Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Mal wieder ein Brett vorm Kopf

09.09.2012, 16:40
Normalerweise darf man soetwas keinem erzählen, aber ich tus mal:

Gestern versagte mein Hauswasserwerk seinen Dienst. Ich abends noch schnell eine neue Blase gekauft, weil ich dachte die Alte ist gerrissen. Heute morgen gebe ich mich dann dran, die Blase zu wechseln. Ergebnis: Blase nicht gerissen. Da ich aber gerade die Neue hatte, habe ich sie trotzdem gewechselt. Pumpe wieder eingebaut, und ... Nichts passierte, kein Wasser. Pumpe wieder ausgebaut. Als nächstes Pumpengehäuse zerlegt, ob irgendwas mit dem Rad ist. Ergebnis: nichts, alles in Ordnung. Wieder eingebaut, kein Wasser. Alle Leitungen die dran hängen aufgedreht, zum Entlüften. Immer noch kein Wasser.
Jetzt kommt das, was viele schon am Anfang gedacht haben, Rückschlagventil (liegt im Tank) kontrollieren. Gesagt getan, was war das Ergebnis ...


Der Tank war leer. 6000 Liter weg.

Hätte man auch vorher drauf kommen können, zuerst mal den Tank zu kontrollieren. Den ganzen Tag Arbeit für die Katz.
Und ich hätte es besser wissen müssen. Habe vor ca. 3 Wochen meinen Wassersammler sauber gemacht und der war voll Laub, das kaum noch Wasser durchgehen konnte. So kann natürlich auch nichts nachlaufen.
Da habe ich mich heute aber mal so richtig geärgert. Halt ein Brett vorm Kopf.

Jetzt erzähl bitte noch einer von seinem Mißgeschick, das ich nicht der einzige Blöde hier auf der Welt bin.
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
12 Antworten
... mach Dir nix draus, hatte ich auch schon ... ich geb´s als Wanderpokal an Dich weiter

 

Winnie ich ENTLASTE Dich mal ..hab mir vor ein paar Wochen einen sogenannten Freischneider gekauft ..Benzin..hab das Teil bisher auch immer PROBLEMLOS angeschmissen bekommen ..am Freitag wollte ich noch schnell zum Feierabend die Rasenkanten freischneiden ,,Samstag Rasenmähen !! Sprit rein (Gemisch) 3xPumpen ,war ja kalt ..Shoke auf und zieh!! und zieh und zieh ,Schweiss rinnt mir den Rücken runter ..Arm fällt schon ab ???? was nun ..Grübel ..Kerze raus ,saubermachen ..alles mögliche überprüft ..Stunde dran rumgefummelt ..URPLÖTZLICH die Erleuchtung..STOP UND START !!! und wo steht der Hebel !!!?? 2x darfste raten ..danach Kaffee getrunken und über eine Stunde meiner Zeit vertrödelt ,bevor ich dann endgültig loslegen konnte ..Cèst la vie ..so ist das Leben

 

hatte letztes ja 3 mal oder so mein hinterrad vom fahrrad aus gebaut weil da über nacht immer die luft weg wa aber nie was gefunden bis ich mal auf die idee kamm mir mal das ventiel anzusehen und siehe da seid dem bleibt die luft auch wieder drin

also geht andern auch mal so

 

wem passieren nicht mal Dinge, wo man hofft " hoffentlich hat mich niemand gesehen..."

Haben erst vor kurzem einen Starkstromanschluß in die Werkstatt bekommen,
Hobelmaschine angesteckt und eingeschaltet, "Mist, läuft falsch rum..."
Elektriker gesagt er soll die Kabel anders anklemmen, er meinte dann nur, ich könnte auch den Wechsel am Stecker drehen, wäre einfachen ;-)

Wie peinlich...

 

Ekaat  
Tatort: Badezimmer.
Es war eine Toilette auf der einen Seite, auf der anderen eine Badewanne. Badewanne sollte weg, dafür in einer Ecke eine Dusche. Toilette sollte dorthin, wo Badewanne war. Nun hat der Badewannenabfluß natürlich einen kleineren Querschnitt, als das Klo. Also vom alten Anschluß aus gemeißelt, gehämmert, ausgeschachtet, um das neue Rohr zu verlegen. Alsi ich an der neuen Klo-Stelle anlam, sah ich, daß dort ein Reduzierstück in dem Rohr des großen Ablußrohres steckte. Ich hätte mir den ganzen Spaß schenken können, wenn ich erst geschaut hätte, was dort für ein Anschluß liegt. **** gelaufen und alles wieder zugeschüttet und Estrich drüber gezogen.

 

Herrlich,ich bin also nicht der Einzige,hab letztes jahr den Motor meines Rasentraktors zerlegt weil er nicht ansprang,es war der Benzinhahn,den hatte ich zur Winterpause geschlossen.
Bis ich das gemerkt habe hatte ich den Vergaser gereinigt und die Zündung durchgemessen.
2Tage für nix.

 

... wußtet Ihr, dass der Rotak 34Li keinen Muckser macht wenn der Akku nicht drin ist?

Unglaublich aber wahr ... und mir heute passiert *grml* ich war aber sowas von kurz davor gegen das Ding zu treten, weil er nicht angesprungen ist ... Gott sei Dank hat mich keiner beobachtet ... hoff ich

 

Was wären diese "kleinen Rückschläge" im Leben ohne auch mal darüber lachen zu können.

Bei mir hatte vor Kurzem der Blitz im Haus eingeschlagen. Beide Fernseher und die gesamte SAT-Verteileranlage am Dachboden defekt...

Über die Versicherung wurde alles bezahlt und ich habe mir neue Fernseher bestellt. Den TV von meiner Tochter haben wir an die Wand montiert, alles angeschlossen... aber er ging nicht. Hatte keinen Sender gefunden.

Daraufhin habe ich schon alles eingeleitet um einen Austausch des TV von meiner Tochter durchzuführen, als nicht etwas später meine Frau auf den Dachboden ging um einen Koffer zu holen und mich fragte, was da denn für ein Kabel lose an der Wand hängt... da hatte ich tatsächlich vergessen das Kabel meiner Tochter mit der SAT-Schüssel zu verbinden... das war echt peinlich

 

Zu denken sollte es Dir geben, wenn Du Dir einen Wolf gezogen hättest am Anlasserseilzug.

 

Juhu ich bin nicht der einzigste. In jungen Jahren daheim ein Loch gebohrt. Auf einmal PENG, Stom weg. Sc**** Leitung angebohrt. Die Wand angefangen aufzustemmen, kein Kabel gefunden (hatte mich auch schon gewundert das dort eins liegt)...Resultat: Bohrmaschine war durch und hat die Sicherung rausgehauen...danach hab ich gipsen gelernt...

 

@ greypuma: Das mit dem Start Stopp Schaltern ist auch eines der häufigsten Probleme warum Motorräder nicht anspringen. Entweder ist der Killschalter drin, oder bei eingelegtem Gang ist der Seitenständer noch unten...was wurde da schon gebastelt

 

@winnie, ich kenn zwar nicht die bauliche Anordnung Deiner Tanks, aber bei mir sind die Tanks im Erdreich vor dem Keller.
Als Tip: Ich habe mir eine "Schlauchwaage" in die Tanks gehängt und jetzt kann ich auf der Kellerinnenseite sehen wie hoch bzw viel noch im Tank ist.
Ein durchsichtiger Plastikschlauch ca 10 mm Durchmesser an das Ansaugrückschlagventil mit einer Schlauchschelle oder ähnlichem (schlauch mit Kupferdraht durchstechen geht auch) an der tiefsten Stelle befestigen. Ein "Siphon- U" auf der Innenseite bilden, dann einmal schläucheln und (dabei nichts verschlucken) schon kommt der Wasserstrahl "angelaufen".
Schlauchbedarf mindestens das 3-4 fache der Steighöhe (+ waagrechte Leitung durch die Wand vom Tank etc.)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht