Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Meine Tischkreissäge... es soll einfach nicht sein....

07.04.2016, 21:37
Geändert von derMoeller (07.04.2016 um 21:42 Uhr)
Seit ungefähr nem halben Jahr sind meinen Gedanken um eine eigene Tischkreissäge immer konkreter geworden. Im Januar hab ich dann ja hier auch nen Beitrag bzgl der PTS 10 gemacht um ein paar Infos zu bekommen. Letztendlich habe ich ja auch im Post geschrieben, dass ich mich gegen die PTS 10 und für die Metabo TS 216 entschieden habe. Dafür gab es ein paar Gründe, die ich auch schon näher beschrieben hatte... so das zur Vorgeschichte...

Damals hatte ich ja auch angekündigt mir zeitnah diese Säge anzuschaffen, das war Mitte, Ende Januar. So...
Mein Auto meinte dann auf jeden Fall, dass es doch wieder richtig bremsen können möchte-zumindest hinten. Also komplette Bremsanlage hinten, Scheiben und Klötze, getauscht. Das war die Säge im Februar.
Im März sollte es passieren. Die Säge war schon im Warenkorb. Aber um sicherzustellen, dass ich auch zuhause bin wenn sie geliefert wird, wollte ich bis Donnerstag Abends warten mit der Bestellung, damit sie Samstags geliefert wird. Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war nicht gerade warm- so -12°... Auf jeden Fall stand ich morgens auf und wollte zur Arbeit fahren. Nachdem ich das Auto startete kam da irgendwie ein komisches Geräusch aus dem Motorraum...lange Rede, kurzer Sinn. Die Spannrolle des Keilriemens hat sich festgefressen und ein bisschen Schaden verursacht... wieder eine TKS ins Auto investiert.
Jetzt aber, Ostern sollte es sein, besser gesagt nach Ostern, weil da hatte ich Urlaub.Tja...Karsamstag, ich bin in der Werkstatt zugange mit offenem Tor. Gibts nen lauten Knall aus Richtung des Autos. Ich geschaut- da hats im Stand die Stoßdämpferfeder zerrissen. Ich zur Werkstatt hin auf die Bühne, das ganze bestätigte sich. Im Augenwinkel sah der Meister dann, dass die andere Feder auch durch ist, allerdings, seiner Aussage nach, schon mind. ein Jahr und ich hab rein garnichts gemerkt. Der Hammer ist aber, dass der Wagen im Dez. beim Tüv war... Auch jetzt mit neuen Federn merk ich keinen Unterschied.. egal- das war die dritte TKS....

Es soll einfach nicht sein und ich krieg echt die Krise mittlerweile...Was will der oben damit sagen???
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
32 Antworten
Dog
Kauf dir ein gescheites Auto und dann ne TKS....

 

Leiste dir ein anderse Auto, will er dir sagen.
Scheibenkleister, du musst doch dafür Glück in der Liebe oder im Spiel haben.

 

naja mein Volvo ist mir heilig und waren ja auch eigentlich nur Verschleißteile. Das darf bei 200.000km schon mal vorkommen...
@3Radfahrer: Single und hoffnungsloser Letzter im Tipp-Liga-Spiel ....soviel dazu

 

omg das Glück hast du nicht gerade gepachtet aber alle guten Dinge sind 3.
oder du sollst doch eine PTS10 kaufen

 

Das tut mir wirklich für Dich leid.. aber denk daran so schlimm so was auch ist,
ich kenne das wirklich nur zu gut mit dem haben wollen Gefühl....
alles besser als schwer krank sein ! (wie mein Papa)
Drücke Dir von Herzen die Daumen, das Du bald deine TKS hast.

(Vieleicht ist das auch der Boschfluch, weil Du doch Metabeo kaufen willst)

 

Ich bin zu **** um im Lotto zu gewinnen. Kreuz immer die falschen Zahlen an.

 

kjs
Also für mich ist das auch ein Zeichen "kauf Dir ein gescheites Auto".......

Und nur zum Trost: so toll sind die kleinen TKS nun auch wieder nicht. Die maximale Breite vom Blatt zum Anschlag limitiert schon kräftig. Selbst mit TKS mußt Du oft zur HKS und Schiene greifen. Da ist es echt zu überlegen ob man dann nicht auch die paar Sachen mit der HKS machen kann.

 

Dog
Bei 200 000 wunderst du dich das dauernd was anderes futsch is???

 

Bei 200 000 ist ein Schwedenpanzer erst eingefahren.

 

Je eher Du ein neues Auto hast, umso schneller steht da auch eine neue Säge...könnte man meinen.
Oder waren das doch Bosch Feldagenten, die so einen weiteren Metaboverkauf verhindern wollten...?

 

Dog
Zitat von 3radfahrer
Bei 200 000 ist ein Schwedenpanzer erst eingefahren.
Japp, und die meisten Verschleisteile verrecken der Reihe nach....

 

Irgendwann wird es mit der Säge klappen und dann ist die Freude um so größer, wenn du sie dann endlich hast.

 

Dein Auto hat was gegen die Säge. Versuch es mal mit einer anderen Säge, vielleicht ist das Auto dann damit einverstanden ... ;-)

 

Woody  
Tut mir leid für dich, aber ich bin der gleichen Ansicht wie einige meine Vorredner: spar lieber auf ein neues Auto. Ich versteh dich ja, dass dir dein Töff heilig ist, aber irgendwann geht auch die engste Beziehung zu Ende, überhaupt wenn sie nur mehr einseitig ist. Hab persönlich die Erfahrung gemacht, wenn ein Auto mal anfängt nur zu kosten, sind seine Tage/Monate gezählt. Verschleißteile hin oder her - kaputt wird alles der Reihe nach. Und dann kostet es richtig viel und man denkt sich - warum hab ich all das andere finanziell reingesteckt.

Auto ist wichtiger, denn es ist dein Garant für die Fahrt zur Arbeit und diese wiederum sichert dir das Einkommen, welches du für die TKS brauchst

 

So ein "Schwedenpanzer" ist auch nicht mehr das was es einst war.

Gebe die Hoffnung nicht auf. Das wird schon noch

In Geduld üben du dich musst.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht