Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mein Wochenwerk...

18.10.2013, 22:41
Geändert von ForKids (19.10.2013 um 08:38 Uhr) , Grund: Text nach unten verschoben

.


..testweise mit einem Boschwerkzeug angetrieben.

Das mittlere Zahnrad ist zum Boden hin nicht gelagert, sondern steckt nur auf dem Rundstab.

Bei 1 min. Abspielzeit zeigt das Ganze seine Möglichkeiten.

Nach diesem Test starte ich bei Gelegenheit noch sinnvolle Projekte
Bewerten: Bewertung 5 Bewertungen
50 Antworten
Jetzt brauchst du für dein Planetengetriebe nur noch eine Dampfmaschine

 

Eine "Dampfmaschine" habe ich schon rumstehen. Mit der dämpfe ich meine Holzoberflächen, um diese anschließend noch besser schleifen zu können.

 

Was nutzt du zur Herstellung deiner Zahnräder? Mich würde ja schon alleine für Zahnräder eine Deku oder Bandsäge jucken.

 

Eine Dekupiersäge.
Damit kann ich auch Innenzahnkränze, wie auf dem Video sichtbar, anfertigen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	©Feines aus Wuppertal, Zahnrad innen, außen.jpg
Hits:	0
Größe:	108,6 KB
ID:	22576  

 

Das ist ja cool!

 

sehr cooles Planetengetriebe klasse gebaut....

 

Das ist ja geil. Was für eine Arbeit. Respekt .

 

Danke,
"passt schon".

 

@ForKids, wie erhälst Du die Vorlage für die Innenzahnräder?
@HvH hats mit den Außenzahnrädern auf Inkscape ja schon einmal vorgemacht, aber Innenzahnräder entwerfen, daß es paßt?

 

Zitat von Stromer
@ForKids, wie erhälst Du die Vorlage für die Innenzahnräder?
@HvH hats mit den Außenzahnrädern auf Inkscape ja schon einmal vorgemacht, aber Innenzahnräder entwerfen, daß es paßt?
Da ich sowieso nur "größere" Innenzahnräder nutze und weil es ab einer gewissen Zahnanzahl passt, habe mir nie großartig Gedanken drüber gemacht.
Zur Not könnte man mit dem Flankenwinkel experimentieren.

In dem oben genannten Projekt gab es recht viel zu lesen.
Habe etwa die Hälfte geschafft.
Was ich jedoch nicht bestätigen kann, ist die Tatsache, dass man dennoch auch kleine Holzzahnräder hinkriegen kann.




Und wenn es nicht immer klappt, können ruhige Hände einiges ausbessern.
Im Video sind Zanhräder mit einem tangentialen Zahnabstand auf dem Teilkreismesser von 7 mm zu sehen.

 

Geändert von ForKids (19.10.2013 um 10:35 Uhr)
Die selbsgemachte Beschwerer ..., wieder ein Ideenanstoß

 

Ich bin's nochmal. Wie kommen die Innenzahnkränze zu stande, sprich mit welchem Programm wird die Zeichnung berechnet und ausgedruckt? Bei Inkschape müßen verschiedene Variablen eigegeben werden. Welche Vorgaben hast Du verwendet?

 

das is mal cool

 

@ Stromer,
egal welches Programm genutzt wird, kann für ein Innenzahnrad, wenn das Programm es erlaubt(wie z.B. Inkscape), der Flankenwinkel um ein paar Zehntel abgeflacht werden oder/und alternativ die Kreisteilung(Zahnhöhe, Zahnbreite) um ein paar(bei Inkscape) 1/10 Pixel vergrößert werden.

 

Zitat von ForKids
@ Stromer,
egal welches Programm genutzt wird, kann für ein Innenzahnrad, wenn das Programm es erlaubt(wie z.B. Inkscape), der Flankenwinkel um ein paar Zehntel abgeflacht werden oder/und alternativ die Kreisteilung(Zahnhöhe, Zahnbreite) um ein paar(bei Inkscape) 1/10 Pixel vergrößert werden.
Danke, also ist es vom Prinzip her so, abgesehen von ein paar Pixeln, daß das Negativ (das was abgefräst wird) eines Außenzahnrades das Positiv eines Innenzahnrades darstellt. Muß ich mal probieren

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht