Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Metallgeländer rost entfernen

11.06.2010, 01:37
mein geländer ist aus stahl und schon etwas älter.
da es sich schon den einen und anderen roststelle gebildet hat,wollte ich diese abschleifen und neu lackieren.

besitze einen bosch PDA 180.
http://www.bosch-do-it.de/boptocs2-d...5992/index.htm

die frage ist nur,welche schleifblattqualität.
habe vor allem die rote qualität für holz und die weisse qualität für lacke.
für stahl muss ich mir extra andere blätter für stahl zulegen?
 
Drahtbürste, entfernen, Geländer, Grundierung, Metall, PDA 180, Rost, Stahl Drahtbürste, entfernen, Geländer, Grundierung, Metall, PDA 180, Rost, Stahl
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ekaat  
Würde ich schon machen, zumal dies ein größeres Werk zu werden scheint. Du wirst allerdings Probleme bekommen, den Rost ganz zu entfernen, da Eisenoxid die unangenehme Eigenschaft hat, Löcher zu fressen, in die das Schleifpapier nicht kommt. Auch eine rotierende Drahtbürste schafft nicht alles. Wenn Du eine Kompressor hast, würde ich einen Sandstrahler kaufen und es damit machen: Erstens wird die Oberfläche rauh, so daß die Grundierung besser haftet und zweitens erwischst Du damit jede Pore.
Ich hatte das gleiche Problem mit einnem Zaun. Habe ihn abgesägt und zum Sandstrahlen gebracht. Dort haben die auch gleich eine Zinkstaubfarbe aufgebracht. Das ist jetzt 25 Jahre her, und der Zaun ist bisher noch nie nachgestrichen worden.
Allerbeste Lösung wäre, verzinken. Dann überlebt Dich das Geländer locker um 50 Jahre.

 

Susanne  
Hallo Bob,

das Expertenteam rät: ]Das Abschleifen kann mit dem roten Schleifpapier " best for Wood " frühere Bezeichnung " top for wood " ausgeführt werden. Zunächst sollte eine grobe Körnung (60) gewählt werden und dann mit 240er Körnung nachgeschliffen werden.

Viele Grüße

Susanne

 

Ekaat  
Zitat von Susanne
Hallo Bob,

das Expertenteam rät: ]Das Abschleifen kann mit dem roten Schleifpapier " best for Wood " frühere Bezeichnung " top for wood " ausgeführt werden. Zunächst sollte eine grobe Körnung (60) gewählt werden und dann mit 240er Körnung nachgeschliffen werden.

Viele Grüße

Susanne
Wiewowas? Eignet sich ein Schleifpapier mit der Bezeichnung »Das Beste für Holz (warum immer alles auf englisch???)« auch für Stahl? Kann ich nicht glauben. Oder hat das Ex-Tiem irrtümlich angenommen, es handele sich um ein Holzgeländer?

 

Es geht bei Schleifpapier nur um die Körnung. Man unterteilt nur noch in Trocken und Wasserschleifpapier. Was für ein Untergrund Holz oder Metall damit geschliffen werden soll ist ohne belang.

 

Ekaat  
Zitat von Ruedi1952
Es geht bei Schleifpapier nur um die Körnung. Man unterteilt nur noch in Trocken und Wasserschleifpapier. Was für ein Untergrund Holz oder Metall damit geschliffen werden soll ist ohne belang.
Aha! Man lernt eben nie aus... Danke!

 

ok danke für die schnellen antworten,dann kann ich das morgen früh in angriff nehmen

das mit dem zink werde ich aber auf jeden fall berücksichtigen und auch ausführen,danke dir für den tip Ekaat_Oyten.

es sind nur paar kleine roststellen.
wenns hoch kommt sind es 4 stellen.

danke auch dir Susanne für den hinweis für das richtige
schleifpapier.

 

Zitat von Ruedi1952
Es geht bei Schleifpapier nur um die Körnung. Man unterteilt nur noch in Trocken und Wasserschleifpapier. Was für ein Untergrund Holz oder Metall damit geschliffen werden soll ist ohne belang.
und wofür gibt es dann die weisse qualität???
ich dachte immer,das rote für grobe oberflächen wie holz und das weisse für
glatte flächen wie zb autolack.
jetzt bin ich verwirrt....

 

hat was mit der frestigkeit zu tun rotes ist stabiler und besser belastbar weisses kurz nach ansetzen schon abgenuddelt ^^

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht