Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mein Nadelbaum hat Blätter! Hilfe was ist das?

11.08.2012, 20:14
So Freunde, bevor ihr weiterlest, setzt euch bitte hin, es wird gruselig!

Ich wollte heute so ein piksendes Gewächs welches sich augenscheinlich in meinen mir vom Fabrikat her unbekannten Nadelbäumen eingenistet hat entefernen. Bewaffnet mit Astschere habe ich mich also auf die Suche des Ursprungs gemacht.
Tief mit dem Kopf im Baum eingetaucht entdeckte ich das schier unglaubliche! Ich meine, wären wir in Australien könnte ich drüber wegsehen, aber hier? In unseren Breitengraden?

Was war nun so schaurig? Ich musste mit entsetzen feststellen das die vermeintliche Ranke welche ich terminieren wollte Teil des Nadelbaums ist!!!! Mein NAdelbaum hat Blätter!?!?!? Wie ist das möglich?

Zu Veranschaulichtung des Problems habe ich ein paar Fotos vom Baum angehängt, vielleicht hat hier jemand ja eine Ahnung ob das wirklich so sein soll? Welches Fabrikat der Baum hat oder was man dagegen machhen kann! Muss ich ihn töten?

Zu meiner Entschuldigung sei gesagt, ich weiss von Botanik genau so viel das ich von der Möhre nicht das grüne esse!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1166.jpg
Hits:	0
Größe:	147,5 KB
ID:	12878   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1167.jpg
Hits:	0
Größe:	107,2 KB
ID:	12879   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1168.jpg
Hits:	0
Größe:	115,0 KB
ID:	12880  
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
22 Antworten
Bei mir liegt die Schulausbildung was Forstwirtschaft und so leider ein paar Jahre zurück, aber dein Problem sieht so änlich aus wie unseres. Denn wir haben jedes Jahr wilden Hopfen in der Hecke und das nur auf einen Fleck und den reissen wir jedes Jahr aus (wenn es nach mir ginge ich würd heimlich Roundup aber nicht das verdünnte sondern das für die Landwirtschaft nehmen nur ich hab keinen Giftmittelschein dann wären die Hecken und der Hopfen weg ).

Bin aber grad am Suchen bei Google, es kann aber sein das dein Nadelbaum einen Parasiten hat der sich am Nadelbaum festgesetzt hat und sich mit ernährt hat aber da kann ich mich auch irren.

 

@ Imker22

mit roundup ist hier nicht so die richtige lösung, denn roundup wird ja auf die blätter gespritzt und geht über jene in die wurzel und so, wie das zeug sich im baum befindet ist es schlecht möglich zu sprühen, ohne den baum in mitleidenschaft zu ziehen
(in der Landwirtschaft wird es auch verdünnt)

ich weiss, was das für eine pflanze ist, komme aber zum t.... nicht auf den namen, bei meinen eltern ist es im steingarten
vielleicht später

 

Geändert von doityourselfgirl (11.08.2012 um 21:00 Uhr)
Das mit den Roundup war ein Scherz und das ist klar das Roundup über Blätter geht und das es verdünnt und es war ja auch kein ernsthafter Tipp für Heimwerker_der_Herzen meinte damit nur das mir daheim unsere Hecken nicht gefallen und ich am liebsten die Hecken gegen eine Mauer oder einen Zaun tauschen möchte , war ja alles nur ein Scherz, in Zukunft überlege ich vorher was ich schreibe oder behalte es für mich das ist glaube ich besser.

Nur die Landwirte bekommen das pure Roundup und die Baumärkte das fixfertig gemischte Roundup und wenn sich ein Landwirt Roundup besorgt muss er es für die Fläche in der Spritze mit Wasser verdünnen und mit so einer Mischung käme ein Gärtner nicht zu recht dafür gibt es ja die fix und fertig gemischten Kanister.

Und ich schätze mal das es sich um Mistel handelt aber da kann ich mich auch irren.

 

Das Phänomen tritt wie ich eben festellen durfte nicht nur bei der Hecke auf sondern auch bei anderen Bäumen der gleichen Baureihe.

Die Zweige mit den stacheligen Blättern wachsen allerdings richtig aus dem eigentlichen Baum raus!

 

ich habe über längere zeit im gartenbau gearbeitet und die blätter sehen aus, wie der bodendecker, den ich meine
http://www.juergens-gartenwelt.de/St...senmispel.html

schau dir das mal an, das sind original die gleichen blätter

aus dem baum raus?...die wachsen doch nicht aus dessen stamm?

 

Also eine kriechende Zwergmispel und doch nicht das was ich dachte, ok hab mich geirrt und wieder was gelernt .

Man lernt halt nie aus

 

Mhh.. nun bin ich verwirrt, an einer anderen Stelle unseres Gartens haben wir genau den Bodendecker. Allerdings sind die Blätter in dem NAdelbaum nicht so weich und viel größer als die des Bodendeckers. Darüberhinaus sind dei Nadelbaumblätter spitz und piken wie Hölle!

Ich hab nochmal in altbewährter CSI-Manier ein paar Fotos des Übeltäters gemacht. Trotz dunkelheit lässt sich was erkennen ;-)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1173.jpg
Hits:	0
Größe:	88,4 KB
ID:	12888   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto.JPG
Hits:	0
Größe:	145,9 KB
ID:	12889  

 

Zitat von doityourselfgirl
aus dem baum raus?...die wachsen doch nicht aus dessen stamm?
DOCH! Genau das ist der Fall! Hab schon Angst das das ansrteckend ist und mir bald ein Hamster am Ohrläppchen wächst!

Ernsthaft, das Ding wächst aus dem Stamm des Nadelbaums!

 

Spontan habe ich auf dem ersten Bild eine Weihnachtsmistel gesehen:
Aber ob es das wirklich ist weiß ich nicht
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	400_F_27834679_4Fb0dkntfvmXSEYxyFdMrqI85o5g3l7x.jpg
Hits:	0
Größe:	25,4 KB
ID:	12890  

 

Laut wiki sind Misteln zumindesst auch Schmarotzer die
Zitat:

Im Extremfall befindet sich mit Ausnahme der Blüten die gesamte Pflanze innerhalb des Wirtes. Diese ist also ein Vollparasit

 

Zitat von aramis
Laut wiki sind Misteln zumindesst auch Schmarotzer die
Zitat:

Im Extremfall befindet sich mit Ausnahme der Blüten die gesamte Pflanze innerhalb des Wirtes. Diese ist also ein Vollparasit
Ich hab das Mistelthema nach deiner Antwort auch mal kurz wikipediert und bin schockiert! Ich hab einen Freak-Garten gekauft! ;-)

So rein gefühlsmäßig war die Mistel der richtige Tipp! Irgendie abgefahren die Dinger!

Was macht man denn dagegen wenn meine Bäume nun wirklich nen Alien in sich tragen? Weihwasser wird da kaum helfen! Aus dem Baum raus bekommt man die auch nicht. Bleiben eigentlich nurnoch damit leben oder abholzen was?

 

die zweiten bilder sehen ja ganz anders aus, als die ersten, da schau mal nach "ilex aquifolium" das sieht den blättern auf dem zweiten bild am ähnlichsten

 

"ilex aquifolium" könnte passen, allerdings dürfte die doch auch nicht IN dem NAdelbaum wohnen oder?

 

Ob es nachher wirklich ein Mistelart ist, kann ich dir leider nicht sagen.
Frag doch einfahc am Besten mal einen Gärter, Floristen oder einen Landschaftsgärtner.

 

Zitat von aramis
Frag doch einfahc am Besten mal einen Gärter, Floristen oder einen Landschaftsgärtner.
... oder den Nikolaus:

"Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter"

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht