Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mauer abreissen/hochziehen

02.01.2011, 22:46
Moin alle zusammen,
der Norden grüßt . Ich brauche eure Hilfe ich habe in einem Zimmer ein Podest, das auf der anderen Seite ein Gegenstück hat nun möchte ich die Mauer zwischen diesen Podesten einreißen und an dem ende der anderen Platform wieder eine hochziehen gibt es irgendwas was ich dabei zu beachten habe?
MFG Lux
 
Abriss, Mauern, Maurern, Trockenbau, Wand Abriss, Mauern, Maurern, Trockenbau, Wand
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
... auf Punkt und Komma ..

Zudem kann ich mir nicht vorstellen wie das mit den Podesten und der Mauer gemeint ist ...

Kannst Du mal ne Zeichnung oder Foto einstellen? ... so wird Dir keiner helfen können

 

ich schätz mal, dass das irgendwie, wie ein Kreuz aufgebaut ist. In dem Fall würd' ich an den Podesten mit der Flex senkrecht einschneiden und dann die Mauer mit dem Vorschlaghammer raushauen. Aber so ganz kapiert hab Ich's auch nicht?!

Auf jeden Fall Achtung: Vorher prüfen, ob die Mauer, die Du einreissen willst, tragend ist - sonst könnt's **** werden. Was für 'nen Durchmesser hat die denn? Wenn's mehr als 10-12 cm sind, würd ich mal vorher den Statiker Deines Vertrauens befragen.

 

hier das ist das Podest von der einen Seite. Links neben dem Schrank ist ist der Kaminschacht, bisauf den unterscheiden sich die beiden seiten nur dadurch das die andere seite halt diese schräge (links, halt in die andere richtung geht. Die mauern bilden also ein Dreieck.) vieleicht hilf euch das weiter.
MFG Lux
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1820.jpg
Hits:	0
Größe:	55,7 KB
ID:	3142  

 

Geändert von LuxBla (02.01.2011 um 23:19 Uhr)
und was willst Du jetzt wegreissen? Die Mauer rechts von dem Schrank?

 

die Mauer hinterm Schrank samt der schräge auf beiden Seiten. tragend ist sie meines Erachtens nicht habe aus versehen schonmal ein riss durch die eine Seite der Wand gedrückt.

 

und dieses Podest ist durchgehen, richtig? Aus was für 'nem Material ist dann die Mauer, wenn Du da nen Riss reindrücken konntest?

 

würd sagen rigibs oder ähnliches... 

 

also dann würd ich mal - ohne Gewähr :-) - sagen: Flex raus und das Dingens aufflexen und gut isses. Wie gesagt: Vorher mal schauen, was da die Statik beinträchtigen könnte. Nicht, dass Du dann den Leimbinder, der evtl. oben drinliegt mit abflexst. Sieht ja aus, wie wenn's unterm Dach wäre.

edit: Oder Tigersäge/ Elektrofuchsschwanz, dann gibt's nicht gar so ne Sauerei

 

Geändert von kasperleralf (02.01.2011 um 23:35 Uhr)
jop ok vielen dank und wie mache ich das mit der Mauer/Wand auf der anderen Seite? nehme ich da einfach zwei(Schall isolirung... will ja nicht das andere hören was ich da mache oder kucke) rigibs Platten schraub sie Fest, fülle sie mit Bauschaum auf und gut ist?... oder wie mache ich das am besten?

 

wie? auf der anderen Seite? Ich dachte die Mauer soll weg? Aber egal, wie auch immer :-)
Wegen Schallschutz: zweilagig, guggst Du z. B. mal bei Fermacell hier http://www.fermacell.de/de/docs/VA_Wand_Decke_D.pdf

Diese Anleitung hat mich auch ordentlich weitergebracht. Das gleiche gibt's auch von Rigips: http://www.rigips.de/de/3/55/0/seite...material_.html

Ahja: Und keinesfalls Bauschaum zum isolieren. Am besten Glaswolle/ Steinwolle (eklig zu verarbeiten) oder Styropor.

 

Ja stimmt aber wollte den Platz von der anderen Platform dazu nutzen um mir da ein Bett hinzustellen und nochmals vielen dank

 

gerne. Viel Erfolg!

 

Danke falls ich noch fragen hab komm ich auf dich zurück

 

aber bitte nicht, wenn alles zusammengebrochen ist...

Wie gesagt: Statiker des Vertrauens

 

ich werde daran denken  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht