Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Metabo Kapp- und Zugsäge

27.06.2012, 21:33
Hallo Zusammen,

Ich benutze fuer mein Terassenprojekt eine Kapp- und Zusaege von Metabo (KS 254 M) und bin damit sehr zufrieden! Saubere Schnitte, auch nach mehreren Schnitten. Selbst bei unguenstiger Arbeitsposition ist die Ergonomie ausgezeichnet.

Zu bemaengeln ist die Sichtbarkeit des Lasers bei Arbeiten im Tageslicht, hier suche ich noch nach Anregungen, wie das zu verbessern ist.

Ansonsten super Saege zu einem tollen Preis!
 
Holzbearbeitung Holzbearbeitung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Es gibt spezielle Brillen, die (rote) Laserlinien besser sichtbar machen. http://www.google.de/search?aq=f&sug...w=1680&bih=944

 

Wie wäre es, einen Streifen Malerkrepp aufzukleben und darauf zu markieren? habe keine Maschine zum vergleichen da, könnte aber klappen.

 

Versuch dir irgendwie einen Sonnenschirm etc aufzustellen, der etwas Schatten wirft. Dann siehst du den laser viel besser!

 

Wäre es nicht besser gewesen, wenn du die Frage bei Metabo gestellt hättest ? Sicherlich könnte die Helligkeit bei Sonnenlicht nur mit einem stärkeren Laser verbessert werden, aber diese sind glaub ich in Deutschland verboten.

 

Nur mal so weil es mir mit dem Laser aufgefallen ist.

Also es gab mal ne lange Zeit Stichsägen von Bosch die hatten ein zusätzlichen Laser aufsatz, den Laser hat man auch bei Tageslicht/Sonnenlicht sehr gut gesehen.

Oder diese Messeinheiten, also den Laser kann man auch bei Tage sehen und die reichweite ist emenz, der Laser ist auch bei Tageslicht sehr gut zu erkennen.

Ich behaupte einfach mal, Metabo hat am Laser gespart. Aber die gründe wieso weshalb weis natürlich nur Metabo, ich halte nur bedingt was von den Lasern, bei der Stichsäge stört es mich und bei Messgeräten muss man aufpassen!

 

ich hab so ein Ding von Makita .. wennst nicht grad im gleissenen Sonnenlicht bist sieht man den Laser recht gut

lg h.

 

Strucki  
einfach mal das Glas vorm Laser reinigen, wenn du viel sägst verschmutzt es schnell

 

Munze1  
Laser ist ja ganz praktisch, wie wäre es mit einem guten Anschlag, dann kannst du immer die gleichen Längen wiederholgenau ablängen. Habe eine Aluminium Latte genommen, diese daran geschraubt und mit einem verstellbaren Anschlagreiter versehen, dmait lassen sich die Bretter, Panelen immer gleich lang kappen.

 

Strucki  
Zitat von Munze1
Laser ist ja ganz praktisch, wie wäre es mit einem guten Anschlag, dann kannst du immer die gleichen Längen wiederholgenau ablängen. Habe eine Aluminium Latte genommen, diese daran geschraubt und mit einem verstellbaren Anschlagreiter versehen, dmait lassen sich die Bretter, Panelen immer gleich lang kappen.
Also das verstehe ich jetzt nicht wirklich, wo hast du ne Alulatte ran geschraubt. Interessant ist das schon aber ich kann mir das jetzt nicht bildlich vorstellen.
Mach da doch mal ein Projekt draus dann bau ich mir auch eine einstellbare Alulatte

 

dies wäre für mich auch interessant .. ich hätte ja überlegt den Arbeitstisch dazu zunehmen aber dann hat man wieder ein Ding mehr rumstehen ..

lg h.

übrigens .. gutes Werkzeug macht Spass bei der Arbeit, hab ich am Wochenende wieder festellten dürfen

 

Hallo Zusammen,

meine Anforderung an das Geraet war, beliebige Laengen ( angezeichnet auf dem Holz) praezise abzulaengen! Dafuer dachte ich, taugt der Laser bei verschiedenen Lichtbedingungen und ohne Tape oder andere Tricks. Die Brille werde ich mal testen!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht