Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mein Doppelkeksspender wurde entdeckt!

29.05.2013, 11:12
sandro  
Ich habe vor einiger Zeit mein Projekt "Doppelkeks-Spender" hier eingestellt. Gestern habe ich einen interessanten Anruf aus München gehabt. Die PR Abteilung von debeukela/grison hat mich angerufen. Die haben durch zufall auf meinem Blog den Keksspender entdeckt. Sie haben mich gefragt ob sie das bei Facebook veröffentlichen dürfen und wollen mit als Dankeschön noch ein Päckchen schicken.
Was für ein Zufall. Ich hatte die damlas angeschrieben und auf den Spender aufmerktsam gemacht. Da kam leider keine Reaktion. Die gute Frau will jetzt mal nachvorschen warum da keine geantwortet hatte, sie hat mich zufällig über das Internet gefunden.
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
23 Antworten
Na vielleicht gibt es ja bald eine Special Edition, stell dich schon mal darauf eine ein "paar" tausend Stück zu produzieren *g*

 

sandro  
Ich muss dringend noch das Patent anmelden ;-)
Aber der Bau der zweiten Version ist schon in Planung

 

Hallo Sandro,

der Spender ist ja echt ne witzige Idee.
Wenn die dich aber schon angeschrieben haben, würde ich mir überlegen, den Spender vielleicht patentieren zu lassen (falls es den so noch nicht gibt).
Nachher bauen die das Teil nach, lassen es patentieren und Du hast denen die Idee dafür gegeben.

 

Schöne Sache. Toll wenn die eigenen Idee so einen großen Anklang finden.

 

Bine  
Woww das ist ja echt geil ! Bekommst bestimmt ne Prinzenrolle und andere Kekse , in der Hoffnung das du dafür auch noch behältnisse baust .
Auf jeden Fall schnell Patentieren . !!!!
Zumindest Deutschlandweit ansonsten wird es mächtig teuer .

 

Prima, gönne ich Dir,

de Beukelaer ist unweit, in Polch, ca. 30 km von uns entfernt!

 

Geändert von erichvilz (29.05.2013 um 14:17 Uhr)
Suuuuuper Sandro, gleich anmelden nicht vergessen

 

@Sandro
Witze Sache, hoffentlich lässt de Beukelaer einen großen Karton "Süßes" springen ...


@all
Die Idee den Keksspender zum Patent anzumelden ist ja nicht ganz abwegig, allerdings darf dabei nicht vergessen werden, dass Patentanmeldung (selbst auf Deutschland beschränkt) üblicherweise richtig Geld kosten und nach einer bestimmten Zeit (ich glaube 3 Jahre) mit jährlichen Gebühren aufrecht erhalten werden muss ...

 

sandro  
Zitat von Linus1962
@Sandro
Witze Sache, hoffentlich lässt de Beukelaer einen großen Karton "Süßes" springen ...


@all
Die Idee den Keksspender zum Patent anzumelden ist ja nicht ganz abwegig, allerdings darf dabei nicht vergessen werden, dass Patentanmeldung (selbst auf Deutschland beschränkt) üblicherweise richtig Geld kosten und nach einer bestimmten Zeit (ich glaube 3 Jahre) mit jährlichen Gebühren aufrecht erhalten werden muss ...
Ja, das kostet was, 60€ für den Antrag, 350€ für die Prüfung und dann Jährlich zwischen 60 und 1995€ (keine Ahnung wie das gegliedert ist).
Es gibt aber noch andere Möglichkeiten als ein Patet. Kenne mich da aber nicht so aus.

 

Zitat von sandro
Ja, das kostet was, 60€ für den Antrag, 350€ für die Prüfung und dann Jährlich zwischen 60 und 1995€ (keine Ahnung wie das gegliedert ist).
Es gibt aber noch andere Möglichkeiten als ein Patet. Kenne mich da aber nicht so aus.

... wenn Du keinen Fachmann (Patentanwalt) damit beauftragst wird es eine komplizierte Angelegenheit mit der Gefahr, dass viel Geld im Vorfeld ausgegeben wird aber das Patent durch einen FORMFEHLER nicht gewährt wird ...

Eine andere Möglichkeit wäre ein "Gebrauchsmusterschutz" allerdings kenne ich mich damit überhaupt nicht aus ...

 

Zumindest ein Gebrauchsmusterschutz könntest Du beantragen.

Wobei, wenn ich überlege, habe ich früher mal was gelesen, dass sobald ein zu patentierendes(oder zu schützendes Werk) veröffentlicht wurde, kein Schutz mehr möglich sei.

Ob das noch zutrifft?

 

Was will man da aber patentieren lassen? Das Grundprinzip ist schon schon ziemlich alt und wird bereits mehrfach genutzt.

Aber Glückwunsch zu dem netten Kontakt.

 

Ich würde mich einfach nur freuen und stolz darauf sein, dass die es entdeckt haben.

Tolle Sache!!

 

Wow glückwunsch! Da kann man richtig stolz auf sich sein!

 

Janinez  
Da Du das bereits für jeden nachbaubar veröffentlicht hast, kannst Du es nicht mehr schützen lassen. Im Notfall kann ich nachfragen, eine Freundin hat eine leitende Stellung im Patentamt

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht