Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Monatsthema März: Gartenpflege

02.03.2011, 15:53
Susanne  
Na endlich, liebe Community: Die ersten Krokusse sind zu sehen, der Frühling naht!! :-)

Und wer einen Garten hat oder auch nur einen Balkonkasten, den drängt es jetzt hinaus ins Freie, und nicht selten auch zum Fachmarkt: Frühling ist Pflanzzeit!

Folglich kümmern wir uns auch auf 1-2-do.com auf vielerlei Weise um zartes Grün, richten unsere Gärten, putzen Gartenmöbel und Terrassen oder bepflanzen zumindest den einen oder anderen Kübel, um Frühlingslaune zu verbreiten und uns einzustimmen auf schöne Tage unter freiem Himmel und laue Sommerabende beim Grillen.

Unser Wissensbereich hält interessante Artikel für alle Gartenfreunde bereit: Das Thema Garten mit umfassendem Projektarchiv, und das neue Thema Gartenpflege als Anregung und Ansporn für die kommende Arbeit.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht

Das 1-2-do.com Team
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
33 Antworten
sonouno  
Vivat !!! Lebe....Community ;-))

 

Oja unser Rasen Schreit nach Hilfe. Er hat viele Löcher etwas moos und ist mehr gelb als grün. Der muss wohl gedüngt und nachgesäht werden.

 

Zitat von Maedelfueralles
Oja unser Rasen Schreit nach Hilfe. Er hat viele Löcher etwas moos und ist mehr gelb als grün. Der muss wohl gedüngt und nachgesäht werden.
na dann haben wir mit unserem Thema wohl genau ins Schwarze....ähm ins Grüne getroffen ?

 

Hallo Bjoern,

ihr habt mitten in die 12 getroffen.

So schlecht sah mein Rasen noch nie aus.

Ich habe schon Reparaturrasensaat beim G P. bestellt.
Er ist zwar der teuerste, aber auch der beste.
Den Vertikutierer habe ich heute schon mal getestet.

Gruß vom Daniel

 

@danielduesentrieb: da hätt ich aber an den Rasenspezialisten auch mal eine Frage:
kann ich jetzt schon auf frisch gejäteten Untergrund Rasen säen?

 

Rasen sollte man erst sähen, wenn die Temperatur nicht mehr unter 10°C fällt.

 

Ich werde wohl nächste Woche mit der "Rasenpflege beginnen" Erst einmal schneiden und dann mit dem Vertikutierer dadurch. Im Anschluss werde ich wohl keine Rasenfläche mehr haben sondern einen Acker mit Grasstoppeln.

 

Hallo,

ganz wichtig ist die Bodentemperatur bei der Aussaat von Rasensamen.

Nur bei Temperaturen > 10 ° C säe ich.

Egal ob Reparatursaat oder Neuanlage, da kann man zusehen wie das "Gras wächst"

Ich habe beste Erfahrungen gemacht wenn ich Ende April den Rasen erneuere.

Mit dem Vertikutierer ordentlich das alte Gras und Moos entfernen.

Dann gründlich und ein wenig großzügig den frischen Samen ausbringen, darauf gebe ich eine dünne Schicht Torf.
Anschließend sofort bewässern, mit der Gießkanne sehr sorgfältig damit der Samen nicht weg schwimmt und nach 14 Tagen ist alles wieder satt und grün.

Gruß vom Daniel

P.S. Der Samen sollte ruhig teuer sein, dann bekommt man auch ein beruhigendes Ergebnis.

 

Geändert von danielduesentrieb (03.03.2011 um 12:31 Uhr)
Danke. Werd ich beherzigen.

 

Habe einen unliebsamen Gast im Garten... Der macht überall Haufen.... Hilfe... ich wußte gar nicht das so kleine Tier so Unmengen von Erde mit ihren kleinen Pfoten bewegen können.... Da kann von Rasen überhaupt nicht mehr gesprochen werden... Es gleicht momentan eher einem Schanzgelände auf einem Truppenübungsplatz. Wenn man keine Arbeit hat.. kriegt man welche gemacht... und wenn man welche hat... kriegste halt noch mehr.

 

Wer hat denn schon mal erfolgreich einen Maulwurf verjagt? Habe letztes Jahr mal so`n Pipser ausprobiert aber mit dem hat das Vieh schnell Freundschaft geschlossen. Im laufe des Jahres ist er dann von selbst gegangen aber vielleicht kann man da ja noch ein bischen nachhelfen.

 

Das kenn ich, so ein kleines fleißiges Kerlchen hatte ich im Herbst auch.

 

Janinez  
also ich war mit geschälten und kleingehacktem Knoblauch erfolgreich, die Kerlchen sind ja süß und sie dürfen auch in meinem Garten leben, aber bitte nicht im Rasen (der zwar diesen Namen nicht verdient) und auch nicht in den Beeten. Jetzt sind sie in die Kompostgegend und unter die Hecke gewandert, das ist für mich in Ordnung.

 

Funny08  
Also vor 15 Jahren oder so - hab ich mal ein Granulat benutzt, welches die Tiere vertrieb, mittlerweile mach ich es wie Janinez - Alten Knobi oder auch mal die Flüssigkeit die sich im Kompostbehälter in der Küche ansammelt - wenn ich 2-3 Tage verpeilt habe, das da was drinne ist, das Zeugs stinkt so abartig, da nimmt sogar unser Kater reisaus

 

Mein Nachbar wollte seinen Maulwurf mal mit Benzin vertreiben,er wollte es in die Löcher schütten und anzünden.Ich habe ihn gefragt ob er das mit dem Rasensprengen irgendwie falsch verstanden hat.
Abgesehen davon,wenn mein Brunnen nach seinem Benzin stinkt,dann hatt er ein Problem.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht