist mein Grunstück (ca 3000qm), mal sehen, vielleicht finde ich ja einen geeigneten Platz dafür.

 

Ich würd den Baum auch umsetzen,hast ja genug Platz,
bei uns standen auch viele Bäume ,die nach und nach weggemacht wurden,
weil die Wurzeln sogar eine Teerdecke vom angrenzenden Weg angehoben haben,

 

Ich würde ihn auch entfernen,am besten mit möglichst viel Wurzelwerk,damit er nicht wieder Ausschiesst.Walnussbäume sind da recht hart im nehmen.

 

Hallo,

also ich würde den Baum lieber entfernen, solange er noch nicht so groß ist und noch nicht so viele Wurzeln hat.
Ansonsten hast du hinterher keine Chance mehr

 

Hallo,
bei uns gibt es in der Umgebung auch alte und große Wallnussbäume. Sieht schön aus und der Ertrag ist ja auch nicht zu verachten, aber das viele Laub im Herbst ist echt eine Seuche. Überlegt es Euch gut.

Steffen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht