Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mobile Werkstattleuchten

17.08.2011, 22:40
Hallo Leute,
ich habe in meiner Werkstatt auf ca. 34m2 7 Leuchtstoffröhren über den Arbeitszentren platziert. Dennoch kommt es am Werktisch und der Hobelbank oftmals vor, dass ich mir irgendwie selber einen Schatten generiere und/oder dünne Bleistiftmarkierungen auf dem Holz nicht mehr erkennen kann. Die Augen werden auch zusehens schlechter. Daher suche ich nach einer soliden mobilen Tischlampe mit einem schweren Standfuss. Die Lampe sollte auch schwenkbar sein. Habt ihr da einen guten Tipp/Link für mich?
Viele Grüße + Danke
 
Beleuchtung, Kaufempfehlung, Tischlampe, Werkstatt Beleuchtung, Kaufempfehlung, Tischlampe, Werkstatt
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Such mal bei Google nach Schreibtischleuchte Doppelarm. Meinst du sowas?


Hab selbst zwei, eine mit Standfuß und die andere mit Tischklemme. Letzte Halterung find ich am besten, denn sie ist sehr stabil und kann nicht umkippen. 

 

Zitat von Hobbyholzwerker
Hallo Leute,
ich habe in meiner Werkstatt auf ca. 34m2 7 Leuchtstoffröhren über den Arbeitszentren platziert. Dennoch kommt es am Werktisch und der Hobelbank oftmals vor, dass ich mir irgendwie selber einen Schatten generiere und/oder dünne Bleistiftmarkierungen auf dem Holz nicht mehr erkennen kann. Die Augen werden auch zusehens schlechter. Daher suche ich nach einer soliden mobilen Tischlampe mit einem schweren Standfuss. Die Lampe sollte auch schwenkbar sein. Habt ihr da einen guten Tipp/Link für mich?
Viele Grüße + Danke
Wenn du selbst Schatten generierst, hängen die Leuchten wohl falsch. Eigentlich sollten 7 Stück ausreichen, evtl. höhere Lichtleistung wählen.
Eine hohe Gesamthelligkeit ist immer besser, als sog. Lichtinseln durch Punktbeleuchtung. Hierbei werden die Augen durch den Hell-Dunkel-Bereich ziemlich belastet, da sie ständig adaptieren müssen. Wird nur empfohlen bei filigranen Arbeiten, besondere Sehaufgaben, die eine extrem hohe Beleuchtungsdichte benötigen (Feinmechanik, techn. Zeichnen etc.).
Vorschlag: Leuchten umhängen, damit die Arbeitsflächen blendfrei (!) beleuchtet werden und LSröhren mit größerer Helligkeit (neutralweiß) verwenden, mindestens 500Lux, besser 750Lux am Arbeitsplatz gewährleisten (Vorgaben laut Technischen Regeln für Arbeitsstätten).
Solltest du eine Tischlampe verwenden (sog. teilflächenbezogene Beleuchtung) achte darauf, dass der Helligkeitsunterschied zur Umgebung nicht so groß wird.

Gruß
waulmurf

 

Ich habe eine  PAR56 die man je nach Bedarf an den Ort des Geschehens hängen kann, durch gute Erfahrungen mit PAR56 und 64ern während der MoDi Zeit habe ich mir so eine LAmpe organisiert. Durch den Haltebügel ist man bei der Aufhängung und Positionierung sehr flexibel. 

 

Danke zunächst einmal an alle! Der Suchbegriff von Sven ist ganz gut. Aber es soll halt was robust einfaches und keine Büro Designerleuchte sein.

Mit selbst Schatten generieren meine ich nicht meine Wenigkeit sondern das Arbeitsgerät. Manchmal wirft die Zunge des Winkels einen Schatten, so dass es schwierig wird, den Winkel exakt am Riss anzulegen. Die größten Probleme hab ich an der Woodrat, da ich dort nach Riss fräsen muss. Da wirft die Oberfräse den Schatten auf das Werkstück bzw. die Werkstücke hängen senkrecht. Hier wäre eine Klemmleuchte sicher hilfreich, die mir irgendwie von der Seite heimleuchtet. Ich werde mal im Baumarkt fragen.

Am besten arbeitet es sich sowieso draußen in der Sonne. ;-)

 

Zitat von Hobbyholzwerker
Am besten arbeitet es sich sowieso draußen in der Sonne. ;-)

da ist etwas dran, nur in diesem "Sommer" ist das sehr schwierig

 

Die letzten zwei Tage waren aber voll OK. Heute ist schon die Welt untergegangen.

Vor 2 Wochen hab ich den mobilen Sägetisch wegen ständigen Regenschauern mehrmals amTag ab und aufgebaut. Geht mit dem Bosch Akkuschrauber zu Glück in 5 Minuten.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bohle ablängen.jpg
Hits:	0
Größe:	215,3 KB
ID:	5728  

 

Du kannst natürlich auch das iXO Light kaufen und hier darüber berichten  

 

Ich habe für solche fälle 2 Schwanenhalsklemmleuchten. Wenn man sie nicht mehr braucht einfach abklemmen und in der ecke verstauen ;-)
Oder in der schönen Variante mit Akku wie die PML Li :-P

 

Zitat von Joboxer
Ich habe für solche fälle 2 Schwanenhalsklemmleuchten. Wenn man sie nicht mehr braucht einfach abklemmen und in der ecke verstauen ;-)
So etwas hatte ich auch noch aus MoDi-Zeiten aber die PAR leuchten sind wesentlich heller und deshalb kommen eher diese zum Einsatz.

 

Dein mobiler Sägetisch ist ja auch klasse. Wie bist du denn mir deiner Festool Tauchsäge zufrieden ? Ich habe mir auch gerade eine gekauft.

 

Da ich mir eine Dekupiersäge gekauft habe und nun angebracht, ist das gleiche problem da wo die säge steht habe ich kein gutes Licht, dachte aber an eine Tischlampe mal sehen was für eine es wird.......

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht