Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Multitool von Aldi

02.12.2012, 21:03
Kurze Frage:
Ab Donnerstag gibts bei aldi Süd so nen Dremel-Verschnitt. Ich will die Diskussion um Billigwerkzeug gar nicht wieder anfachen, ist normalerweise auch nicht meine Sache. Mich würd nur interessieren, welche Funktionen damit möglich sein sollen, weiß da wer mehr, als die Internetseite?
 
Aldi, Dremel, Kaufberatung, multitool Aldi, Dremel, Kaufberatung, multitool
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Zitat von Zotteltier
Kurze Frage:
Ab Donnerstag gibts bei aldi Süd so nen Dremel-Verschnitt. Ich will die Diskussion um Billigwerkzeug gar nicht wieder anfachen, ist normalerweise auch nicht meine Sache. Mich würd nur interessieren, welche Funktionen damit möglich sein sollen, weiß da wer mehr, als die Internetseite?
Wär mal interessant was der Link von Aldi vorstellt?

 

Zitat von gschafft
Wär mal interessant was der Link von Aldi vorstellt?
Ich vermute es geht um dieses Teil hier:
http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/58_36640.htm

 

Ich denk mal, mit all dem Zubehör ist es für den Preis ok !

 

Hab mir das Teil von Aldi grad mal angeschaut bzw. durchgelesen, dass hat ja noch keine Minute in Anspruch genommen

Ganz, ehrlich?! Meine Meinung dazu, leg dir lieber Dremel zu.

1. Wie schauts aus mit Reparaturannahme usw. bzw. auch Service wenn an dem Teil "Workzone" mal was dran ist?!

2. Welche Zubehörteile sind für die "Workzone" kompatibel? Passen da auch die Vorsatzgeräte von Dremel?! Aber daran würd ich nicht im Traum denken, die Vorsätze auf ne "Workzone" zu bringen

3. Was heisst hier bitte "variable Drehzahleinstellung"?! Schön dass dieses Tool so etwas besitzt aber na ja, gut.

Bei diesem Maschinchen von Aldi sind mir definitiv zu wenig Informationen bzw. input vorhanden oder auch nicht vorhanden lol

24,99 € verlockender Preis (40-tlg. Zubehör, wie gut ist das Zubehör???!!!).

Dennoch schau mal hier

http://www.amazon.de/Dremel-200-5-Mu...ef=pd_cp_diy_3

Wenn du das erste Mal mit Dremel arbeitest und dich bissl reinarbeiten willst reicht auch das Set, link oben, mit wenigem aber sehr gutem Zubehör inkl. DVD

Oder aber auch das Teil hier:
http://www.amazon.de/Dremel-F0133000...ef=pd_cp_diy_2

Kann jeder machen wie er möchte, Entweder Internekauf oder im Baumarkt, wobei ich dir vom Service und von der Kulanz her den Kauf im Baumarkt empfehlen könnte!

Und wenn du dann noch in der nähe eines Globus BFM´s wohnen solltest, dann halt ausschau nach den % Aktionen

 

Ich habe seit Jahren so ein Teil von Aldi und kann nicht darüber klagen. Es tut seinen (gelegentlichen) Dienst.

 

Wenn man sich die Bilder anschaut, versprechen sie das übliche:

  • Bohren
  • Schleifen
  • Gravieren
  • Fräsen

Vor einer Anschaffung solltest du heraus finden welche Spannzangen beiliegen um zu wissen welches Zubehör du später nachkaufen kannst.

Auf das Gerät würde ich vielleicht nicht unbedingt meine Existenz als Glasschleifer auf dem Weihnachtsmarkt aufbauen wollen, aber bei eher seltener Nutzung kann auch ein günstiges Gerät viele Jahre durchhalten.

 

Zitat von Fernton
Wenn man sich die Bilder anschaut, versprechen sie das übliche:


  • Bohren
  • Schleifen
  • Gravieren
  • Fräsen

Vor einer Anschaffung solltest du heraus finden welche Spannzangen beiliegen um zu wissen welches Zubehör du später nachkaufen kannst.

Auf das Gerät würde ich vielleicht nicht unbedingt meine Existenz als Glasschleifer auf dem Weihnachtsmarkt aufbauen wollen, aber bei eher seltener Nutzung kann auch ein günstiges Gerät viele Jahre durchhalten.
Wenn ich hinzufügen darf?!: Unter eher seltener Benutzung verstehe ich soviel wie ab und zu mal ein klein wenig machen und nicht sagen wir mal übertrieben 1-2 Stunden am Stück bzw. mit Pausen.

Sehr viel kann ich natrülich nicht über die Aldi Marken sagen kann gut sein kann auch schlecht sein das Teil. Muss man selbst ausprobieren.

Blöder Vergleich aber, die HKS (Billig Baumarkt Produkt) hielt auch von 1998 bis vor 3 Wochen (=Todesstoss ) Die hielt wahrscheinlich nur solange, da nie wirklich viel am Stück damit gearbeitet wurde, ansonsten hätt das Teil garantiert nich so lange durchgehalten.

Aber wir wissen ja " Probieren geht über studieren" oder wie heisst das so schön?!
Das Problem bei den Discountern ist eben die Kunst bei denen Sachen die auch schon @ Fernton geschrieben hat bezüglich welche Spannzangen usw. herauszufinden.

Würde mich wundern wenn das ein Verkäufer oder -/inn bei Aldi wissen würde!
Ich will hier keinem dieses Maschinchen madig machen, gell?!?

Nachtrag: "Gelegentlich" denk ich ist das Aldi Teil ganz brauchbar, wenn man nich oft oder viel damit macht!

 

Geändert von woodworker83 (03.12.2012 um 00:20 Uhr) , Grund: Blöde Laptoptastatur
Mir gehts akut vor allem drum, ein Holztüschild zu gravieren. Sowas wäre bei mir wahrscheinlich alle paar Moante im Gebrauch, aber man kanns nicht wissen. Jedenfalls gibts aktuell keine Basis für mich, in nen richtigen Dremel zu investieren. Da sind mir die Antworten bisher schon hilfreich gewesen, danke.

 

Bei dem Preis wäre es aber eine gute Möglichkeit rauszufinden ob sich für einen die Anschaffung soliderer Technik lohnt.

 

Also, ich habe mir das Ding vor einiger Zeit im Aldi Nord geholt. Die Frage ist halt, was man damit machen möchte. Ich finde ihn ein wenig klobig. Daher würde ich ihn mir für feinere Arbeiten oder häufigen Gebrauch nicht zulegen. Für meine Zwecke ist er ausreichend und hat bisher gute Dienste geleistet.

Die Drehzahlvorwahl erfolgt über einen Schieberegler (ähnl. wie beim Handrührgerät). Ein Konstantlauf bei Belastung ist hier aber nicht gegeben - keine Ahnung, ob der Dremel das überhaupt hat.

Für deine Zwecke, Zotteltier, sollte der wohl reichen. Ich habs bisher nicht bereut. Und für den Preis kann man wirklich nicht allzuviel verkehrt machen.

Hatte mir vorher den TopCraft (ebenfalls Aldi) meines Schwiegervaters geliehen - der war ebenfalls ok - bis meine Frau die Welle gekillt hat indem Sie bei Vollgas aus Versehen die Arretiertaste gedrückt hat :-X

 

Ich habe mir ein ähnliches Gerät vor ein paar Jehren mal bei Aldi.Nord gekauft. Kostete damal auch so um die 30 €. Bin im großen und ganzen zufrieden damit.
Brauche das Tool nicht so oft, daher reicht es mir vollkommen.
Zubehör gibt ja in jedem Baumarkt von Dremel und Co.

Ich denke man muss einfach abwägen obe man eines billiges oder teures Gerät kauft. Je nach Einsatzzweck- und Dauer.
Wofür nen teuren Dremel wenn er 364 Tage im Jahr im Regal liegt, da tuts auch der billige von Aldi und Co.
Die Frage wegen Garantie kam hier auch auf: Aus Erfahrung weiß Ich das die Garantie oder Erzatzteilversorgung toll funktioniert. Habe ein paar TopKraft-Geräte (Aldi-Nord) im Einsatz. Wenn mal etwas kaputt war wurde das bisher immer Problemlos abgewickelt.

 

Hin und wieder warum nicht wenn die Ansprüche nicht zu hoch sind.
Ich vergleiche mal Aldi Deutschland mit Hofer Österreich.
Werkzeug von dort ist besser als nichts.
Die Qualität ist allerdings noch ausbaufähig

 

Samir schau mal aufs datum.

 

Zitat von Cib1976
Samir schau mal aufs datum.


Hallo Cib und einen schönen Sonntag.
Das Datum habe ich registriert.
Allerdings ist diese Fragestellung und meine Antwort immer aktuell weil Aldi und Hofer regelmäßig solche Aktionen durchführt
Deshalb mein heutiger Beitrag trotz älteren Datums.

 

Ich habe zwei Varianten gekauft: einen neuen Dremel und einen gebrauchten Dremel mit Bohrständer. Die Aldi-Flöte hat nach vier Monaten (!) den Abflug als Geschenk für einen Bekannten gemacht. Das Teil ist mir beim Bohren mit 0,4er-Bohrer in Sperrholz Birke stecken geblieben. Da konnte ich gar nich mit oehm!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht