Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Moos entfernen ohne Chemie

28.04.2015, 03:48
Hallo Garten Freunde ,
Wie entferne ich Moos ohne Chemie dauerhaft ?
Warum entseht Moos ?
Wie vermeide ich es ?

ich hoffe das mir einige von Euch hier Tips und Ratschläge geben können.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten

Die besten Antworten

Woody  
Eigentlich ist es ganz einfach erklärt:

Moos benötigt (stehende) Feuchtigkeit von oben und unten und nur eine mm-dünne Erdschicht um wachsen zu können.

Feuchtigkeit von oben hält sich gut im schattigen Bereich, wie Janinez schon erwähnte.Maßnahmen daher, für mehr Sonnenlicht und damit Abtrocknung sorgen (Rückschnitt der schattenspendenden Pflanzen).

Feuchtigkeit von unten hält sich hervorragend bei verdichtetem Boden und schweren Böden ohne vernünftigen Sickerabflussbereich. Maßnahmen daher Boden auflockern (mind. 10cm, benötigt u.a. auch ein gesunder Grashalm für seine Wurzeln), sanden fördert die Drainagewirkung sowie Eisendüngung wie von Kneippi vorgeschlagen.

Ohne diese beiden wichtigsten Voraussetzungen Abtrocknungsmöglichkeit sowie lockerer Boden wird Moos immer optimale Wachstumsbedingungen vorfinden.
Janinez  
Moos entsteht durch Feuchtigkeit und entfernen kannst Du es mit einem Rechen oder ganz einfach per Hand - da gehen ganz große Teile ab, wenn Du vorsichtig bist

 

Wie Janinez bereits geschrieben hat, bleibt ohne Chemie nur die Handarbeit.

(Jedes Mittel ist Chemie - besteht aus chemischen Bestandteilen... )

Ich empfehle eine Düngung mit Eisen - dann ist Schicht mit Moos...

Waqrum Moos entsteht liest du besser selber im Netz nach - steht genug darüber drinnen.

Vermeiden kannst du es durch eine entsprechende Bodenchemie.

 

Sollte sich Moos auf der Wiese befinden hift Vertekutieren und Rasen lüften. Die Ursache ist damit allerdings noch nicht behoben. Hier ist der Boden wahrscheinlich Lehmhaltig und hält die Feuchtigkeit besonders gut.

 

Janinez  
Auch im Schatten unter Bäumen oder Sträuchern hält es sich hartnäckig.................

 

Woody  
Eigentlich ist es ganz einfach erklärt:

Moos benötigt (stehende) Feuchtigkeit von oben und unten und nur eine mm-dünne Erdschicht um wachsen zu können.

Feuchtigkeit von oben hält sich gut im schattigen Bereich, wie Janinez schon erwähnte.Maßnahmen daher, für mehr Sonnenlicht und damit Abtrocknung sorgen (Rückschnitt der schattenspendenden Pflanzen).

Feuchtigkeit von unten hält sich hervorragend bei verdichtetem Boden und schweren Böden ohne vernünftigen Sickerabflussbereich. Maßnahmen daher Boden auflockern (mind. 10cm, benötigt u.a. auch ein gesunder Grashalm für seine Wurzeln), sanden fördert die Drainagewirkung sowie Eisendüngung wie von Kneippi vorgeschlagen.

Ohne diese beiden wichtigsten Voraussetzungen Abtrocknungsmöglichkeit sowie lockerer Boden wird Moos immer optimale Wachstumsbedingungen vorfinden.

 

Danke an Euch alle. Ich hab schon auch mit den Tips die ihr mir hier geschrieben habt schon einiges gemacht und Moos entfernt . Ich dache ihr habt auch so was neues oder so tricks die ich noch nicht weiß. Aber danke

 

Moos entfernen, sowie Flechte und ähnliches, wo Zäune , Kisten usw. meist drunter grün werden, bekommst Du niemals DAUERHAFT weg... die Chemie, welche dafür
angeboten wird, reicht max für 3 Monate ( eigene Erfahrung vom Camping )
Empfehlen würde ich Dir das ABACUS von QVC, lässt das unerwünschte " GRÜN "
langsam verhungern... ist nicht schädlich für Bienen und andere Insekten... sowie GRAS !
bei allen mechanischen Helfern wirst nur Vertekutieren oder ähnliches machen können,
bei Pflastersteinen usw. brauchst Chemie ... die umweltverträglich ist !
Gruss.....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht