Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Monatsthema Metallverarbeitung

01.11.2010, 20:35
Susanne  
Liebe Community,
das spannende Thema Metallbearbeitung wird uns auf 1-2-do.com im November beschäftigen.
Wie und mit welchen Werkzeugen bearbeitet man eigentlich Metall? Welches Material eignet sich für welchen Zweck am besten und was habt Ihr damit schon alles gemacht?

Ihr merkt schon: Wir wollen Eure Autos sehen, Eure Skultpuren, Alurahmen, Gabionen, Schlösser, Scharniere, Gartenzäune und überhaupt alles aus Metall: Also nur zu: Lasst es scheppern ;-)!!!

Viele Grüße

Susanne
 
Aluminium, Bearbeitung von Metall, Blech, Metallbearbeitung, Metallverarbeitung, Schrott, Stahl Aluminium, Bearbeitung von Metall, Blech, Metallbearbeitung, Metallverarbeitung, Schrott, Stahl
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
24 Antworten
Hmmm... Metallverarbeitung... Meine erste und bislang einzige Erfahrung zum Thema: wenn man versucht, eine 10 mm Stahlstange mit einer Stichsäge zu trennen, ohne die Stange 100%ig fest zu machen, fliegt einem nach kurzer Zeit das Sägeblatt um die Ohren

 

Als Metaller weiß ich gar nicht, wo ich da anfangen sollte. Auf Arbeit mache ich jeden Tag neue Teile aus Metall. Privat mitunter natürlich auch. Da wären z.B.

schlichte Lampen aus Edelstahl

  1. Edelstahlrohr polieren
  2. schräg durchsägen
  3. Buchse aus Kunstoff drehen, in die eine Spothalterung (GU10) geklemmt wird.
  4. Buchse als Presspassung ins Rohr setzen.
  5. Ösen zum Aufhängen der Lampen anschweißen.

Sathalterung aus Edelstahl

Um die Dämmhülle unseres Energiesparhauses nicht zu beschädigen, habe ich eine Halterung gebaut, mit der man die Schüssel an den Sparren befestigen kann.

  1. Grundplatten fräsen und bohren
  2. Halterohr biegen und schweißen
  3. Halterohr mit Grundplatten verschweißen
  4. beizen, reinigen und polieren
Zwar schonmal vorgestellt, aber nochmal ein Bild von einem Grill, den wir auf Arbeit bauen. Die Grillfläche beträgt 1qm und bis auf das Kohlerost ist alles aus Edelstahl.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lampe.jpg
Hits:	12
Größe:	42,0 KB
ID:	2622   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	sat1.jpg
Hits:	11
Größe:	150,4 KB
ID:	2623   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	sat2.jpg
Hits:	10
Größe:	154,9 KB
ID:	2624   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	grill.jpg
Hits:	9
Größe:	180,2 KB
ID:	2625  

 

Als Schlosser in einer Werkstatt arbeiten, da macht man jeden Tag viele schöne Sachen. Alles mögliche aus Alu, Edelstahl, Makrolon, Kunststoff. Ob drehen, fräsen, kanten, Oberflächen bearbeiten, ...
Man geht da schon mit ganz anderen Augen durch einen Baumarkt.

 

Ekaat  
Metallbearbeitung ist für mich die schönere Variante des Heimwerkens. Man kann ganz dicht am Rand bohren, und nichts bricht aus. Fällt es runter, ist normalerweise keine Delle drin. Und es gibt keine Astlöcher, bei denen das Sägeblatt verläuft.
Wenn ich ein wenig Zeit habe, stelle ich auch mal was ein...

 

homapf  
Alle was mir zu Metallverarbeitung einfällt ist:...... schwer zu trennen, hohes Gewicht, wiederspenstig beim Biegen oder Verformen aber es geht igendwie doch!!!!
Durch meinen Beruf habe ich eigentlich mit größeren Metallbrocken zu tun, deswegen zu Hause nur Holz !!!!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pic00009.jpg
Hits:	0
Größe:	122,7 KB
ID:	2716   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pic00010.jpg
Hits:	0
Größe:	168,2 KB
ID:	2717  

 

Ich baue wenn möglich alles aus metall...
z.B
meine Gaderobe
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P021209_00.00[02].JPG
Hits:	0
Größe:	36,2 KB
ID:	2719  
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P021209_00.00[01].JPG (21,2 KB, 0x aufgerufen)

 

Ekaat  
Zitat von caad10
Ich baue wenn möglich alles aus metall...
z.B
meine Gaderobe
Hast Du keine Probleme gehabt, den CrV-Stahl der Schlüssel an das Blech zu schweißen? Tolle Idee!

 

Hallo Susanne,
also Akkuschrauber, Bohrmaschinen sind eignetlich alle geeignet. Bosch grün meine ich. Holzbearbeitungsmaschinen eigentlich gar nicht. Ausgenommen Kappsägen, damit kannste noch Aluminium schneiden, aber bei härteren Sachen wirds schwer.
Ach ja, Schleifmaschinen, mit den richtigen Schleifmittel gehts auch mit denen....
Also Metall bearbeite ich nicht allzuviel, ausser Bohren und da nehm ich auch gerne meinen Akkuschrauber her.
Ich bearbeite meist Holz und Kunststoff...
Früher mal aber da wurde richtig geschweißt und gehämmert.... :-) Da ist aber weniger von Bosch dabei gewesen.
Viele Grüße
Hans

 

Ekaat  
Akkuschrauber und Stahl - das geht nicht gut. Besonders bei Metallen ist auf die richtige Drehzahl zu achten - auch der Vorschub muß stiimmen. Ich stelle meine Bosch - CSB 850-2 RET vorher genau ein und bohre, wenn irgend möglich im Bohrständer mit gleichmäßigem Druck. Hat man schnell raus - wenn der Span schön aus dem Loch herausläuft. hat man es richtig gemacht.

 

Metall, da fällt mir ein Kommentar von einer Tuningsendung im Fernsehen gestern ein: "hochverzinkte Schrauben aus VA-Stahl."

 

Ekaat  
Zitat von Ricc220773
Metall, da fällt mir ein Kommentar von einer Tuningsendung im Fernsehen gestern ein: "hochverzinkte Schrauben aus VA-Stahl."
Das ist ja hochinteressant! Waren wahrscheinlich M3, die dann hochverzinkt auf M8 wurden.
Warum reden die Leute im TV bloß soviel, von dem sie nix und wieder nix verstehen! Laß' mich raten: Pro7 oder RTL. Wahrscheinlich RTL (Richich Thumbe Leute). Oder Profis Sieben: deswegen sind keine mehr da!
Der hat wahrscheinlich vergessen, darauf hinzuweisen, daß die Schrauben dann noch bitumisiert und angestrichen werden müssen.

 

Ich glaube Vox oder so. Da haben sie einen ollen Geländewagen Vollverchromt.

 

Hmm,
Ist hier Profibearbeitung gemeint oder Hausarbeit...
Wegen Ekaats Antwort meine ich...
Handbohrmaschinen mit genauer Drehzahleinstellung? Gibts das? Ist mir nun neu, muß ich zugeben.
Für die Hausarbeit wo ich mal ein Loch in Metall brauche, verwede ich den Akkuschrauber 14,4 V Li. Der tut das... gut, Akku ist dann leer, aber ich brauch nicht mehr :-)
Gruß Hans

 

Zitat von Ekaat
Hast Du keine Probleme gehabt, den CrV-Stahl der Schlüssel an das Blech zu schweißen? Tolle Idee!
Ach, schweißen kann man ALLES, nur halten tut es nicht immer...

Das waren ganz minderwertige schlüßel aus normalen st37 vermute ich...

 

Zitat von caad10
Das waren ganz minderwertige schlüßel aus normalen st37 vermute ich...

Na, das glaube ich nicht. CrMo wirds wenigstens gewesen sein.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht