Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Matratzen Fragen und Antworten !?

22.10.2012, 15:36
Geändert von Funny08 (26.01.2015 um 10:18 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt
Es gibt schon lange kein Thread mehr zu diesem Thema.
Da dachte ich mir ich starte mal einen und zwar zum Thema Matratzen, Betten und Lattenroste. Alles zu diesem Thema kann hier beantwortet werden.Ich möchte diese Matratze kaufen für meine Tochter sie ist besonders penibel was Hygiene angeht deshalb möchte ich hier gleich mal um Eure Erfahrungen zu diesem Modell fragen. http://www.belama.de/badenia-irisette-lotus-kaltschaummatratze.html
 
Bett, Kaufberatung, Matratzen Bett, Kaufberatung, Matratzen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Ich kenne zwar nicht das model aber ich achte immer auf Milbensiegel, und höchste Härte..

Soweit ich mich entsinne gibt es 3 Härtegrade, von weich, mittel bis hart. Im grunde muss man das für sich rausfinden, von probeliegen halte ich nicht viel da man durchs eigentliche schlafen für sich raus findet passt oder mist..

Ich schau immer in ebay, da gibt es matratzen maufakturen die man sogar in wiki findet und da kauf ich dann direkt ein, meine erfahrungen waren hier immer sehr gut und der preis lag im regelfall unter 100€ das stück da ich die ehh alle 2-3 Jahre weg schmeiße wegen milben und durch gelegen...

Hatte einmal ne richtig teure matratze so um die 600DM, müll, hat nicht mal eine nacht überlebt!

Musst du also raus finden was gut ist... falls dir das hilft

Ich würde immer auf Milbensiegel achten, das ist das erste was ich mache!

Dann mache ich sowas drauf... und ruhe ist
Sowas in der Art habe ich 7 Zonen, Allergie etc. NP war 79 oder 89€ direkt von der Manufaktur.

 

Würde vorschlagen, Du schnappst Dir Dein Mädel ( auch Mama) und gehst zum Dänischen- Bettenhaus... hier können die Matratzen ausprobiert werden .....mitnehmen und
Probeliegen geht auch, aber dann darf die Folie nicht runter !
Wenn Ihr Euch schon über Qualitäts-Urteile schlau gemacht habt...gibt mehrere
Testinstitute.... dann ist zum. ein Probeliegen wegen der Härte ...Pflicht , zu hart ist
nicht gut, meist sind es DREI-ZONEN Matratzen, das richtet sich auch nach dem
Gewicht ( Kind !!! ) Hier spielen auch die Lattenroste eine grosse Rolle !
TIP :::: wenn das Mädel sich für eine entschieden hat....kurz an einer Stelle die Folie
öffnen...und schnüffeln... riecht es hier noch nach Schaumstoff...riecht so ähnlich
wie Äther z.B. , dann lasst das Teil da, denn den Mief bringst lange nicht weg !
Die Ausrüstung mit Silberoxidanten ist nicht Jedermanns-Sache, vor allem bei
Allergien !
Gruss von Hazett

 

Dänisches Bettenlager und Matratzen ? Möbel Ok.. aber Matratzen? sicher?

Ok da würde ich eher zu Concord raten, die machen nix anderres... ich glaube die sind bundesweit?!

 

Geändert von Funny08 (26.01.2015 um 10:30 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt
Ob du aber bei Concord eine richtige Fachberatung bekommst, ist die andere Frage. Ist nur ne Franchise-Kette. Da muß nicht unbedingt ein Fachpersonal drin stehn.

 

Dänisches Bettenlager ist da nicht viel anderster...
oder Ikea und was es so gibt

 

Am besten suchst du ein Bettenfachgeschäft bei dir am Ort aus und läßt dich fachlich beraten. Kaufen kannst du ja auch woanders.

 

Susanne  
Hallo Hammerhans,

Matratzenkauf ist letztlich immer Geschmackssache.
Der eine liegt schon bequem auf etwas komfortableren Isomatten, für den nächsten soll es bitte meterhoch Boxspring sein. Andere wiederum stört weder Höhe noch Härte, die brauchen es aber allergenarm oder biologisch – was sich übrigens oft auch noch ausschließt... alles nicht so einfach!

Einigermaßen sicher kauft man dort, wo ein großes Angebot besteht, wo man im Laden ausgiebig probieren, und das gute Stück nach ein paar schlaflosen Nächten einfach kostenfrei wieder umtauschen oder zurückbringen kann.

Oder eben so günstig, wie es Hesse79 vorschlägt. Dann sollte man aber seine eigenen Vorlieben schon so gut kennen, dass man allein aufgrund der Beschreibung eine erfolgsversprechende Kaufentscheidung treffen kann.

„Tochter“ hört sich an nach jung, alleinstehend, erste Wohnung?
In Haushalten mit jungen Menschen und noch unabgeschlossener Familienplanung würde ich daher grundsätzlich eher auf Zuwachs planen. Sonst kommen plötzlich 80, 90 Kilo charmanter Schwiegersohn-Anwärter hinzu, und dann hat das Kind an einem 140 oder 160 breiten, französischen Bett wahrscheinlich deutlich länger Freude, als an der superkomfortablen Einzelmatratze mit ausgeklügeltem Lattenrost, die ihr die Oma empfehlen würde.
Das breite Bett sieht auch in der Singlewohnung gut aus und wächst, wie gesagt, mit dem Familienstatus noch ein paar Jährchen mit. Im Zweifelsfall wäre es sogar noch groß genug für eine junge Familie am Sonntagmorgen.

Leider ist man mit einer breiteren Matratze natürlich auch gleich in einer anderen Preisregion... Umso besser, dass junge und gesunde Menschen meist auch auf normal-guten Matratzen prima schlafen.

Viel Spaß beim Stöbern,

Susanne

 

MicGro  
Wir kaufen unsere Matrazen bei Bekannten, die haben ein Betten Geschäft. Wir können die Matrazen übers We mit Heim nehmen und nach drei Nächten weis man ob es passt oder nicht.

 

Sorry, aber Matratzen im Dänischen Bettenlager oder bei Concord kaufen? Ich für meinen Teil bin da gern bereit für eine vernünftige Beratung etwas mehr zu bezahlen.

 

Meine letzten Matratzen waren alle von IKEA. Keine Ahnung wie ich auf anderen Matratzen (teurer oder billiger) schlafen würde, aber auf den IKEA-Matratzen liege und schlafe ich sehr gut ...

 

Ist doch klar...liebe Leute...in jeder mittleren Stadt gibt es mind. ein Dutzend
Bettenhäuser....wovon die Leben (Umsatz machen) frag ich mich sowieso !
Also...wie weiter oben schon erwähnt....Testberichte anschauen und ausprobieren...
alles andere macht kein Sinn....Fachberatung ist eine visuelle Sache, weil auch
ein Verkäufer (in) das nur aus Ihrem Erfahrungsschatz beurteilen kann...letzlich muss das Mädel sich auf Anhieb darauf ""Wohlfühlen""..und ob dieselbe schon eine Breite von 1 mtr.
oder mehr benötigt, muss auch mit den Platzverhältnissen/Bettkastel passen !
div. Marken wie Schlaraffia usw. sind meist etwas teurer, aber zu empfehlen !
Gruss von Hazett

 

Susanne  
Zitat von Linus1962
Meine letzten Matratzen waren alle von IKEA. Keine Ahnung wie ich auf anderen Matratzen (teurer oder billiger) schlafen würde, aber auf den IKEA-Matratzen liege und schlafe ich sehr gut ...
Ich auch. Zumindest zur Hälfte.
Sobald man dem Teeniealter entwachsen ist, steigen ja zunehmend die Ansprüche an's Nachtlager, und so ließ ich mir zwischendurch mal eine hochwertige, allerdings auch schwedische, Boxspring-Nachtstatt aufschwatzen. Mit der war ich allerdings solange erschreckend unzufrieden, bis ich die Obermatratze/Matratzenauflage schließlich gegen eine dünnere von Ikea ausgetauscht hatte. Seitdem schlafe ich sehr gut. Mittlerweile hat auch Ikea tolle Federkernbetten, und bei der nächsten Anschaffung würde ich sicherlich dort zuerst gucken.

Der Vorteil eines Federkernbettes ist der robuste gefederte Unterbau a la Hotelbett und die Tatsache, dass man die (günstigen) Auflagematratzen jeweils den aktuellen Gewohn- und Gegebenheiten anpassen kann. Wer mit der Zeit "Rücken" bekommt oder irgendwelche anderen Zipperlein, die eine andere Schlafposition erfordern, oder wenn man extrem an Gewicht verliert oder zunimmt, kann man damit auch mal relativ kostengünstig umrüsten. Meine Matratzenauflage wechsele ich etwa alle ein- bis eineinhalb Jahre.

Wer allerdings metallfrei schlafen möchte, sollte auf andere Matratzenmaterialien zurückgreifen.

 

Ich habe mir bei Poco ein Boxspringbett gekauft und bin damit sehr zufrieden.

 

Hallo,
also bei Matratzen gilt es in erster Linie, dass man auf den Härtegrad achten sollte. Jeder Rücken ist anders und Härtegrade passen sich den Bedingungen an. Ich hab beispielsweise Beschwerden und den Härtegrad 2. Wir haben uns vor einiger Zeit für eine viscoelastische Matratze entschieden. Das sind Matratzen, die keinen Gegendruck beim Einsinken erzeugen, so dass die Körperschwerpunkte optimal abgefedert werden und dadurch der Komfort beim Schlafen erheblich steigt. Die Matratze haben wir sehr günstig bei www.matratzen-direct.de gekauft. Das ist ein Outlet, das mit 400 Filialen bundesweit vertreten ist und nahezu jedes Modell für jedes Bedürfnis anbietet.

Grüße
Klarissa

 

Geändert von Funny08 (26.01.2015 um 10:20 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt
Danke Klarissa, den kannte ich noch nicht.
jetzt fällt mir der Lande um die Ecke auch mal auf

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht