Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Macken Stellen im Laminat - wie ausbessern?

17.07.2013, 13:38
Hallo,

ich lese schon eine ganze Weile ab und an mit und stelle jetzt auch mal eine Frage:
Ich habe bei mir zu Hause dunkles Laminat, leider sind an manchen Stellen kleinere bis größere Macken reingekommen, z.B. durch das Verschieben des Wäscheständers.

Kann man diese Macken und Kerben irgendwie ausbessern? Da das Laminat oben dunkel, in der Macke drin selbst aber hell ist, sieht man diese Macken sehr stark:/

VG Bettina
 
ausbessern, Laminat, Schadhafte Stellen ausbessern, Laminat, Schadhafte Stellen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Woody  
Es gibt spezielle Reparaturkits für solche Problemfälle.

 

Hi Bettina,

das Problem haben wir auch immer wieder. Und es kommt sehr darauf an, wie tief die Macke ist.

Wenn sie tief genug ist, kann man das sehr gut mit diesen Schmelz-Wachs-Sets ausbessern, die Woody dir oben verlinkt hat. Grobe Sachen mach ich damit auch immer wieder, aber das Wachs braucht halt Platz um irgendwo rein zu fließen. Ich hab mein Set, das ziemlich gleich mit dem von Amazon ist, mal bei irgendeinem Diskounter gekauft. Da war es deutlich günstiger, hatte aber auch weniger unterschiedliche Wachsblöcke dabei - es gab aber verschiedene Sets, soweit ich mich erinnere. Was bei diesem Set, das eben "baugleich" mit meinem verwendeten ist, ist das der "Lötkolben" zum Wachs schmelzen ziemlich unpraktisch ist. Man muss einen kleinen Plastikknopf relativ lange drücken - und hat dann eine schöne blaue Stelle am Finger, falls man empfindlich ist. Das ist aber nur ein Problem von diesem speziellen Set. Zur Not kann man auch einen alten Schraubendreher und eine Kerze/andere Wärmequelle nehmen und so das Wachs schmelzen.

Falls die Macken nur Oberflächlich sind, gibt es Reparaturstifte. Das sind im Endeffekt nichts anderes wie "Eddings". Damit kann man alle Kratzer kaschieren, die nur das auflaminierte "Papier" beschädigt haben. Die gibt es auch in vielen Farben.

Schöne Grüße
Peter

Tante Edith: Bei dunklem Laminat als "quick'n'dirty"-Notlösung einfach mit einem dunklen, nichtabwischbaren Edding drüber gehen. Aber dann sehr, sehr vorsichtig sein und erstmal an unauffälliger Stelle ausprobieren. Nicht, dass es dann auch wieder auffällig wirkt.

 

Geändert von scaranow (17.07.2013 um 14:04 Uhr)
Ich habe beide Arten von Macken: Tiefe und oberflächliche. Letztere z.B. vom Verschieben eines Bürostuhls ohne Unterlage...insofern lege ich mir mal beides zu, Stift und Wachs. Danke für die Tipps!!

 

Hallo Bettina,
das von Woddy empfohlene Set ist ein Einstieg, hier fehlt aber der Kombihobel, welcher bei der Verwendung von Heisswachs wichtig ist.
Auf der selben Seite bei amazon ist weiter unten ein Set von Picobello zu sehen. Dies kommt aus dem Hause Heinrich König. Hier ist die Grundausstattung für die Verarbeitung von Heisswachs komplett. Der elektrische Schmelzer ist gewöhnungsbedürftig aber er funktioniert. Auf der Homepage von Picobello sieht man Videos für die Anwendung.
Als Gewerbetreibender habe ich mir vor Kurzem alles Notwendige direkt von Heinrich König bestellt, der Schmelzer ist ein gasbetriebenes Gerät. Damit die Firma auch Privatkunden bedienen kann, hat sie die Vertriebsschiene Picobello gegründet.
Nach meiner Erfahrung macht eine Reparatur am Laminat nur mit Heisswachs Sinn. Weichwachse verbinden sich nicht gut genug. Trotzdem bleibt es ein Reparatur.
Solltest Du noch weitere Fragen haben melde dich einfach

 

Zuerst einmal solltest du die Stelle mit Druckluft gründlichen reinigen (hier), danach mit speziellem Wachs "wieder auffüllen" und schutzlack drüber streichen. Bei den oberflächlichen Macken reicht meistens schon reinigen + schutzlack

 

Geändert von Manni1982 (27.08.2013 um 11:14 Uhr)
Also wir hatten auch ettliche tiefe Krater im Laminat und haben uns dann auch so ein Wachsset mal beim Obi oder Hornbach geholt und sind mit den Ergebsnissen bisher eigentlich sehr zufrieden... Klar, wenn du auf dem Boden kriechst und suchst, dann sieht man es, aber wenn mans nicht weiß, ist die stelle nicht mehr zu erkennen.

 

Hallo Bettina
Meiner Frau ist das Bügeleisen vom Bügelbrett gefallen und hat im Laminat eine unansehnliche Delle hinterlassen (15mmx3mm). Ich habe mir ein Reparaturset (Edding) gekauft und Wachs anhand eines Laminat-Abschnitts dazu ausgelesen. - Wachs lässt sich auch mischen! - Das Leck mit Wachs leicht überfüllen und anschliessend mit einer neuen Ersatzklinge von einem Teppichmesser abziehen. Anschliessend die Reparaturstelle mit Alufolie zudecken und mit mässig erhitztem Bügeleisen darüberfahren. Das Resultat ist perfekt. Schade - man sieht eigentlich vom ganzen Aufwand wirklich nichts mehr!
Viel Erfolg! Guido 1947

 

Geändert von Guido1947 (25.08.2013 um 12:42 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht