Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mülltonnen unterstand

25.04.2014, 12:18
Geändert von Brainmarc (25.04.2014 um 12:28 Uhr)
Ich möchte für meine Mülltonen ein Dach baauen. Maße 180cm breit und 60 cm Tief. Welches Holz verwendet man am besten dafür? Das Dach wird im Anschluss mit Dachpappe Schindeln belegt.

Sind OSB Platten dafür geeignet beziehungweise weiles Holz ist dafür das Beste.
Komplette Platten wären mir am liebsten.
 
holz, Holzbearbeitung holz, Holzbearbeitung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Wenn ich meine Mülltonnen schon überdache würde ich hier eine schöne Rundum-Verkleidung aus Douglasie oder Lärche machen. Nur ein Dach macht doch nicht wirklich Sinn und OSB sieht da auch noch nicht einmal schön aus

 

Woody  
Wenn es mehrere Jahre halten soll, dann OSB weniger, DOKA-Platten sind für den Außenbereich geeigneter (werden auch als Schalungsbretter verwendet).

 

Douglasie/Lärche. Schaut gut aus. Rückseite, Dach die man kaum sieht Schaltafeln. Bitumenschindeln nur bei gutem Gefälle. Und vorher normale Dachpappe darunter. Wenn zu flach, zieht das Wasser unter Schindeln hoch. 5 x 1 m Dachpappe kosten an die 10 Euro. Ne verfaulte Dachkonstruktion weit mehr.

 

Woody  
Ich rate dringendst von der Verwendung minderwertiger (=preisgünstiger) Dachpappe ab. Ich hatte einen Fall, wo 4x (!) innerhalb weniger Monate jedesmal die Pappe erneuert werden musste, weil sie einfach so dünn war, dass sie beim leichtesten Windstoß einriss. Da halfen auch keine Dachlatten zum Niederhalten mehr.

 

Ich hätte dir jetzt auch Douglasie/Lärche empfohlen. Auch den Hinweis der hochwertigen Dachpappe würde ich nicht unterschätzen. Ich vergleiche oft, was es kostet, wenn ich einmal etwas hochwertig in einzelteilen kaufe und dann selber baue und stelle fast immer fest, dass die Qualität und stabilität deutlich höher ist, als wenn ich es fertig kaufe. Das ist oft sogar noch teurer...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht