Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Maul- und Ringschlüssel sowie Ratschenkästen Geldmacherei?

18.01.2015, 22:38
Angeregt durch einen anderen Thread habe ich mir gerade paar Gedanken gemacht. Warum kauft man sich eigentlich komplette Sätze von Maulschlüsseln und Ringschlüsseln? Komplette Ratschenkasten? Und warum schleppt man die alle in seiner Kiste durch die Gegend? Man wühlt jedes Mal herum, und sucht wieder mal den 13er und findet ihn in der Vielzahl der Schlüssel nicht.

Dabei braucht man viele davon im Heimwerkerdasein nie! Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, welche Schlüssel man so mit sich herumschleppt, die man gar nie braucht?

In der Tat, es gibt Schlüssel, zu denen werden gar keine Schrauben mehr produziert!

Üblicherweise 10, 11, 13, 16, 18. mehr braucht Normalmensch definitiv nicht!

Hier eine Liste (Wikipedia) was fett ist, ist für die Werkzeugkiste eher oder sogar vollkommen überflüssig:

  • 4 mm für Verschraubung M2
  • 5 mm für Verschraubung M2,5
  • 5,5 mm für Verschraubung M3
  • 6 mm für Verschraubung M3,5
  • 7 mm für Verschraubung M4
  • 8 mm für Verschraubung M5
  • 9 mm.
  • 10 mm für Verschraubung M6
  • 11 mm für Verschraubung M7 (z. B. ältere französische Pkw)
  • 12 mm
  • 13 mm für Verschraubung M8
  • 14 mm (war alte Norm für M8)
  • 15 mm für Achsmuttern an Fahrrädern
  • 16 mm für Verschraubung M10
  • 17 mm (war alte Norm für M10, „17er“ ist gebietsweise ein Synonym für Flaschenöffner)
  • 18 mm für Verschraubung M12
  • 19 mm (war alte Norm für M12)
  • 20 mm
  • 21 mm
  • 22 mm für Verschraubung M14, M12 bei HV-Verbindungen
  • 23 mm
  • 24 mm für Verschraubung M16
  • 25 mm
  • 26 mm
  • 27 mm für Verschraubung M18, M16 bei HV-Verbindungen
  • 28 mm
  • 30 mm für Verschraubung M20
  • 32 mm für Verschraubung M22, M20 bei HV-Verbindungen, Schutzkappensechskant (Hochdruck-)Gasflasche
 
Maulschlüssel, Notwenigkeit, Ratschenkasten, Ringschlüssel Maulschlüssel, Notwenigkeit, Ratschenkasten, Ringschlüssel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
46 Antworten
Also für mich als jemand der auch sehr viel an Autos schraubt hat bis auf den 4,9 und 23 schon jeden schlüssel in gebrauch gehabt soweit ich mich erinnere.
15 und 18 hab ich für meinen Ratschenkasten nachgekauft.
Wenn man ordnung hat findet man auch immer den passenden und lieber einen schlüssel hab den man nicht brauch als einen nichthaben wenn man ihn braucht
17er und 19er sind absolut pflicht für mich.

Und ausserdem kostet eine einzelner schlüssel oder eine Nuss unverhältnismässig viel, also doch lieber einen kompletten satz kaufen.

 

Ich könnte nun gar nicht sagen welche Maul- und Ringschlüssel oder Ratschenaufsätze ich wirklich (oft) brauche.

Aber meistens ist es immer so, wenn man mal ein exotisches Exemplar braucht hat man es nicht. Geht mir z. Bsp. auch so bei Bohrern, Locheisen, Stichsägeblättern oder Laubsägeblättern, Schrauben, Muttern, Scheiben, usw.

Da ist es dann reizvoll gleich einen ganzen Satz zu kaufen, denn irgendwie ist es immer wieder doch ein beruhigendes Gefühl alles da zu haben

 

Seit wann weiß Wikipedia, was für Schlüssel in meine Werkzeugkiste gehören?

 

Ich arbeite am liebsten mit einem Zangenschlüssel von Knipex (gibts auch von allen anderern namhaften Zangenherstellern). Seit ich den habe, bleiben meine Maulschlüssel in der Schublade (es sei denn, ich brauche einen zum Gegenhalten).

 

Da steckt schon viel wares in der Überlegung.
Der Witz ist nur einfach der, dass man einerseits günstiger kauft, wenn man im Set kauft, gegenüber 3-4 Einzelteile.
Und andererseits passiert es gerade mir, dass ich am Sonntag den Schlüssel brauche, den ich mir natürlich nicht einzeln gekauft habe... :-D

 

Funny08  
Manchmal geht es vielleicht auch nur darum, dass man das Gefühl hat man ist für alle Fälle gerüstet...

 

Die wissen eben, welche Schrauben bei uns eben nicht verwendet werden. Ich rede jetzt nicht von Auto- oder Motorradschraubern. Ich rede von meiner Werkzeugkiste, die ich immer dann dabei habe, wenn ich irgendwo renoviere, helfe ... Beispiel ich helfe beim Umzug. Da beauche ich definitiv nicht alle Schlüssel. Für Eckventile und Sanitär brauche ich eigentlich nur 3 Schlüssel. Was anderes dürfte keiner im Haushalt an Schrauben haben.

Und für alle Fälle habe ich nen verstellbaren Gabelschlüssel in der Kiste.

 

Bine  
Ist doch echt lustig , habe gestern erst meine Werkzeugvitrinen neu gemacht weil ich dort Maul , Ring und Steckschlüssel ( Ratsche) in sämtlichen Größen drin hatte . Habe ebenso gedacht und jetzt nur noch Steckschlüssel und Maulschlüssel drin behalten.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6333.jpg
Hits:	0
Größe:	133,7 KB
ID:	30948  

 

Ich habe mir letztens zwei Multischlüssel zugelegt, wie die hier. Die Schlüssel sind recht praktisch, einer paßt immer.

 

Funny08  
Wie sind bei euch eigentlich so die Erfahrungen mit diesen Universalnüssen wo diese Metallstiffte innen drin sind ? Hab die zwar schon hundert mal gesehen, aber noch nie getestet....

 

Also, die Aufstellung ist für die Tonne... Auch die Erklärung dazu.
Wer diese aufgestellt hat, hat absolut keine Ahnung von der realen Welt da draußen.

Bis auf den aufgeführten 4mm Schlüssel habe ich jeden schon mehrfach in Gebrauch gehabt. (Sogar noch mehr, da ich auch Zoll-Werkzeug besitze und in Gebrauch habe).
Nicht nur beim Autoschrauben...

Rollgabelschlüssel, Multischlüssel + Co sind vllt. für den Hobbyschrauber, welcher sich mehr Arbeit durch kaputte Schrauben machen will, interessant.

Die Universalnüsse haben auch ihre Grenzen bei der Belastbarkeit - es geht nichts über eine sauber passende Nuss...

Wenn ich weniger Werkzeug benötige und dies öfter der Fall ist, richte ich mir extra Kästen her. So habe ich es z.B. für meinen Elektrikerkasten gemacht...
Ansonsten nehme ich mir die entsprechenden Schlüssel (und sonstiges Werkzeug) in einer Box mit.

Ich fahre ja auch nicht mit dem kompletten Hausstand in den Urlaub...

 

Ich finde die Übersicht sehr interessant, kann aber auch nicht alles bestätigen. Ich brauche auch gelegentlich die Größen, die fett dargestellt sind.
Ich halte einen Satz mit allen Größen und einen zweiten zum Kontern für durchaus sinnvoll.

 

Jeder kann sich doch selbst seinen Werkzeugkasten zusammenstellen wie er ihn braucht, wenn ich nur mal einen Heizkörper entlüften will schleppe ich auch nicht meine Ratschenkasten in Metrisch und Zoll, plus Ring-Maulschlüsselsatz von 4-34 in den ersten Stock

 

...wenn ich meinen Heizkörper entlüften will, nehme ich den kleinen Schlüssel dazu und gut ist...

Es geht um das Haben und Gebrauchen der entsprechenden Werkzeuge - und nicht ums ständige Mitschleppen, das war ein anderer Thread...

 

Zwei Franzosen und der Lack passt... :-D

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht