Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mein neuer Nachbar bei der Arbeit

21.05.2016, 19:26
Das Nachbarhaus ist Vermietet,der Besitzer kam heute mit einem Indego 1200 Conect an,da das mit den Bewohnern,die eigendlich mähen sollten nicht funktioniert soll der das jetzt machen.(Haus ist an eine Logistikfirma vermietet und steht öfter leer)
Nachdem wir den Begrenzungsdraht verlegt haben sollte er eigendlich loslegen,aber es kamm Begrenzungsdrahtfehler,na gut.Einige Minuten später war der Übeltäter gefunden.
Es war der Kabelverbinder von Bosch.Da an der Stelle kein Strom für den Lötkolben war musste eben Wagotechnik ran.
Danach lief er den Begrenzungsdraht ab und dann gings auch schon los mit dem Mähen.
Da der Boden alles andere als Eben ist hatte ich nach den Berichten hier im Forum so meine Bedenken,aber er Ignorierte die Löcher und Bodenwellen einfach und zog Stur seine Bahnen durch bis der Akku leer war.Dann gings los zum Laden.Eine Stunde später schau ich raus,er Mäht wieder.
Endweder hat Bosch etwas an der Empfindlichkeit getan oder andere Nutzer haben wirkliche "Fallgruben"im Rasen.
Ich bin jedenfalls bis jetzt Begeistert wie Problemlos das funktioniert.

Der Besitzter des Hauses hat mich jetzt mit der Aufsicht betraut,ich werde hier meine "Erfahrungen gern einbringen wenn gewünscht.
 
Bosch Indego, Indego, Indego 1200 connect, Indego Connect, Mähroboter Bosch Indego, Indego, Indego 1200 connect, Indego Connect, Mähroboter
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
48 Antworten
Ja - ist gewünscht. Es scheint ein Quantensprung bei der Software stattgefunden zu haben. Und deshalb wollen wir immer genauestens informiert werden.

 

Also,wer bei mir zum Grillen war kennt ja meinen Nachbarn.
Der Indego wurde soeben "Horst" benannt (alle stehen rum und gucken wenn er Arbeitet.
Auch an den Baumwurzeln hat er scheinbar keine Probleme,er Quetscht sich dran vorbei oder hält sie für ein Hinderniss und dreht ab.Selbst an den Gehwegplatten die etwas Tiefer sind hat er keine Probleme.Ich bin bis jetzt begeistert.
Da er noch auf manuell Mähen steht bis die Handyapp Installiert und Programiert ist wird das wohl auch so bleiben,mal abwarten wie das so Funktioniert.

 

Wenn das der letzte Entwicklungsstand ist, dann wird es die Konkurrenz schwer haben.
Einen Rasen zu pflegen, der bisher nur vom Rasentraktor bearbeitet wurde, ist harte Arbeit.

Ich kann den Vergleich gut ziehen, denn Ekaat hat auch so ein automatisches Schaf. Sein Rasen ist allerdings ganz anders als der von deinem Nachbarn. Ich bin ganz gespannt, wie der Indego das meistert.

 

Mein Nachbar hat letzte Woche mit dem Traktor und Mulcher an der Zapfwelle gemäht,es war das erste mal dieses Jahr,der Rasen war Kniehoch.
Damit das nicht nochmal so hoch wird soll "Horst"das jetzt machen.
Bis jetzt mäht er Tapfer seine Bahnen und macht grad seine 2.te Pause.in einer Stunde mäht er wohl weiter.Möglicherweise mangels programierung die Nacht durch.

 

Ekaat seine Fläche und seinen Indego kenn ich ja auch,vom Grillen.

 

So,nun steht er in der Pampa.
Er hatte sich an einem Busch festgefahren,der Begrenzungsdraht muss da wohl etwas weiter weg verlegt werden,ok. Aber nachdem wir ihn befreit hatten wollte er die PIN haben,hatt er bekommen.Nach eingabe der PIN stand auf dem Display :Bitte Kontaktieren sie das Servicecenter.
Wenn mein Nachbar kommt probieren wir einen Reset.
Bis jetzt hat er seinen Job gut gemacht,auch die App funktionierte problemlos.
Ich berichte weiter wenns Weitergeht.

 

Ekaat  
Zitat von HOPPEL321
Ekaat seine Fläche und seinen Indego kenn ich ja auch,vom Grillen.
Und, hat er gut geschmeckt, der INDEGO?

 

Zitat von HOPPEL321
So,nun steht er in der Pampa.
Er hatte sich an einem Busch festgefahren,der Begrenzungsdraht muss da wohl etwas weiter weg verlegt werden,ok. Aber nachdem wir ihn befreit hatten wollte er die PIN haben,hatt er bekommen.Nach eingabe der PIN stand auf dem Display :Bitte Kontaktieren sie das Servicecenter.
Im Ernst, was macht dies denn für einen Sinn ... jetzt geht er nicht mehr?

 

Doch er geht wieder,an dem Busch hatte er irgendwas ins Mähwerk bekommen.
Deshalb hat warscheinlich das Mähwerk zuviel Strom gebraucht was zur abschaltung führte.
Ein Reset und er mähte wieder seine Bahnen.
Aber wir müssen den Begernzungsdraht etwas anders verlegen.
An einer Stelle steht ein Baum und 80-90cm daneben ist der Begernzungsdraht und dann eine Mauer,wenn er wie gestern Abend in einem ungünstigen Winkel angemäht kommt und an eines der beiden Hindernisse stößt will drehen und zurück die nächste spur mähen.
Geht aber nich,da ist ja das andere Hinderniss.Dann macht er eine Denkpause und probiert nochmal,endweder er befreit sich,oder geht auf Störung und fordert über die App hilfe an.
Wir werden da noch ein paar änderungen machen,das Hauptproblem das ich beim Indego sehe ist Ungedult des Besitzers,ein paar anpassungen sind zur Artgerechten Haltung eines Indegos einfach nötig.

 

Horst hatt einen neuen Feind,das Haus ist grad mal wieder seit gestern Abend bewohnt,einer der Bewohner hat ihn gestern abend zurück in die Ladestation getragen,warum weiss ich nicht,aber der Piepser der Diebstahlsicherung ist wirklich nicht laut.
Ach ja,die App meldet das der Server nicht erreichbar ist.

 

Neustart vom Handy und die App geht wieder,der Bewohner hatte den Mäher wegen drohenden Unwetter reingeholt,war bei dem Gewitter nicht die schlechteste Idee.
Jetzt mäht er täglich von 14-19 Uhr.

 

Wahnsinn, der Fortschritt ist unglaublich. Habe ich erst noch unglaublich geguckt, wenn um das Schloßhotel Fuschl so ein Ding seine Runden drehte.....
;-) Das Handy hätte ich ja schon mal für das App ;-)
Danke für den informativen Bericht!

 

Mal schaun,gestern hat er brav seine Bahnen gezogen,heute regnets.
Ich weiss ja nicht was mein Nachbar über die App programmiert.
Da ich Spätschicht habe werd ich das wohl auch nicht mitbekommen.
Bisher waren alle Probleme nur missverständnisse die sich leicht beheben liessen.

 

Er zieht einsam seine Bahnen,aber aus der Nachbarschaft kommen andauernd fragen
Wie es aussieht wird er wohl "Gesellschaft"bekommen,3 Anfragen gabs schon.

 

Ekaat  
Ich lasse meinen Robby montags und freitags von 14.00h bis 18.00h laufen. Am letzten Montag saß er um 14.15h immer noch in der Station. Ich hingegangen und fand im Display die Meldung, daß die Begrenzungsleitung unterbrochen wäre. Habe ich ihm nicht geglaubt, den Mäher aus der Basisstation gehoben, wieder reingestellt und die PIN eingegeben. Ecco! Er mähte nach Plan...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht