Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Markengerät vs. No-Name

10.08.2012, 11:17
Jeder weiss die Vorteile die meistens ein Markengerät mit sich bringt zu schätzen, aber wie ist es mit No-Name Geräten? Benutzt ihr sowas auch oder muss es für euch ein Markengerät sein?

Bei uns ist es so das Bosch lange Tradition hat, das heisst bis auf die ein oder andere dicke Hilti die mein Alter Herr sich besorgt hat, besteht unser gesamter Werkzeugpark aus Bosch Geräten. Mein alter Herr ist sein Leben lang auf dem Bau gewesen und hat sich dementsprechend eine Sammlung zugelegt die jeden staunen lassen würde. Gibt gleube ich kein Gerät was er nicht besitzt

Persönlich bin ich eher der Typ der zu Markengeräten greift, auch oder besonders im Unterhaltungselektronikbereich, da würde ich auch nie zu einem No-Name Gerät greifen. Im Werkzeugbereich habe ich das allerdings schon getan.

Habe mir vor Jahren ein Multifunktionsgerät zugelegt, also einen Akkuschrauber mit verschiedenen Aufsätzen. Den Kopf kann man abnehmen, und gegen einen der beiligenden Köpfe austauschen. Beiligend war ein Stichsägekopf und ein Schleifkopf, sowie ein 2. Akku. Ebenso diverse Bits, Bohrer, Sägeblätter und ein Dutzend Schleifpapieraufsätze.

7 Jahre hab ich das Teil glaube ich jetzt, damals 99 Euro! inkl. 2 Akkus, und das Teil läuft wie am ersten Tag. Selbst die Akkus haben noch Saft....

Ist aber eins der wenigen Dinge die ich mir im Leben als No-Name Produkt zugelegt habe
 
Gerätekauf, Markengerät, No-Name-Geräte Gerätekauf, Markengerät, No-Name-Geräte
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
gabs diese Diskussion nicht erst vor wenigen Tagen?

 

Jup, HdHerzen hat recht, habs eben mal raus gesucht.

 

rogsch  
Solche Themen gab es glaube ich schon öfters. Immer wieder das selbe zu schreiben, ist etwas langweilig.....

 

na ja ist sage immer MArke da weiss ich was ich habe

 

Strucki  
Zitat von Timo1981
na ja ist sage immer MArke da weiss ich was ich habe

dann müßte du ja nur Festool Geräte haben oder Makita.So lange jeder mit seinem Kram zufrieden ist , ist doch die Welt in Ordnung.Es gibt no Name oder billige Produkte die genauso gut sind wie teure Markengeräte.Ich habe zb. ein kleinen Schleifer von Parkside der super in der Hand liegt, den benutze ich um mal eben die frischgesägten Holzkanten zu schleifen. Das macht ein Markengerät auch nicht besser. Man muß immer abwiegen für welche tätikeit man das gerät einsetzen will.
Und vor allem wie oft man es braucht......aber das ist ja auch ein alter Hut.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht