Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

maße und holz für ein alphorn

18.03.2014, 19:01
Holzopa  
trage mich mit dem aberwitzigen gedanken ein "alphorn" mit der dekupiersäghe zu bauen. ich weiß, klingt verrückt, ist aber so ;-)

daher meine fragen:
hat jemand die maße eines alphorns (länge, durchmesser, rohrdurchmesser - konisch...) und weiß, welches holz dafür am besten geeignet ist?

schon mal danke im voraus
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Ich wünsche dir viel Erfolg bei diesem herausfordernden Projekt, aber da kann ich dir nicht helfen.

 

Woody  
Also Tante Gugl lieferte mir schon als 2. Treffer dieses hier: Klick mal

 

Schau einmal auf www.alphorn-mv.de
Noch viel Spass und Geduld für die Arbeit

 

Holzopa,

lichen Glückwunsch zu deinem Projekt.

Ich habe Musikinstrumente bisher gekauft. Selbst bauen kam für mich nie in Frage.

Ich freue mich auf deine ausführliche Baubeschreibung inklusive Bauanleitung...

 

Holzopa  
thx erstmal

@woody
das hatte ich auch gefunden, wurde aber nicht so recht schlau daraus. ich bräuchte die länge, krümmungswinkel. rohraußen- und -innendurchmesser beim mundstück ind bei der krümmung (ergibt dann den winkel des konus), wandstärke ...

@hilpt1
zwar keine maße, aber immerhin weiß ich jetzt dass man wohl fichte nimmt (und für die abschlussteile ein hartholz (eiche,...)

@electrodummy
das wird aber noch sicher etwas/länger/lange/sehr lange dauern. erst einmal alle infos sameln, dann plan zeichnen, holz suchen....
denke mir, dass ich dann immer mal ein paar ringe säge wenn ich zeit finde. so soll das teil stück für stück mit der zeit wachsen. gehe mal von 2 jahren gesamtzeit aus.
aber dann sollte es einen bericht geben ;-)

 

Woody  
Hast du dir in dem Link von mir auch alles durchgelesen Holzopa? Da steht ebenso was von Fichte (möglichst krummgewachsen) und auch, dass die Form des Mundstückes und der Rest bis zum Becher ziemlich wurscht sind

Zitat:
"In meinem Bemühen, bei Nachfrage zu erklären, wie ein Alphorn aussehen und gebaut werden kann, erlebte ich einmal eine besondere Überraschung. Ein Alphornist fragte mich, ob er mich besuchen dürfte, er wolle mir sein Horn zeigen. Dann brachte er eine zum Alphorn umgebaute lange Orgelpfeife aus Holz. Und siehe da, obwohl ich der Ansicht war, nur der gleichmäßig verlaufende Konus vom Mundstück bis zum Becher garantiere den richtigen Sitz aller Töne und die leichte Anblasbarkeit, bestach dieses stumpengerade, blockische und nicht gerade schöne Ding durch leichte Anblasbarkeit und schönen Ton."

 

da hast Du Dir aber was vorgenommen ... habe was für Dich gefunden
http://www.wetter-instrumente.ch/n2n..._tschirren.pdf

 

Na da hast Dir aber ein ordentliches Projekt vorgenommen, kannst leicht spielen?? Oder lernst das dann beim Bau?? Wobei die Idee ist typisch österreichisch!

 

Janinez  
das darf doch nicht wahr sein, auf was für Ideen kommst Du denn noch?? Aber gespannt bin ich schon

 

Holzopa  
danke woody, den teil hatte ich (wohl wegen der vielen tabellen) übersehen. aber gut zu wissen, dass man den langen teil auch gerade machen kann. wäre für den erstversuch sicher von vorteil..

danke muldenboy, da ist viel interessantes dabei

ne, spielen kann ich nicht.weiß auch gar nicht, ob mein horn einmal irgendwelche geräusche von sich geben wird, mir geht es in erster linie mal nur um die form.

 

Geändert von Holzopa (27.04.2014 um 00:11 Uhr)
Hallo Holzopa
Was macht dein Alphorn? Maße schon gefunden?
Ich suche auch danach weil ich auch eines bauen will
Viele Grüße

 

Holzopa  
hab das projekt nach etwa der hälfte aus platz-, zeit- und sonstigen gründen mittlerweile aufgegeben ;-)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150105.jpg
Hits:	0
Größe:	94,8 KB
ID:	35802  

 

Wolltest du das aus einem Stück Rundholz machen? aushöhlen? da gibt es andere Methoden, die man auf Youtube sehen kann. ich will es in diesem winter beginnen

 

Holzopa  
ich wollte/hab's mit der dekupiersäge (elektr. laubsäge) gemacht. einzelne ringe von etwa 5 cm dicke (mehr geht mit der deku in schräglage nicht) die zusammengeleimt werden. einzelne elemente kann man auf dem foto erkennen (teilweise außen schon geschliffen

 

Da ich auch schnitze wollte ich es mit dem Stemmeisen machen und dann zusammenleimen
https://www.youtube.com/watch?v=eGRhsmSiywc
den Ring vorne und das Mundstück drechseln

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht