Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mein Erlebnis auf der Tankstelle oder wie **** darf man eigentlich sein?

01.08.2012, 20:26
Als Außendienstler erlebe ich ja viel auf der Straße. Was mir aber heute auf der Tankstelle passiert ist, ist die absolute Krönung.

Ich fahre also auf die Tankestelle. Zwei Säulen sind hintereinander frei. Da hinter mir ein weiteres Auto auf die Tankstelle fährt, nehme ich die 2. Säule und überlasse der Fahrerin des anderen Autos die erste Säule. Als ich aus meinem Auto aussteige sehe ich, dass Rauch aus dem Mülleimer der anderen Tanksäule kommt. Ich gehe rüber und schau mir den Mülleimer an. Mittlerweile ist die Frau aus dem anderen Wagen ausgestiegen und kommt zu mir her. Ich sage zu ihr, dass der Mülleimer brennt. Darauf antwortet sie "das ist aber Gefährlich auf der Tankstelle". Ich sehe mich währenddessen nach geeignetem Löschmittel um und gehe zum Waschwassereimer an meiner Zapfsäule. Als ich mich mit Wassereimer umdrehe, sehe ich wie die Frau mit der Zapfpistole in der Hand am brennenden Abfalleimer steht. Ich habe sie dann verbal leicht angefahren und versucht ihr klarzumachen, dass sie jetzt dort doch nicht tanken kann. Ihre Reaktion war nur "WIESO?" und schon steckte der Rüssel im Tankstutzen.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
61 Antworten
Bei uns im schwäbischen sagt man:

´s gibt hald sodde ond sodde .... des isch a sodde

(Es gibt halt solche und solche ... das ist eine solche)

 

Janinez  
Wie bl ö d können die Menschen eigentlich sein??
Die bringt ja nicht nur sich, sondern auch andere um

 

Ich erlebe ähnliche Dummheiten, oder auch Ignorantz, täglich.
Ich fahre seit anno Poccahontas mit LKW´s und Transportern durch die Stadt.
Klar, die Autos brauchen etwas mehr Platz, sind halt etwas breiter.
An jeder sch... Fußgängerampel steht mindestens ein Idi... mit den Zehenspitzen über der Bordsteinkante.
Ich mach mir da schon seit 20 Jahren den spass möglichst knapp mit dem Spiegel an der Nase verbeizukommen.
Aufgeschreckte Hühner können nicht besser springen.

 

Die dummheit der Menschen ist grenzenlos... Wie ich eine Zeitlang Sprinter gefahren bin um paar gröten hinzu zu verdienen...

Hat mich einer überholt, und sich vor mir gedrängelt um aus der Aufahrt raus zu fahren, wahr ihm mit 120km/h wohl zu langsam, **** das er die kurve nicht bekommen hat und purzelbäume schlagen musste...

Wie es im Dez. so schön glatt war, sind manche LKWs die Auffahrt nicht hoch gekommen, und sich herrlich in der seite eingebuddelt, na da meinte doch tatsächlich ein 40Tonner, er ist der king, **** war nur, er hat sich komplett quer gestellt dann ging garnix mehr...

So ist das , da erlebt man sachen. Handy beim Tanken, Rauchen, alles schon gesehen.

Noch ne Story, passt gut dazu, der Vater von meinem besten Kumpel fährt diese Mülltonen LKWs... durch so eine Allee, also da passt entweder nur ein brummer durch oder ein Auto, schluß... Ok, die sind durch diese Allee und haben die Mültonen geleert, da kahm ein dicker Benz, Deutsche Fahrzeuge haben ehh sonderrechte (Benz, Audi, BMW haben alle kein rechts vor links gebot, es gibt keine rote ampeln oder Tempo limit usw), dachte zumindest die Olle, hubte rum wie ****, "der dicke brummer muss da weg", Sie will da durch und pöpelt da rum... Entspannt wie er war, hat den LKW aus gemacht und die Bild raus geholt .. Brotzeit, ohne hirn.

 

Zitat von bonsaijogi
Bei uns im schwäbischen sagt man:

´s gibt hald sodde ond sodde .... des isch a sodde

(Es gibt halt solche und solche ... das ist eine solche)
Da wo ich herkomme heißt das: Es gibt sonnewecke und sonnewecke - und die Frau ist definitiv sonnewecke!

 

Und bei Didi Hallervorden hies das:

D B D D H K P

 

Zitat von Hesse79
Noch ne Story, passt gut dazu, der Vater von meinem besten Kumpel fährt diese Mülltonen LKWs... durch so eine Allee, also da passt entweder nur ein brummer durch oder ein Auto, schluß... Ok, die sind durch diese Allee und haben die Mültonen geleert, da kahm ein dicker Benz, Deutsche Fahrzeuge haben ehh sonderrechte (Benz, Audi, BMW haben alle kein rechts vor links gebot, es gibt keine rote ampeln oder Tempo limit usw), dachte zumindest die Olle, hubte rum wie ****, "der dicke brummer muss da weg", Sie will da durch und pöpelt da rum... Entspannt wie er war, hat den LKW aus gemacht und die Bild raus geholt .. Brotzeit, ohne hirn.
So eine Story hab ich auch *g*
Schon ewig her, hatte damals nen kleinen 4,6 Tonner., 2,16m breit.
Straße war zu schmal wegen der üblichen Postler. Also erstmal Motor aus und warten.
Irgendwann ging hinter mir das hupen los. Gut denk ich mir, dann kommt er schneller bei.
Dauerte nicht lange und dann macht mich eine Frau an, ist ja meine schuld wenns nicht reicht

 

noch ne Story...
Frankfurt, Goethestraße. Wer genug Geld hat kauft da ein.
Einspurige Einbahnstraße, ein Pkw steht mit dem Heck auf der Straße, Motorhaube offen.
Platz reicht nicht, also warten. Hinter mir werden einige langsam ärgerlich.
Irgendwann kommt die Tante mit ihren Einkaufstaschen, packt sie ins Auto. Motorhaube zu und weg.
Da ist mir nix mehr eingefallen

 

Zitat von Janinez
Wie bl ö d können die Menschen eigentlich sein??
Die bringt ja nicht nur sich, sondern auch andere um
Schön das wenigstens du so denkst.
Als ich die Story beim Abenbrot erzählt habe, kam von meiner Tochter:
"wenn das da explodiert, sind die Autos aber Schrott!".

 

Zitat von atzehb
Als ich mich mit Wassereimer umdrehe, sehe ich wie die Frau mit der Zapfpistole in der Hand am brennenden Abfalleimer steht.
An dieser Stelle bin ich davon ausgegangen, dass sie den Abfalleimer mit der Zapfpistole löschen will bzw. gerade damit angefangen hat.

 

Zitat von Tobi74
An dieser Stelle bin ich davon ausgegangen, dass sie den Abfalleimer mit der Zapfpistole löschen will bzw. gerade damit angefangen hat.
Das hätte natürlich alles getopt. Hoffentlich wäre ich dann weit genug weg gewesen.

 

rogsch  
Zitat von HansJoachim
...Ich mach mir da schon seit 20 Jahren den spass möglichst knapp mit dem Spiegel an der Nase verbeizukommen....
So etwas kann gewaltig nach hinten los gehen. Zum Einem könnte man das als Nötigung ansehen, zum Anderen wenn was passiert, hats auf jedem Fall den Fahrer, der dann zur Kasse gebeten wird.

 

Zitat von rogsch
So etwas kann gewaltig nach hinten los gehen. Zum Einem könnte man das als Nötigung ansehen, zum Anderen wenn was passiert, hats auf jedem Fall den Fahrer, der dann zur Kasse gebeten wird.
Grundsätzlich hast du recht, wenn was passiert werde ich der dumme sein.
Lediglich fahrlässigkeit kann ich dem Fußgänger ankreiden.
Er gibt sich bewusst in Gefahr. Der Bordstein ist eine Grenze, und je näher ich hingehe um so gefährlicher wird es. Und das ein LKW etwas breiter ist sollte selbst dem verblödensten Fußgänger bewusst sein

 

Zitat von atzehb
... Als ich mich mit Wassereimer umdrehe, sehe ich wie die Frau mit der Zapfpistole in der Hand am brennenden Abfalleimer steht. Ich habe sie dann verbal leicht angefahren und versucht ihr klarzumachen, dass sie jetzt dort doch nicht tanken kann. Ihre Reaktion war nur "WIESO?" und schon steckte der Rüssel im Tankstutzen.
... vielleicht hat sie ja Diesel getankt?
;-)

 

MicGro  
Zitat von Heinz vom Haff
... vielleicht hat sie ja Diesel getankt?
;-)
Der Einwand ist gut.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht