Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Messwerkzeug von Lidl

23.01.2012, 12:59
Hallo meine eine Frage lohnt sich des Messwerkzeug von Lidl

http://www.lidl.de/de/Handwerken-kra...ct_description

schau euch es mal an und gibt mir einen Tip ich denke weil es Ultraschall ist ist das Schrott kenne mich da aber null aus
 
Messwerkzeug Messwerkzeug
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
39 Antworten
Leg ein bisschen drauf und hol Dir was vernünftiges. Brauchst ja nicht weit zu laufen, Bosch hat doch auch was feines, für relativ wenig Geld.

Kommt eigentlich immer darauf an, ob man es oft benötigt.

 

Also für den Preis kann man das schon riskieren.
Ich habe von Lidl den elektronischen Winkelmesser gekauft (sieht dem von Bosch verblüffend ähnlich) - einwandfreies Teil, TOP!

waulmurf, (will die Wirtschaft ankurbeln....)

 

Einen Messschieber kann man mit den entsprechenden Möglichkeiten sicher günstig nachbauen und anbieten. Damit ein Ortungsgerät aber richtig funktioniert, gehört auch die richtige Technik rein. Ich weiß nicht, ob man das einfach günstiger als andere Hersteller nachbauen kann.

Mit einem Test würde ich mich aber belehren lassen. Da Lidl hier online verkauft, hast Du Anspruch auf 14 tägiges Rückgaberecht. Probiere es doch einfach aus. Aber Bitte dann mit kurzem Testbericht

 

Ich würd's ggf. riskieren. Notfalls (wenn es nicht so funktioniert wie es soll) kannst Du es innerhalb der Rückgabefrist ohne weitere Ausführungen zurückgeben und Dir den Kaufpreis erstatten lassen.
Oder Du sagst Dir halt: Okay, sind knapp 2 Schachteln Kippen vor den Hund - es gibt schlimmere Fehlkäufe!

 

Meine Erfahrungen mit Werkzeugen bzw. Gartengeräten von Lidl sind eher ... nun, sagen wir, dass die Rückgabe völlig unproblematisch war.


Ich weiß ja nicht, welche Preise TischlerMS so gefunden hat, aber ich finde für den Entfernungsmesser PLR 25 als günstigsten Preis inkl. Versand kanpp 87 EUR, für die Ortungsgeräte PDO 6 (nur Metall) 47,50 EUR, PDO Multi 80 EUR und PMD 10 knapp 85 EUR. 


Selbst wenn man die 10% Rabatt noch abzieht, die es bei Hornbach noch im Rahmen der Preisgarantie vom günstigsten Preis des Wettbewerbers gibt, ist es mit den 12,99 EUR von Lidl nicht zu vergleichen. 


Ausprobieren kannst Du es ja. Wie gesagt, die Rückgabe bei Lidl war immer völlig unproblematisch. Das muss natürlich zeitnah sein.

 

Ich kann aber von solch einem Billiggerät keine Präzision erwarten. Das dürfte wohl fast jedem klar sein. Vergleichen kann man es eh nicht mit der Qualität von Bosch oder anderen Marken-Messwerkzeugen.

Selbstverständlich kann man es ausprobieren. Nur ich wollte solche Messgeräte nicht haben, deshalb habe ich meine Meinung kundgetan und ich wurde ja auch nach meiner Meinung gefragt.

Lieben Gruß

Michael

 

Timo hat ja nicht erwähnt, wofür er das Dingelchen nutzen wollen würde - bei "Ich schätze mal so eben ab oder halte den Zollstock an und die 1 - 2 mm tun nix" Dingen mag das doch okay sein - so denk ich mir das.
Sobald sich aber doch dann Abweichungen von mehr als 1 mm als nicht mehr tolerierbar abzeichnen, dann würd ich eben auf die Rückgabe spekulieren....

 

Natürlich war meine Antwort auch nicht böse gemeint. Ich wollte niemanden verschrecken - sorry, wenn das so rüberkam. Das hab ich doch nicht gewollt.

Issi wieder gut?

 

Da es sich bei dem Teil um zwei Geräte in einem handelt und das für ca.13 Euro,
würde ich es auch kaufen und in ruhe testen, bei Lidl ist der Umtausch ja problemlos.

 

Zitat von TischlerMS
Natürlich war meine Antwort auch nicht böse gemeint. Ich wollte niemanden verschrecken - sorry, wenn das so rüberkam. Das hab ich doch nicht gewollt.

Issi wieder gut?
Meine Antwort war ebensowenig bös gemeint
Ich war Dir gar nicht böse!
Ich geh nur immer wieder bei solchen Fragen von mir als "ambitionierter Heimwerkerin" aus Und da schlägt auch manchmal der böse Fehlkauf-Teufel zu - nur das LIDL eben einen recht vernünftigen Kundenservice hat sollten wir berücksichtigen Ich durfte sogar mal 'ne Packung Kaffee zurückgeben, weil der Sch*** schmeckte - ohne die Packung mitzubringen

 

Zitat von schwede13
Da es sich bei dem Teil um zwei Geräte in einem handelt und das für ca.13 Euro,
würde ich es auch kaufen und in ruhe testen, bei Lidl ist der Umtausch ja problemlos.



lieber schwede ..haste nicht RICHTIG gelesen ..das sind ZWEI Geräte und JEDES kostet 13 Euro ..also nicht gleich losrennen und kaufen ..   

 

Ekaat  
Ich habe mir vor einigen Jahren einen digitalen Meßschieber 150mm gekauft und überprüfte ihn mit einem 25mm-Referenzmaß einer (sehr teuren) Bügelmeßschraube (Mikrometerschraube). Schieber zeigte wiederholt 25,1mm an. Benutze ihn trotzdem gern, weil ich niemals das Maß mit dem einen Meßwerkzeug nehme und mit einem anderen übertrage. D. h. die Wiederholgenauigkeit ist wichtig. Da ich keine Feinwerktechnik betreibe, reicht mir diese Genauigkeit.
Anders beurteile ich das bei einem Entfernungsmesser: Hier will ich wissen, wie groß ich den Teppich, das Brett, etc. zuschneiden muß und nehme dann i. d. R. zum Zuschnitt ein anderes Meßwerkzeug. Wenn mir also der Entfernungsmesser z. B. immer 1cm zuwenig sagt, habe ich dann ein Problem.

 

Das Problem bei Ultraschallmessern ist dass das Signal von allen Gegenständen die im Ausbreitungsbereich der Schallwellen (siehe Zeichnung Lidl-Angebot) liegen zurückgeworfen wird und dadurch die Messung verfälschen. ich hatte einen Ultraschallmesser der mir bei meinem Flur zwischen 1,60 und 6,20 m alle Längen "gemessen" hat - je nachdem ob eine Jacke an der Garberode hing oder nicht.
Länge ist ca. 6 m, Breite ca. 1,60 m.
Habe jetzt einen (blauen) Bosch Laser-Entfernungsmesser - mit dem kann ich durch die Griffe der Flurschränke messen und der misst wirklich den mit dem Laserpunkt anvisierten Punkt.
Die Ultraschallteile sind evtl. noch ok für ganz leere Räume, da wirklich alles in der Nähe stehende die Messung verfälscht.

Leitungssucher hatte ich auch einen billígen und bin auch zu Bosch blau gewechselt, der zeigt doch um einiges zuverlässiger Leitungen und Metall an.

Zeigt sich mal wieder, wer billig kauft, kauft doppelt

Die genauen Typen der Geräte weiß ich jetzt gerade nicht, müsste ich heute abend nachschauen wenns jemanden interessiert

 

Würde von den Geräten eher abraten.

Entfernungsmessung geht meiner Meinung nach nicht sauber per Ultraschall. Gismo hat dies ja schon ausreichend ausgeführt.

Der Detektor kann brauchbar sein, muss aber nicht. Kommt auf die Ansprüche an.
Wir wohnen in einem alten Haus mit jeder Menge Schrott in den Wänden (teilweise Fachwerk mit Nägeln und Rigips drüber). Da hat mein Billigteil zwar viel gefunden, aber zu ungenau. Manchmal habe ich im Bereich von 30 cm keine geeignete Stelle gefunden, wo ich bohren konnte.

Habe nun den kleinen von Bosch PDO 6. Geht einwandfrei. So findet sich auch zwischen den Metallteilen noch eine Lücke zum Bohren.

 

Ich bin auch dafür jeden Cent zu sparen wo es nur geht. Aber da hört der Spass auf. Kann nicht sein, das für so wenig Geld das Gerät besser sein kann als alles was es sonst so gibt. Habe Schieblehre und auch ein Ortungsgerät. Würde ich niemals das billigste kaufen, weil ich genau arbeiten möchte und nicht Pi mal Daumen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht