Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Modelleisenbahn restaurieren

27.08.2011, 20:51
Hallo Freunde,

ich will die Seitenwände eines Eisenbahnwagens, die aus 50 Jahre altem Holz bestehen, wieder zu neuem Leben erwecken. Das Holz hat auf Grund seines Alters auch schon einige Risse. Diese Seitenwände aus Holz sind weiß gestrichen, aber im Laufe der Jahre jetzt nachgedunkelt.

Meine Frage jetzt an euch, wer kann mir Tipps geben, wie ich die Risse kunstvoll abdichten kann und welches Material man dazu verwenden kann?

Zum anderen wie bekomme ich die Farbe des Wagens in diesem nachgedunkelten Weiß wieder ganz genau hin? Dieser Kühlwagen (Modelleisenbahn Spur I) wurde in den 50 er Jahren von einem Eisenbahnfreund bei Plauen liebevoll gebaut. Nun hat er eine Restauration nötig.

Für eure Hinweise wäre ich euch sehr dankbar. Schreibt mir hier her oder an die Emailadresse: mec-siegmund@web.de !


Vielen Dank

Ilona Siegmund
 
Aufarbeiten, holz, Modelleisenbahn, Restaurieren, Risse, Tipps Aufarbeiten, holz, Modelleisenbahn, Restaurieren, Risse, Tipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Hallo Ilona,
so einfach kann man die Frage nicht beantworten. Kannst du dazu mal ein Foto einstellen?

 

Hallo Ilona
Spur 1 ist selten,hab noch eine H0 aus den 60igern.Fotos würden mich auch Interessieren.

 

Funny08  
Zum Abdichten der Risse würd ich für meinen Teil spezielles Holz Reparatur Hartwachs nehmen (zB http://tinyurl.com/3v34wdd) - allerdings die Farbe hinzubekommen ....

 

Zitat von Funny08
Zum Abdichten der Risse würd ich für meinen Teil spezielles Holz Reparatur Hartwachs nehmen (zB http://tinyurl.com/3v34wdd) - allerdings die Farbe hinzubekommen ....
Farben nachmischen ist eine echte Kunst die nur von wenigen beherrscht wird. Beispiel: Kotflügel vom Auto, selbst da sieht man immer Unterschiede, obwohl hier die neueste Misch- und Lackiertechnik angewandt wird. Bei 50 Jahre altem Holz würde ich so vorgehen: Vorgesehenes Material bereitlegen, dann Farbe mischen und auf dem Material probieren. Nach dem Trocknen vergleichen bzw. ändern.

 

zwecks Farbton....da es sich um eine Modelleisenbahn handelt....und kein Waggon
als Wohnwagen umgebaut, würde ich Dir vorschlagen....schau mal bei Deinen Bekannten um, da wird doch sicherlich ein Hobby-Maler dabei sein, der mit Ölfarben ( in Tuben ) Bilder malt ?!!
Notfals gibt es auch kl. Tuben in den div. Abteilungen der Kaufhäuser !
Welche Farbe brauchst Du dazu ..... 1.) Deckweiß, 2.) Lichter Ocker= sorgt bei
geringer Beimischung für den "ALTEN"-Gelbstich und 3.) Van-Dyckebraun oder
einfach schwarz..für die Grautöne !
Wenn Du auf einem Stück Pappe eine DIN A4 Klarsichtfolie drüberziehst, hast
Du eine einfache Palette, wo du den richtigen Farbton mischen kannst..!
(gemeint sind die Einhängefolien, welche einen weißen Lochrand haben !)
Etwas Terpentin brauchst für den Pinsel zum Reinigen...und die Farbe wird damit dünnflüssiger !
Wenn der Farbton paßt , das Schmuckstück ( Waggon) anmalen, die Ölfarben
verändern sich beim Trocknen nicht !! (matter ist möglich !)
Gruss von Hazett

 

Sag mal ihr seid alle Modelleisenbahn Profi? Wie findet ihr diese Lok? http://www.railad.at/produkte/mammut_lok/

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht