Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Metallgestell für Bank

06.06.2012, 10:34
Hallo zusammen,

als eines meiner ersten Selbermach-Projekte möchte ich eine Bank bauen. Das Problem ist das Gestell, dass ich von einem Metallbetrieb fertigen lassen möchte. Ich habe mir gedacht, dass dafür evtl. 12 -14 mm dicker Stahl geeignet wäre.

Bevor ich bei unseren lokalen Metallern Anfrage starte, würde ich gerne wissen, was soetwas über den Daumen kosten könnte (Material und Fertigung) , da ich überhaupt keine Ahnung von Metallverarbeitung habe.

Vielen Dank!

Patrick
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	0
Größe:	84,6 KB
ID:	10989  
 
Bank, Bank bauen, Metallgestell Bank, Bank bauen, Metallgestell
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Hallo und herzlich Willkommen.

Also ich würde davon abraten. So weit ich weiß, liegt der Stahlpreis momentan bei 0,79€/kg (Blech). Das mag sicher noch gehen, aber es kommt ja noch der Arbeitsaufwand dazu.Am Ende kommst Du mit einer gekauften Bank wahrscheinlich günstiger.

Ich würde komplett nur Holz nutzen oder zusehen, dass ich Stahlteile einer alten Bank oder aus dem Baumarkt verwende.

Übrigens dürfte es mit 12-14mm mächtig schwer werden. Besser wäre da eine Profilform (U oder Kasten).

 

Hallo patti2002,
ich würde dir auch davon abraten. Der kostenpunkt würde die Bank unnötig teuer machen. Ist zwar toll das du das Handwerk unterstützen willst aber in meinen Augen schon irgendwie sinnlos.

12-14mm Stahl würde mit SICHERHEIT halten. Aber viel zu überdimensioniert. Das auf dem Bild ist sicherlich Rundstahl mit ein dünnen Wandung. Immer spielt ja auch das Gewicht eine Rolle, oder?

 

Danke Euch Beiden für die Antworten. Ich hatte schon befürchtet, dass es ziemlich teuer bzw. unbezahlbar werden würde. Nur aus Interesse: Könnte man so ein Gestell auch in 8 mm Stahl realisieren und wäre das stabil genug? Das Gestell ist übrigens jeweils ca. 38 cm hoch.

Ich habe noch andere "alternative" Füße, die ich dann nutzen werde. Dazu müsste ich dann jeweils eine Querlatte auf beide Seiten schrauben.

Gruß,

Patrick

 

Ich würde mir an deiner Stelle ein einfaches Schutzgasschweißgerät zulegen und es auf eigene Faust bauen. Die Biegungen bekommst du mit einem Schraubstock in der Materialstärke auch noch gut selber hin.

Ich denke preislich wirst du trotz der Anschaffung eines Schweißgeräts noch unter den Preisen der Schlosserei liegen und als i-Tüpfelchen lernst du was und hast dazu noch ein Schweißgerät in der Werkstatt.

 

Die Angabe 8mm reicht leider nicht. Als Vierkant braucht man zwei Angaben. Höhe und Breite.

 

Von einfachen Flachstahl würde ich aber komplett abraten. Mit Kasten- oder U-Profil wiegt das ganze ein Bruchteil bei gleicher Stabilität.

 

Achso, ich meinte 8 mm dicken Rundstahl. Einfach nur um zu lernen, werde ich mir mal Stangen mit 8mm bzw. 10 mm Durchmesser besorgen und gucken, wie man das so im Schraubstock auf der Werkbank biegen kann. Dann bekomme ich auch ein Gefühl für das Material.

Zusammenschweißen könnte das dann ein Bekannter.

 

Rohrmaterial schon sinnvoller. Ich denke eher so an 12-15 Rohrmaterial. Ob Vierkant oder Rund ist dir überlassen.
Oder wie Ricc schreibt U-Stahl.

 

Mit 8mm Rundstahl bekommst Du sicher Probleme. Das hält nicht.

 

Ich würde als erste Wahl ein U Profil nehmen, als 2. wahl ein Rundprofil.
Vollmaterieal ob Flach oder Rund kannst du getrost vergessen.
Ich habe in meinem Leben schon jede menge Meter mit Elektrode und Schutzgas im Stahlbau usw verschweißt.
Rund vollmaterieal haben wir für Körbe verwendet die in Fundamente gelegt wurden und da kam dann Beton rum.

 

Ich hab T- Profile genommen,alles Reste aus einer Schlosserei,hab ich für 20Cent das Kilo
bekommen.Alles Stücke von 70 - 90 cm 20mm breit 5mm Matterialstärke.

 

Hallo zusammen,

noch einmal Danke für Eure Einschätzungen. Ich werde jetzt alternativ erstmal ein paar fertige Füße 37 cm hoch von der Stange nehmen und mich des Themas noch einmal annehmen, wenn ich wieder mehr Zeit habe.

Danke,

Patrick

 

Danke für das Feedback und ich denke, das ist eine recht gute Entscheidung.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht