Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mini Lackierkabine

31.12.2013, 08:20
Beim lackieren mit der Spray-Dose entsteht immer ein Farbnebel. Auch habe ich immer "Farbreste" da, wo sie nicht hingehören. Eine kleine Lackierkabine sollte da schon etwas Abhilfe schaffen.
Hat jemand einen Tipp für mich, oder gar eine eigene?
Würde mich freuen, etwas Hilfe zu bekommen!
 
Mini Lackierkabine Mini Lackierkabine
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
hi Norge,
die billigste Alternative ist sich einen etwas größeren Karton zu nehmen.....
hab ich irgendwo bei einem Projekt mal gesehen ...find ich nich mal schlecht die Idee....
lg TroppY

 

Janinez  
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Vog...r-bauen/16021/
es war das Projekt Vogelhaus von annett

 

Das mit dem Pappkarton mache ich ja, ist aber vom Licht her nicht so ganz günstig, und den Nebel wollte ich wie bei einer Dunstabzugshaube "einfangen"

 

Janinez  
vom Licht her kannst Du ja einen Strahler davor aufstellen, den Nebel hmmm fällt mir momentan auch nichts ein

 

Ich dachte an eine Absaugung und der Deckel aus Plexi-Glas, so in der Richtung....

 

Für den Nebel könntest du ein Vlies und einen PC-Lüfter nehmen. Für das Lösungsmittel entweder noch einen Aktivkohlefilter dazu oder die Abluft über einen Schlauch und eine Abluftklappe von Dunstabzug / Wäschetrockner nach draußen leiten.

 

Geändert von Fernton (31.12.2013 um 10:27 Uhr)
Das hort sich gut an...

 

Vor Jahren hatte ich mir fürs Airbrushen eine kleine Kabine gebaut, überwiegend für Klarlack-Lackierungen.
Als Abzug dienten damals 3 PC-Lüfter und Filterwatte. Oben wurden vorne und hinten zwei Leuchtstoffröhren untergebracht. Die gesamte Kabiene wurde aus Sperrholz gebaut.
Bilder gibt es davon aber leider keine, da es schon einige Jahre her ist, die Kabiene den Besitzer gewechselt hat und ich damals noch nicht daran dachte, dass es irgendwann 1-2-do gibt und ausgerechnet heute jemand diese Frage stellt...

 

So ungefähr war meine Konstruktion auch,mit Kühlerlüfter vom Schrottplatz und Filtermatten für Dunstabzugshauben.

 

Norge, schau erst mal nach anderen Sprühköpfen - die reduzieren den Nebel schon gewaltig
beim sprühen kleiner Teile reicht auch ein Pappkarton mit Loch hinten und einen Staubsauger dran

 

Zitat von Muldenboy
Norge, schau erst mal nach anderen Sprühköpfen - die reduzieren den Nebel schon gewaltig
beim sprühen kleiner Teile reicht auch ein Pappkarton mit Loch hinten und einen Staubsauger dran
Niemals Sprühnebel mit dem Staubsauger absaugen!

Woher hatte ich nur die Vermutung, dass irgendwer diesen Vorschlag macht?

 

Nee,wenn dir der Staubsauger nicht um die Ohren fliegt (Lösemittel)so ist er hinterher warscheinlich total verklebt,innen mein ich.

 

Zitat von HOPPEL321
Nee,wenn dir der Staubsauger nicht um die Ohren fliegt (Lösemittel)so ist er hinterher warscheinlich total verklebt,innen mein ich.
Das Verkleben wäre wohl nicht so tragisch, weil schon im Staubsauger befindlicher Staub das verkleben verhindern würde. Schlimmer ist die Gefahr, das man damit ein einmaliges Silvesterfeuerwerk veranstalten kann...

 

Kauf Dir im Abverkauf einen güstigen Pavillon + Seitenteile.
Lege eine gr. Folie als Untergrund aus - und Gut is!
Ich lacke seit Jahren "Kleinteile" so.
Die gleiche Hülle nutze ich auch zum Sandstrahlen.
Vor dem Lacken reinige ich selbige mit der Tornador gründlich.
Gruß Mike

 

Hallo Norge,

Du kannst auch ein faltbare Kleiderschrank oder ein faltbares Gewächshaus (ca. 50 Euro) nehmen. Dies hat den Vorteil, dass Du nach der Arbeit die Lackierkabine gut verstauen kannst.

Gruss
Thiemo

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht