Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mosaik im Gäste-WC, Kieselsteinboden

31.05.2010, 21:58
Wollte gern in unserem Gäste WC ein Mosaik legen nach Hunderwasser, doch jetzt wurde mir gesagt, das diese Fliesenbruch sehr teuer ist. 200g kosten 2,- €. Das wollte ich net ausgeben.
Hatte dann die Idee mit einem Betonmischer- Quarzsand rein und Fliesenbruchstücke die müssten dann danach nicht mehr scharfkantig sein. Dauert aber sehr lange,
Möchte gern etwas Ausergewöhnliches und schönes zugleich das nicht allzulange dauert.
Hat jemand eine Idee?
Hat jemand schon mal abgerundete Kieselsteine verlegt (am Boden) ? Geht das und was ist zu beachten?
 
Fliesen, Fliesen legen, Fußboden, Gäste-WC Fliesen, Fliesen legen, Fußboden, Gäste-WC
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Hallo,
die Idee/Vorstellung so etwas zu machen hatte ich auch schon. Ich habe es aber noch nicht gemacht...

Die Idee mit dem Betonmischer scheint nicht ideal, da zwar scharfe Kanten brechen aber auch unschön aussehen werden. Die Glasur hört zu früh auf um vom Fugenmaterial verdeckt zu werden.

Abgerundete Kieselsteine kann ich mir leicht vorstellen. Es sollten aber welche mit zwei relativ glatten Flächen sein. Das dürfte schwer zu finden sein (in der Mege).

Mosaikfliesen kann ich mir auch gut vorstellen. Die sind allerdings meist quadratisch und geben so relativ statische Grundformen vor.

Ich denke das Beste sind gebrochene Fliesenreste. Wie scharfen Kanten dann aber wirken, wenn man Barfuß lauft?...

 

was ich sehr interesannt finde,wenn man an der wand evtl mitbringsel aus dem sommerurlaub wie zb muscheln verewigt.

 

Schau Dir das mal an: Ravello

Steinboden in Kunstharz vergossen

 

Moin,

meine eine Freundin (Zimmerfrau) und ne ander Freundin (Steinmetz) haben in Kooperation ein wunderschönes Mosaikbad gezaubert...Mosaik im Bad ist wunderschön. Kieselboden ist auch hübsch und hat so einen massierenden Effekt, der meiner Meinung gewöhnungsbedürftig ist. Wie wäre es denn mit Natursteinteppich?

 

Es gibt doch diese Fliesenmosaike im bauhaus mit geschnittenen Kieselsteinen oder auch mit diesen unregelmäßigen Steinen. Wäre das nicht eine Grundlage für ein Mosaik? Man kann ja verschiedene Farben kombinieren und die Steine vom Gitternetz herunter nehmen.
[IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/User/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.png[/IMG]Habe ich beim Bauhaus und bei Hornbach gesehen.

 

Hey Moenkeberger,

das wäre auch mein erster Einfall gewesen. Steine vom Gitternetz nehmen und nach belieben kombinieren. Dazu vielleicht noch die ein oder andere quadratische Mosaikfliesen ebenfalls vom Gitternetz nehmen und dazu verlegen. Da würde man kleinere Posten evtl. auch als Restposten ergattern können.

Was ich mir persönlich auch gut vorstellen könnte, wären die (etwas teureren) Glasmosaik-Fliesen als Grundmuster (z.B. Streifen) und drumherum dann die geschnittenen Kieselsteine individuell zu legen.

Ist nun im Endeffekt Geschmackssache.

 

Ich habe schon mal gesehen das man ein KunststoffPlatte über den Kies gelegt hatte, damit man nicht extra flachen Kies suchen mußte. Leider habe ich davon kein Bild gemacht und hatte mir auch nicht angeschaut wie sie die Platte befestigt haben, da mir die Sache zu aufwenig aussah. Auch war ich mir nicht sicher ob die Platte immer so Glatt bleibt das es schön aussieht.

 

ein freund von mir hat seinen ganzen Badezimmerboden so gestaltet das sieht echt Super schön aus . aber hat halt seinen Preis.

 

Susanne  
Hallo wertykus,

Mosaik im Bad gefällt mir auch richtig gut! 1-2-do-Mitglied Verona_Gummibaum hat ein paar ganz tolle Mosaikprojekte eingestellt. Schau doch mal:



Wir hatten selbst mehrfach überlegt, Kieselsteinboden zu verlegen. Wie schon gesagt wurde: Es gibt Kieselsteine - große, kleine, ganze, halbe oder abgeschliffene - auf bequemen Verlegematten. Ich finde, es sieht sehr schön aus, und je nach verwendeter Qualität und Fugenmörtel, paßt sich so eine Kieselfliesung von "schick" bis "rustikal" auch jedem Einrichtungsstil an.

Ebenfalls auf Verlegematten gibt es Glasbruch-Mosaik. Persönlich gefallen mir "heile" Mosaiksteinchen besser, aber der Glasbruch "hat was". Die Scherben sind offenbar ähnlich behandelt, wie Du es überlegt hattest. Dadurch, dass Glasmosaik keine Glasurschicht hat, funktioniert Dein Sandstrahl- oder Abriebverfahren dort ganz gut. Die scharfen Kanten werden einfach abgeschliffen, und das Glas sieht aus, als hätte es ein paar Jahre lang im Meer gelegen. ;-) Das Ergebnis ist ein hübscher, unregelmässiger Antiklook mit modernem Material.

Wenn Du allerdings den mediterranen Mosaikstil bevorzugst, hilft alles nichts: Probier's aus! :-) Vielleicht zuerst an einem renovierungsbedürftigen Tischchen oder einem Spiegel, damit Du weißt, ob Dir diese Arbeit überhaupt Spaß macht. Denn das sollte es schon: Mosaik kann recht langwierig sein.
Einen Sonderposten bunte Fliesen nach und nach in einen Stoffbeutel füllen und mit dem Hammer einige Male beherzt draufhauen und die Scherben dann schön anordnen und verkleben. Scharfe Kanten mit Schleifpapier entgraten und das Mosaik verfugen.

Viel Spaß und viele Grüße

Susanne

 

Danke für die vielen Ideen,
werde voraussichtlich einiges so fliesen und einen kleinen Teil mit Mosaik fliesen.
Das wird sich aber sicherlich noch bis Oktober hinziehen bis ich das WC fliesen kann.
Ihr dürft dann mein Werk bewundern :-) wenn es was gscheites wird.

 

Susanne  
Hi wertykus!
Darauf bin ich sehr gespannt, und ich drück Dir die Daumen! :-)
Viele Grüße
Susanne

 

Hallo wertykus,
nu ist schon November und du wolltest im Oktober dein WC fliesen. Solltest du es noch nicht getan haben und bist immer noch nicht sicher,ob und wie,dann schau dir doch mal mein Projekt "Steinschlange im Badezimmer" an. Ich habe die Duschtasse mit flachen Kieseln ausgelegt und es läuft ( steht;-) ) sich super darauf. Es ärgert mich ein wenig,daß ich nicht auf die Idee kam,auch einen Teil des Fußbodens auf diese Art zu machen.
Die Steine gab´s so flach in Säcken im Baumarkt.Weiß grad nicht in welchem,kann das aber -wenn du´s noch brauchst- rausfinden

 

Ich versuche gerade, bei meiner Großmutter einen Marmorkiesel- oder Flußkiesel-Netz Fußboden im hellgrün wandbefliesten 60er-Jahre-Bad schmackhaft zu machen, ist ein tolles Fußgefühl und übernimmt gleichzeitig eine sanfte Fußmassage bei jedem Schritt. Außerdem ist das weiß sehr freundlich zu dem hellgrün, anders als der momentan dunkelbraune PVC. Nur das mit dem Sauberhalten ist halt etwas schwieriger, feucht durchwischen ist schlecht
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	51oRC4u4qxL._SL500_AA300_.jpg
Hits:	0
Größe:	30,5 KB
ID:	2803  

 

Hey malloy, die kiesel finde ich klasse! Wie teuer ist da ein m2?
ich suche noch ideen für unser neues bad (wir ca märz bis ich anfange)

 

Die Fliesenmatten gibt es in unterschiedlichen Formen und Farben im gut sortierten Baumarkt. Preise sind nach oben (fast) offen. 

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht