Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Messer wechseln Rotak Akku 43 LI Rasenmäher

04.05.2013, 21:37
Hallo,
ich suche nach Informationen, wie man am geschicktesten das Messer wechseln kann ohne in die Werkstatt zu müssen. Im Web gibt es nicht viel dazu. Das Messer ist an nur einer Schraube befestigt. Habe versucht diese zu lösen. Aber ohne Erfolg. Habe diese dann wieder festgezogen. Mein Eindruck ist nun, dass das Messer nicht mehr so läuft wie vorher. Der Rasenmäher scheint mir lauter und unruhiger zu laufen als vorher. Hat jemand Erfahrungen damit ?
Vielen Dank,
Martin11
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Hat die Schraube evtl. ein Linksgewinde?
Vielleicht hast Du gedacht, Du ziehst die Schraube wieder fest und hast sie statt dessen gelöst...und dadurch ist das Messer nun gelockert, was den Mäher lauter machen könnte, das Messer läuft nicht mehr rund und dadurch unruhig.
Wäre aus dem Bauch heraus nur so ein Gedanke.

 

Das Messer ließ sich nach dem ersten lösen nicht richtig befestigen. Aber es ist wohl so, dass sich die Schraube selbst befestigt, wenn der Rasenmäher läuft. Sie war dann wieder fest, nachdem ich den Rasenmäher wieder in Betrib genommen habe. Dann habe ich den zweiten Versuch gestartet und die Schraube wieder gelöst. Messer war dann etwas locker. Aber ich konnte sie nicht komplett lösen. Halte das Messer fest und drehe und drehe und bekomme sie nicht ab. Also habe ich das Messer wieder festgeschraubt. Erstaunlicherweise ging dies.
Also, Messer ist wieder fest. Aber die Lautstärke ist noch da. Grundsätzlich würde ich aber erstmal ganz gerne das Messer loskriegen, damit ich es schärfen kann.
Habe es bei anderen (nicht Bosch) Rasenmähern oft genug gemacht. Ohne Probleme.

 

In der Betriebsanleitung wird in Bild 11 gezeigt, wie das Messer auszubauen ist. Der Abbildung des Gabelschlüssels nach zu urteilen handelt es sich um ein Rechtsgewinde.

 

Hallo, hatte leider die Betriebsanleitung nicht zur Verfügung. Habe sie mir jetzt downgeloaded und durchgelesen. Das Bild 11 erklärt, wie man es machen muss. Und schon funktioniert es. Habe das Messer ohne Problem abbekommen. Werde es morgen schleifen und wieder anbringen. Mal sehen, wie dann die Lautstärke vom Rasenmäher ist.
Also, ohne die Anleitung wäre ich nie drauf gekommen, wie man es machen muss. In dem Fall lohnt es sich also die Anleitung aufzuheben und ggf. mal reinzuschauen.

 

Hallo zusammen,

ja zum Glück gibt die ja jederzeit im Netz.

Zu Info für alle: der Mäher muss auf der Unterseite mit einem Schraubendreher blockiert werden. Dazu ist im Gehäuse ein kleines Loch.

Gruß Robert

 

Wollte das Messer ausbauen. Die Schraube lässt sich aber überhaupt nicht lösen - sitzt bombenfest. Vorsorglich hatte ich Handschuhe an, was auch gut war. Mein Maulschlüssel ist abgerutscht und die Hand knallte gegen das Messer. Fett/Schmieröle darf man ja nicht verwenden. Also weiß ich nicht weiter.

 

Zitat von Federchen
Wollte das Messer ausbauen. Die Schraube lässt sich aber überhaupt nicht lösen - sitzt bombenfest. Vorsorglich hatte ich Handschuhe an, was auch gut war. Mein Maulschlüssel ist abgerutscht und die Hand knallte gegen das Messer. Fett/Schmieröle darf man ja nicht verwenden. Also weiß ich nicht weiter.
Hallo zusammen,

die Schraube muss sich, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, lösen lassen.
Natürlich kann an die Schraube etwas Kriechöl gesprüht werden.
Wenn das nichts hilft, würde ich der Schnelligkeit wegen, zum Händler fahren und dort mal schauen lassen.
Ansonsten bitte innerhalb der Garantie eine Abholung von uns veranlassen.
Tel.: 0711-400 40 480 dann Tonwahl 2.
Der Mäher sollte dann innerhalb von 5 Werktagen (+ Postweg) wieder da sein.

Gruß Robert

 

Hatte soeben ebenfalls das Problem, dass sich das Messer anfangs nicht lösen lies. Mithilfe der Abbildung in der Bedienungsanleitung gehts aber einfach.
- Motor blockieren mit Schraubenzieher im vorgesehenen Loch (siehe Anleitung) (bzw. was aus meiner Sicht noch besser geht, da massiver, ist ein Imbus-Schlüssel)
- Schraube lösen (normales Rechtsgewinde! also nach links lösen), geht am Anfang vll kurz steng

 

Man kann sich das bei allen Maschinen so merken wo man Sägeblätter, Trennscheiben oder Messer wechseln muss. Mit dem einfachen Satz "Wie ich lauf dreh mich auf " also die Schraube löst sich immer mit der Laufrichtung der Maschine. So merke ich mir das immer :-)

 

http://media.bmd-live.de/pdf/bedienungsanleitungen/412806_Bedienungsanleitung.pdf
Hi hatte das selbe Problem , unter dem Rasnmäher sind mehrere Löcher zum blockieren des Messers aber nur eins blockiert auch den Motor und zwar ist es das Loch was der Achse am nächsten ist . Habe da ein ca 5 mm Rundstahl reingesteckt was den Motor und das Messer blockiert und schon löst sich die Schraube ohne das sich die Achse mitbewegt .

 

Danke für den Link und die Info. So steht hier jetzt die richtige Lösung.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht