Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Massivholzboden

18.06.2014, 09:46
Wie schon erwähnt, haben wir ein Haus gekauft.
Da war man so clever, dass man auf Massivholzboden (wahrscheinlich Fichtenholz) Kunststofffliesen geklebt hat. Okay, damals (ca. 1960) war Holz nur ein Baustoff, also kein Lebensgefühl. Jetzt ist es aber auch nicht ganz so einfach, diesen Kunststoffbelag vom Boden abzulösen.

Wer kann mir Tipps zur Entfernung und Aufarbeitung des Massivholzbodens geben?

Vielen Dank & beste Grüße
 
Dielen, Fußboden, Massivholz Dielen, Fußboden, Massivholz
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Oh, das kommt mir bekannt vor. Wir haben es damals pragmatisch gelöst, indem wir den Holzboden rausgerissen, die Zwischendecke gedämmt und somit schallisoliert haben und dann einen neuen Boden aus Eiche verlegten.

Guckst du hier...

Schleifen ist natürlich auch eine Lösung - aber macht extrem viel Dreck & Arbeit.

 

Woody  
Soviel wie irgendwie machbar die Fliesen rausreißen, Kleberrückstände mit Heißluftgebläse anwärmen und abspachteln. Danach Holzboden schleifen und neu versiegeln. Spalten zwischen den Dielen kannst mit dem Schleifstaub+Holzleim verschließen.

 

Zuerst Dielen freilegen. Dann entscheiden ob schleifen und versiegeln / ölen. Bei Glunsen / Spalten kleiner 3 mm Holzstaub nach den 2 Schlief aufheben. Vor den Lackieren Holzstaub mit Lack vermengen und Dielen spachteln. Glunsen größer 3 mm Dielen entfernen und neue verlegen. Schleifen und versiegeln / ölen.
Gruß Gustav

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht