Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mastercut 2000 Erfahrung

19.12.2011, 22:13
Hallo alle,
hat jemand Erfahrung mit dem neuen Mastercut 2000 von Wolfcraft.
Der sieht ja dem Festool MFT/3 ja etwas ähnlich. Ist der vielleicht auch so stabil?
Vom Preis wäre es ja nur knapp die Hälfte.
Da könnte ich mir das ja fast mal überlegen...
Der Mastercut 1000 war ja etwas wackelig. Aber vom Prospekt und von den Videos her sieht der 2000-er ja prinzipiell prima aus. Ob jetzt die Kreissägenführung aber richtig spielfrei ist, bezweifel ich etwas.
Hat jemand vielleicht den Tisch schon in natura gesehen? Und vielleicht auch erfahrung mit Stabilität und Verarbeitung.
Es ist ja nicht alles bei Wolfcraft Billigramsch...
Bin gespannt, wer das Teil bereits kennt...
roelein
 
Maschinentisch Maschinentisch
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Gute-Nacht-Lektüre für Dich:

http://www.woodworker.de/forum/maste...ft-t60374.html

 

Hört sich ja nicht ganz sooo übel an...
Scheint vielleicht doch qualitativ höherwertiger zu sein als der 1000-er.
Mal schauen ob der Baumarkt meines vertrauens das gute Ding schon da stehen hat. !0% Preisgarantie wären da auch obligatorisch. Damit wäre ich bei 260,-
Ist immer noch ein Batzen, aber mal schaun was der Weihnachtsmann so sagt...

 

Ich hab leider keine Erfahrung mit den Mastercut 2000 von Wolfcraft, aber da geb ich dir recht der sieht den Festool Tisch sehr ähnlich.

Wenn ich das Geld für einen Werktisch hätte dann würde meine Wahl doch eher auf Festool fallen aber ich möchte nicht sagen das Wolfcraft nur Billigteile produziert, hab schon ein paar Produkte von Wolfcraft gekauft die gar nicht mal so übel waren und mir bei meinen Projekten (Insektenhotels) sehr geholfen haben aber bei manche Produkten überleg dann doch und schau ob ich die von einen anderen Hersteller bekomme und ob es das geld wert ist die dann doch von Wolfcraft zu kaufen oder doch lieber von einen anderen Hersteller.

Ich bin heute den ganzen Tag unterwegs und da werd ich dann mal zum Baumarkt in meiner Nähe fahren und schauen ob der den Mastercut 2000 hat, müsste haben denn der hat fas alles von Wolfcraft.

Aber interessant ist er und preislich billiger als der von Festool, Frage ist nur ob es das Geld wert ist oder man einene Fehlkauf damit macht und dann am Ende zweimal Geld für einen ordentlichen Werktisch ausgegeben hat. Obwohl ich bräuchte eh einen denn das Arbeiten an den alten Werktisch von meinen Schwager ist keine Freude.

 

Ich hatte den Mastercut 2000 auch ins Auge gefasst. Im hiesigen Bauhaus konnte ich auch mal einen Blick drauf werfen. Dort stand er mehr oder weniger aufgebaut mitten in einem Gang rum. 


Er macht einen sehr stabilen Eindruck und wackelte so gut wie gar nicht. Ein Kritikpunkt des Mastercut 1000 war ja der Anschlag, der wohl nur einseitig befestigt werden konnte, wenn ich mich richtig erinnere. Beim 2000er geht der Anschlag nun einmal komplett über den Tisch und kann an beiden Rändern befestigt werden.


Preislich liegt er bei 349,- EUR (Amazon derzeit 330,- EUR). Hinzu kommen würde noch ein Parallelanschlag (Artikelnummer 6901000) für die Oberfräse, wofür man noch mal extra Geld auf den Tisch legen darf. Diesen scheint es aber noch nicht zu geben. Ich konnte jedenfalls keine Bezugsquelle und somit auch keinen Preis ausfindig machen. 


In der Anleitung wird der Bereich Oberfräse auch ausgespart. Ich habe keine Idee gehabt, wie ich meine Oberfräse dort hätte befestigen können. Von daher habe ich auch erstmal die Finger von dem Tisch gelassen. 


Insgesamt macht er einen sehr ordentlichen Eindruck, der für einen normalen Heimwerker sicher sein Geld wert ist. Qualitativ liegt der Festool MFT/3 auf jeden Fall noch deutlich höher, was sich Festool aber auch entsprechend bezahlen lässt. Außerdem hat man für den doppelten Preis dann erst einmal nur den Tisch. Hinzu kämen dort ja noch die Grundeinheit CMS sowie die einzelnen Module (Tischsäge, Fräse, ...), was beim Mastercut 2000 ja bereits integriert ist.


Wenn nur die Unsicherheit mit der Oberfräse nicht wäre, hätte ich den bestimmt auch schon zu Hause stehen. So baue ich derzeit einen alten Tisch zu einer multifunktionalen Werkbank um. Macht auch Spaß.

 

Noch was vergessen! Schön ist natürlich auch, dass man ihn einfach zusammenklappen kann und im Kofferraum zum nächsten Einsatzort im Freundes- und Verwandtenkreis mitnehmen kann.

 

Ich war grad auf der Homepage von Wolfcraft und hab dort den Masterstation-Tisch http://www.wolfcraft.de/jcatalog_gen...9_product.html
gesehen, sieht ja gar nicht mal so schlecht aus (auf den Bilder - Live ist eine andere Frage) und bin natürlich am überlegen ob ich sie mir anschaffe. Bei Amazon hab sie für knapp 86€ gesehen und so was der Homepage von Wolfcraft steht ist sie gar nicht so schlecht (Arbeitshöhe von 78cm - das finde ich geht so, Ablage unter den Tisch - hat der Spanntisch von meinen Schwager leider nicht, lediglich eine kleine Ablage und da fiel mir die PKS 55 ständig runter - wäre ideal um alle Geräte die ich bei meinen Projekten benötige abzulegen). Hat wer Erfahrung mit den Tisch, würd ihn mir vllt zulegen.

 

Mit diesem Tisch habe ich leider keinerlei Erfahrungen machen können. Tut mir leid Dir da nicht helfen zu können. Ist bestimmt jemand hier der weiterhelfen kann.

 

Ok, macht nix, bestimmt wer da, da ich heute eh unterwegs bin und zum Baumarkt fahre kann ich ja schauen ob die den dort haben und wenn ja dann werd ich mir den mal genauer anschauen, vllt ist der ja nicht schlecht und sein geld doch wert

 

Ich bin auch sehr interesseriert am Mastercut 2000 allerdings konnte ich das Teil bisher nie aufgebaut bewundern. Insgesamt denke wird man aufgrund der Erfahrungen mit Wolfcraft daran noch arbeiten müssen um vernünftige Ergebnisse erzielen zu können. Besonders die Anschläge würden mich sehr interessieren. Es wäre schön wenn jemand der das Teil begutachten kann darüber etwas schreiben würde.

 

Zitat von Tobi74
Hinzu kommen würde noch ein Parallelanschlag (Artikelnummer 6901000) für die Oberfräse ... Diesen scheint es aber noch nicht zu geben. Ich konnte jedenfalls keine Bezugsquelle und somit auch keinen Preis ausfindig machen.
... soweit ich weiß, wird der erst im Frühjahr (März/April) auf den Markt kommen.

 

Hat mittlerweile jemand das Teil zu Hause stehen? Er ist ja mittlerweile für unter 300 EUR zu bekommen. Amazon bietet ihn gerade für 324,24 EUR an. Damit geht man zu Hornbach und nutzt die Preisgarantie (Preis des Wettbewerbers - 10%), macht 291,82 EUR.

 

sieht auf jeden Fall verdammt praktisch aus. Ich dachte in der letzten Zeit über ein paar neue Böcke und Führungsschienen nach ... aber an so einen Tisch hatte ich nie gedacht. Auf woodworker heißt es ja, dass 90° Schnitte nicht möglich seien, das habe ich aber auch schon von den Bosch FSN 140 mit PKS55A gelesen, wobei man bei dem Wolfcraft Tisch möglicherweise noch etwas nachjustieren kann bzw. die HKR evtl nicht richtig befestigt war.

 

Für 90 Grad Schnitte klingt auch der Winkelanschlag des neuen Führungsschienensystems für die neuen blauen HKS interessant.
Nur wie genau ist der? Hat da jemand Erfahrungswerte?

http://www.bosch-professional.com/de...elanschlag%29/

 

Hallo, ich klink mich mal grad hier rein.
Würde mich auch mal brennend interessieren ob sich schön jemand den Cutmaster 2000 zugelegt hat und evtl. schon von Erfahrungen berichten kann.

Mir stellt sich immer noch die Frage in wie weit ich diese Aussage vom Hersteller verstehen darf "Egal ob kleine Bretter oder große Platten", große Platten ist relativ oder und in diesem Fall eher ein dehnbarer Begriff?!

Was soll hier unter "großen Platten" zu verstehen sein?
Man berichtige mich mit meiner Vermutung wenn ich sage, dass aufgrund dessen dass ich noch eher n Anfänger bin was das Thema Holzbearbeitung angeht bin, dass man für größere Platten doch wohl dafür zusätzlich den Multi-Funktions-Rollenbock benötigen wird!?

Oder liege ich damit falsch?!

Gruss
Woodworker83

 

Zur Mitteilung von Tobi74 hätte ich zwei Fragen.
1. Funkioniert das mit dem Angebot von Amazon bei Hornbach oder muss es ein Laden-
geschäft sein?
2. Gibt es beim Bauhaus nicht sogar 12 % Nachlass auf das günstigere Angebot vom Wettbewerber?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht