Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Motorsense und Dichichtmesser Problem

18.11.2012, 11:13
Geändert von klaus00000 (18.11.2012 um 11:17 Uhr)
hallo,
folgendes problem habe eine motorsense ryobl 330rb dort war ein fadenkopf drauf jetzt wollte ich ein dichichtmesser darauf machen da passt aber keins siehe bild kann mir jemand helfen danke.

http://www.imagebanana.com/view/rrtrsto6/giut.jpg
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	giut.jpg
Hits:	0
Größe:	94,5 KB
ID:	15832  
 
Dichichtmesser, Motorsense Dichichtmesser, Motorsense
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Wo genau liegt das Problem?Ist die Aussparrung vom Messer zu klein?

 

sämtliche messer haben eine innenbohrung von 25,4 mm

 

Da würde ich mal schaun ob es da einen Adapterring gibt,ich hab von einer Messe mal einen
Allufadenkopf mitgebracht,da waren mehrere Adapterringe für unterschiedliche Hersteller dabei.
Gibt es von Ryobi nicht auch ein passendes Messer ?

 

Muss die Sense nicht bauartbedingt dafür vorgesehen sein ?

 

Da würde ich mal schaun ob es da einen Adapterring gibt,ich hab von einer Messe mal einen
Allufadenkopf mitgebracht,da waren mehrere Adapterringe für unterschiedliche Hersteller dabei.
Gibt es von Ryobi nicht auch ein passendes Messer ?

habe schon nach adaper geschaut aber nichts gefunden, habe auch schon bei ryobi geschaut und auch bei google kein messer was passt mh.

 

Nicht unbedingt,nur sollte sie in der Leistungsklasse über 1 Kw sein(1,3Ps) sonst wird sie es nicht lange durchhalten wenn es dicker wird.Ich hab allerdings keine Dickichtmesser mehr drauf,da bei Fadenbetrieb durch die räumwirkung das ergebniss bei meinen Einsätzen besser ist.Ist aber ein Freischneider mit 3 KW.Da hab ich 4mm Faden drauf.

 

Alle Freischneider, bei denen Messerbetrieb vorgesehen ist, haben eine spezielle Aufnahme dafür. I.d.R. sind das Flanschplatten, wo das Messer dazwischengespannt wird, ähnlich wie es bei Winkelschleifern der Fall ist.

 

ok was heißt das auf deutsch das ich das ding abschrauben muss? das ich nur noch die flanschplatte habe?

 

Geändert von klaus00000 (18.11.2012 um 12:19 Uhr)
Nein, das heißt es nicht. Was dir fehlt, sind zwei "Flanschplatten" zwischen die die Messerscheibe gelegt wird, um dann mit der Mutter festgeschraubt zu werden.

Bewaffne dich mit einer Schiebelehre und schau in den umliegenden Gartencentern mal die dort vorhandenen Freischneider an. Miß die Durchmesser der Aufnahmezapfen. Wenn du etwas vergleichbares findest, dann frag nach Ersatzteilen für dieses Gerät.

Alternativ benötigst du jemanden, der Zugriff auf eine Drehbank hat. Der kann dir die Messerbefestigung auch herstellen.

 

so habe jetzt folgendes entdeckt adapterbolzen für fadenkopf siehe link, also habe ich so ein adapter drauf, also muss der doch runter oder nicht.

http://forstfuchs.com/Adapterbolzen-...adenkopf-8x100
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Adapterbolzen-fuer-Fadenkopf-8x100.png.jpg
Hits:	0
Größe:	37,4 KB
ID:	15836  

 

Es gibt für diese Anwendung einen Sichelflansch (siehe Explosionszeichnung im Handbuch).
Ich habe die (fast) gleiche Maschine - das Teil war beim Kauf dabei (ebenso die Sichel).
... und der Flansch sieht völlig anders aus als der auf dem Foto über mir.

Ich würde mal bei Ryobi nachfragen bzw. nachsehen.

Die Maschine ist allerdings nicht wirklich für den Betrieb mit einer Sichel geeignet.
Viel zu schwach.

 

habe die motorsense gebraucht gekauft vor einer woche habe weder beschreibung oder sonst etwas dafür, das einzige was ich im netz gefunden habe ist eine skizze siehe bild
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenaghnnt.jpg
Hits:	0
Größe:	110,6 KB
ID:	15837  

 

wenn ich das richtig lese brauchst du das Teil 25 und 34 - direkt unter der Sichel.
die 25 kann auch eine 26 sein - ich kann das nicht gut erkennen.
Aber du weisst ja jetzt, was ich meine.

 

ich möchte sagen das die 26 das ding ist was bei meinem ersten bild zu sehen ist post 1, also kann man es abschrauben.

hier habe ich es nochmal ist etwas größes bild
http://www.imagebanana.com/view/4ru6...nbenaghnnt.jpg

 

jetzt sehe sogar ich alles ;-)
ich glaube, dir fehlt nur die Schraube 34
die Teile 24 und 25 sind ja laut Zeichnung sowieso dabei.
Die Sichel wird dann durch Flansche und die Schraube 34 mit leichtem Schulpf gehalten - genauso wie bei einem Winkelschleifer.
Ich glaube es wäre fatal, wenn die Sichel bombenfest mit der Drehachse verbunden wäre, also z.Bsp. über den viereckigen Teil der Achse bündig gesteckt würde.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht