Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Moos auf Flachdach

20.11.2015, 09:35
Ich habe auf meiner Garage (Flachdach mit Bitumen) an einer Stelle an die keine Sonne hin kommt immer wieder Moos, das ganze ist ca. 1,5m² groß, ansich würde mich das nicht stören, aber das Zeug fliegt mir immer auf die Glasüberdachung vom Kellerabgang und da störte es mich dann schon. Gibt es ein Mittel welches ich an der Stelle auftragen kann damit sich das Moos dort nicht ansiedelt.

Gegen zu viel Moos in der Geldbörse hilft ja der Baumarkt ganz gut.
 
Flachdach, Moos Flachdach, Moos
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Funny08  
Bei dir würde ich da Grünbelagsentferner drauf machen.

Bei meinem Garagendach grünt es gerne mal an den Stoßkanten der Platten und es drückt sich dann Regenwasser unter die Platten, da hilft dann alle 2-3 Jahre eine Konservendose welche an 2-3 Dachlatten geschraubt wird . aber das sind halt nur kleine Inseln und keine Flächen.

 

Blitzeinfall - möglicherweise kompletter Humbug:
Vielleicht ein Stück Kupferblech auf die Stelle?
(macht man doch auch bei Spitzdächern..)

 

Eine Plane drauf und beschwere mit paar Steinen?

Dem Bitumen macht es nichts, auf der Plane selbst wird sich wohl kaum Moos ansiedeln. Und wenn, Plane umdrehen, dann stirbt es bis zum nächsten mal ab.

 

Frag mal Woody. Ich glaube die könnte dir helfen.

 

Woody  
Zitat von Samir
Frag mal Woody. Ich glaube die könnte dir helfen.
Mit Moosentfernung auf Dächern hab ich keine Erfahrung, sorry. Ich denke, ein Dachdecker wäre da der richtige Ansprechpartner.

 

kjs
also Kupfer hilt da bestimmt. Auf meinem Dach wird es nur dort grün wo darüber keine Kupferabdeckung ist. Der Rest ist Blitzblank und frei von Moos.
Da es so klein ist wäre es doch vielleicht einmal den Versuch wert einfach ein Stück Kabel abzuisolieren und darüber zu spannen ohne daß es den Bitumen berührt.

 

Woody  
Es würde mMn reichen, einfach eine glatte Oberfläche herzustellen, dass sich die Moossporen nicht festsetzen können. Ob das nun Kupfer oder ein anderes Blech ist, ist egal.

 

@kjs
Stimmt, Kupferkabel ist noch einfacher als ein Kupferblech zu besorgen (und billiger).

Warum soll es die Bitumen nicht berühren?
=> Ich würde es einfach in Mäandern, oder Schneckenform auf's Dach legen und schauen was passiert.

 

kjs
wenn es berührt und es geht ein Wind könnte es auf die Dauer durchreiben bzw. wenn die Sonne mal doch drauf scheint könnte es sich eingraben. Bitumen ist so ein Bisschen wie Honig und gibt mit der Zeit unter "Druck" nach. Aber das war nur eine Idee basierend auf Hosenträger plus Gürtel Sicherheit.

 

vielen Dank für die Antworten, das mit dem Kupferkabel werd ich mal ausprobieren, das geht am einfachsten.

 

kjs
aber keine Wunder über Nacht erwarten! Das Kupfer muß sich erst mal "auflösen" ehe es wirkt.

 

Zitat von kjs
aber keine Wunder über Nacht erwarten! Das Kupfer muß sich erst mal "auflösen" ehe es wirkt.
Ich hatte schon gehofft das sich das Moos alleine durch den Anblick des Kupfers verflüchtigt

 

Janinez  
und wovon träumst Du Nachts?? .................................................................

 

Zitat von Janinez
und wovon träumst Du Nachts?? .................................................................
Von einem Moos freiem Garagendach

 

Janinez  
das glaub ich jetzt sofort. Irgendwann hab ich mal von einem Mittel gelesen, mit welchem man das Dach streichen kann und das sollte dann einige Jahre vorhalten..............aber ich weiß nicht mehr Genauer darüber.........................

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht