Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Maibaum

18.04.2013, 20:33
Geändert von schnurzi5858 (18.04.2013 um 20:40 Uhr)
WIE-WO-WAS; als ich noch Kind war, wurde immer ein Maibaum im Dorf aufgstellt. Es war ein großer Stamm (12 Meter) mit einer Krone und als Spaß wurde er noch mit Oel eingerieben, es sollte ja keiner an die Würstchen ran kommen und natürlich spielte ja eine kleine Kapelle. Das war jedes Jahr der Gaudie. Heutzutage kann man das vermissen.. Wie läuft der erste Mai bei euch ab?

Leider habe ich keine Bilder mehr von früher..DDR-Zeiten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Wo ich gebürtig herkomme wird auch jedes Jahr ein Maibaum aufgestellt. Der wird vorher aufwändig verziert und bekommt oben einen schön gebundenen Kranz. Weiter unten werden links und rechts Schilder & Wappen der Ortsvereine usw. aufgehängt und dann muss man natürlich bis zum Aufstellen am 30. April den Maibaum die ganze Nacht bewachen, damit er nicht von anderen Orten gestolen wird. Das wäre höchst schändlich und kostet den Ort dann auch ordentlich Auslöse. Wird die nicht bezahlt, dann zersägen die Maibaum-Diebe den schönen Baum und man kann in diesem Jahr keinen aufstellen. Klingt erstmal fies, ist aber ne echte Gaudi. Und in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai ist FREINACHT. Da darf man jede Menge Unfug treiben und klaut z. B. den Leuten die Gartentürchen. Wer eines entwenden kann bringt es normalerweise zum Maibaum. Da kanns der Besitzer dann wieder abholen. Der Liebsten wird ein Maierle gesteckt (eine junge Birke mit bunten Schleifen verziert) und denen, die man gar nicht leiden kann stellt man einen Besen vor die Tür.
Da, wo ich jetzt wohne haben sie einen Ganzjahres-Maibaum, der nicht so aufwändig und schön ist. Da ist das Schauspiel drumrum auch nicht so schön.

Leider kennen die meisten die Bräuche nicht mehr und machen statt lustigem Unfug nur noch alles kaputt und dreckig. Das ist schade - wir hatten so viel Spaß, früher.

 

Zitat von bender_3000
Wo ich gebürtig herkomme wird auch jedes Jahr ein Maibaum aufgestellt. Der wird vorher aufwändig verziert und bekommt oben einen schön gebundenen Kranz. Weiter unten werden links und rechts Schilder & Wappen der Ortsvereine usw. aufgehängt und dann muss man natürlich bis zum Aufstellen am 30. April den Maibaum die ganze Nacht bewachen, damit er nicht von anderen Orten gestolen wird. Das wäre höchst schändlich und kostet den Ort dann auch ordentlich Auslöse. Wird die nicht bezahlt, dann zersägen die Maibaum-Diebe den schönen Baum und man kann in diesem Jahr keinen aufstellen. Klingt erstmal fies, ist aber ne echte Gaudi. Und in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai ist FREINACHT. Da darf man jede Menge Unfug treiben und klaut z. B. den Leuten die Gartentürchen. Wer eines entwenden kann bringt es normalerweise zum Maibaum. Da kanns der Besitzer dann wieder abholen. Der Liebsten wird ein Maierle gesteckt (eine junge Birke mit bunten Schleifen verziert) und denen, die man gar nicht leiden kann stellt man einen Besen vor die Tür.
Da, wo ich jetzt wohne haben sie einen Ganzjahres-Maibaum, der nicht so aufwändig und schön ist. Da ist das Schauspiel drumrum auch nicht so schön.

Leider kennen die meisten die Bräuche nicht mehr und machen statt lustigem Unfug nur noch alles kaputt und dreckig. Das ist schade - wir hatten so viel Spaß, früher.
Das hört sich wirklich cool an,auf einer Seite bin ich etwas neidisch!Uns hatte es immer Spaß gemacht,,aber mit dem Gartentürchen haben wir nicht gemacht,wir hatten vom nachbarn ein Huhn entwendet und in einem Käfig in der Krone gehängt (mit wasser und Korn)

 

@Schnurzi5858

Was ist an diesem Thread "Dringend", bis zum 1. Mai sind es doch noch 12 Tage ... ?

 

Zitat von Linus1962
@Schnurzi5858

Was ist an diesem Thread "Dringend", bis zum 1. Mai sind es doch noch 12 Tage ... ?
weil 12 tage schnell vorbei sind

 

Woody  
Bei uns wird auch jedes Jahr neu der Maibaum aufgestellt. Ist dann so Art Volksfest.

Aber Schnurzi, ich versteh dein dringend auch nicht, warum willst das wissen? Noch schnell eine Reise zu uns buchen?

 

... aber Du willst doch nur Erfahrungen haben und nicht eine Birke aufstellen ...?
*istaberauchegal!*

 

Zitat von Woodworkerin
Bei uns wird auch jedes Jahr neu der Maibaum aufgestellt. Ist dann so Art Volksfest.

Aber Schnurzi, ich versteh dein dringend auch nicht, warum willst das wissen? Noch schnell eine Reise zu uns buchen?
kann möglich sein,besorg doch mal ein baum ? Ohne Kosten ?

 

Zitat von Linus1962
... aber Du willst doch nur Erfahrungen haben und nicht eine Birke aufstellen ...?
*istaberauchegal!*
ja das war eine falsche eingabe,es sollte (frage) sein

 

Janinez  
bei uns läuft´s ähnlich wie bei bender - nur letztes Jahr ist der Baum kurz vor Erreichen der Senkrechten runtergekracht - gottseidank haben es alle rechtzeitig gemerkt und sind zur Seite gesprungen - da hätte es Tote geben können.

 

Da haben wohl irgendwelche Kräfte nachgelassen ...

 

Bei uns gibt es sowas nicht. Auch zu DDR-Zeiten nicht.

 

Janinez  
Zitat von Electrodummy
Da haben wohl irgendwelche Kräfte nachgelassen ...
ja ED da sind 2 mit der Schlaufe nicht richtig nachgerutscht und schon war´s vorbei - ist nicht so ganz ungefährlich den Baum mit der Hand aufzustellen

 

Zitat von Janinez
(...)ist nicht so ganz ungefährlich den Baum mit der Hand aufzustellen
...gehört aber unbedingt auch zur Tradition. Am Besten Männer in Lederhosen! Lecker!

 

Janinez  
DAs waren sie ja alle und ich hatte so 5 Min. vorher das unbestimmte Gefühl den Standort hinter die Bäume wechseln zu müssen und alle sind mir nachgelaufen, war unser Glück

 

Zitat von Janinez
DAs waren sie ja alle und ich hatte so 5 Min. vorher das unbestimmte Gefühl den Standort hinter die Bäume wechseln zu müssen und alle sind mir nachgelaufen, war unser Glück
DIE MÄNNERna das war ja ein erlebnis bis zur rente oder

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht