Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Luftfeuchte erhöhen aber wie?

18.02.2010, 06:45
Hallo zusammen,
vielleicht haben es einige von euch in einen anderen Thread mitbekommen das ich bei mir in der Wohnung mit sehr geringer Luftfeuchte kämpfen muss.
Momentan max 30% im Kinderzimmer und ganz aktuell im Wohnzimmer 23% Luftfeuchte.
Das ist einfach nicht gesund und spürt man auch deutlich in die Athenwegen etc.
Die geringe Luftfeuchte kommt sicher durch das heizen mit Kachelofen und Kaminofen.

Also wie am besten die Luftfeuchtigkeit erhöhen? Ist ein Zimmerspringbrunnen ausreichend? Das wäre mein erster Gedanke gewesen. Andere Gerätschaften erscheinen mir sehr teuer zu sein aber irgendwie muss eine Lösung her, denn langsam wird es einfach unangenehm.


So long
Espyce
 
Luftfeuchte, Luftfeuchtigkeit, Raumklima, Wohnraumlüftung Luftfeuchte, Luftfeuchtigkeit, Raumklima, Wohnraumlüftung
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
51 Antworten
Hallo Espyce,

die einfachste Lösung ist ein Topf oder ein anderes, schöneres gefäß mit Wasser zu füllen und auf den Ofen oder daneben zu stellen. das sollte schon ausreichen und kostet außer Wasser nix.

 

Susanne  
Das stimmt, kindergetuemmel! :-)

Auf Anhieb fallen mir dazu sonst auch nur Zimmerbrunnen oder Pflanzen ein.
Und mittlerweile gibt es auch ganz lustige Wasserbehälter für die Heizung, aber wenn Ihr mit Kachel- und Kaminofen heizt, kommen die natürlich nicht in Frage.

Wie wäre es sonst mit einem Aquarium? Einer meiner Söhne hätte gern eins, und wir haben uns gerade umgeschaut: Da gibt es mittlerweile richtig hübsche, kleine, und letztlich ist es ja auch immer ein Hingucker und eine Freude.

 

sonouno  
paar Zimmerpflanzen bringen auch was... etwa Phylodendron o.Ä....
die brauchen viel Wasser, Zimmerbrunnen is auch oK.

grüssle
sonouno

 

Wenn Ihr Fussbodenheizung habt ist es ganz einfach. Die Pflanzen einfach auf Hydrokultur umstellen. Über die Erwärmung sollte genug Wasser verdampfen.

Eigentlich müsst Ihr nur was finden was ihr feucht machen könnt und was eine möglichst hohe Oberfläche habt.

Die Schale auf dem Ofen ist auch nicht schlecht.

 

Schale auf den Ofen hilft da unglaublich gut, man möchte gar nicht meinen, wie schnell das Wasser verdunstet.

Meine Eltern hängen immer feuchte Handtücher über die Heizung - hilft, ist aber nicht so wirlich schön.

Dann gibt es natürlich auch noch die Luftbefeuchter. Da würde ich dir, wenn, dann einen Wasserverdampfer empfehlen. Der kocht das Wasser richtig auf und tötet dabei alle Bakterien. Die Ultraschallvernebler sind da eher Bakterienschleudern, dafür im Betrieb billiger, da das aufkochen des Wassers beim Verdampfer natürlich viel Strom braucht.

Pflanzen sind natürlich immer eine gute Investition.

 

Hallo.
Wir hatten ein ähnliches Problem aber haban es in den Griff gekriegt und zwar hat sich meine freundin einen zimmerbrunnen ins wohnzimmer gestellt und ich hab mein aquarium fürs arbeitszimmer bekommen, jetzt sind wir beide glücklich und das proble ist auch gelösst

 

Hallo,
mal wieder, wie es zu erwarten war, sehr viel nützliches von euch.
Zum Thema Töpfchen mit Wasser etc.
Leider bietet sich das im Wohnzimmer gar nicht an, da ist nirgendwo Platz wo man was aufstellen könnte. Und am Kachelofen steht eh ein Behältnis mit Wasser.
Kennen sicher viele, so ein alter Teekocher dings... Weiß nicht wie das wirklich heißt.
Pflanzen im Wohnzimmer ist so eine Sache, dürfen nur welche sein die nicht blühen oder irgendwelche Duftstoffe aussondern, denn sonst muss Roland ausziehen.

Somit werden wir uns wohl zu einen schönen Zimmerbrunnen entscheiden, oder einen selbst bauen, sollte das Problem auch nicht sein? ;-)

Ach...Aquarium? Ne, das ist mir auf die schnelle zu teuer und will ich auch nicht mehr haben.

So long
Espyce

 

LB 50 von Balance - gab es für 49,95 beim Lidl (Raumbefeuchter). Werden bei Ebay zur Zeit angeboten. Für den gleichen Preis. Kannst Dir ja mal die Daten dort anschauen.

Bei uns gibt es einen Billigmarkt, der hat die Teile für 15 Euro. Muss die Tage da sowieso wieder hin.

Könnte ich Dir besorgen und zuschicken. Natürlich bei Erstattung der Kosten, nebst Porto

 

Einen Zimmerbrunnen bauen wäre doch auch gleich ein tolles Projekt. Ein Bekannter von mir hat das mal gemacht, richtig cool mit Wippe und Wasserfall usw. Also richtige Spielereien noch dabei. Das muss ja auch nicht nur der Brunnen selbst sein, sondern kann ja auch in einer - ach, sagen wir mal Dschungellandschaft versteckt sein. Dann kann man auch einfache Zimmerpflanzen dafür verwenden, die Roland verträgt. Aber welche da in Frage kommen weist du bestimmt besser.

 

Susanne  
Guck mal, bender_3000: Hast Du den schon gesehen: http://www.1-2-do.com/de/projekt/Zimmer-Springbrunnen/949/

 

Hallo ,wir hatten auch mal das Problem mit der zugeringen Luftfeuchte .Haben uns dann von Beurer nen Luftbefeuchter gekauft ,hat glaub ich nen 50er gekostet war aber sein Geld wert.

 

Hier eine idee von einer befreundeten firma

http://www.angel-falls.de/
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wasserbild_aquadivo_neromarquina90x45.jpg
Hits:	54
Größe:	57,2 KB
ID:	661  

 

Ekaat  
Wäsche aufhängen!
Das ging so weit, daß wir kurz vor Schimmel standen - und ich meine nicht das Pferd!
Dann gab's einen Trockner.
Pflanzen ist eigentlich die Lösung, aber wenn man ainen Allergiker in der Familie hat, sollte man dies sehr bedenken. Auch Grünpflanzen sondern ätherische Duftstoffe ab, die mancher nicht riechen kann. -
Der Topp mit dem Wasser muß ja nicht auf der Heizung/dem Kaminofen stehen. Auf der Fensterbank empfiehlt sich die Wasserschale allerdings nicht, weil es dort kälter ist, als im übrigen Raum. Wie wäre es, eine flache, großflächige Schale auf den Schrank zu stellen? Oben ist die Warmluft, die, feuchtigkeitsgeschwängert, nach unten drängt. (warme Luft ist leichter, feuchte Luft ist schwerer).
Nur so 'ne Idee..
Gruß
Ekaat+++

 

Meine Meinung, ich hatte letzzens das Problem das ich Schimmel in meiner Bude hatte, nur weil ich wohl die Wäsche zum Trocknen aufgehangen habe. Wir hatten eine Luftfeuchte von ca. 70-75% im Wohnzimmer.
Sonst empfehle ich dir:

  • Zimmerbrunnen
  • Pflanzen (auf Verträglichkeit prüfen)
  • Teekanne auf den Ofen Stellen
  • Luftbefeuchter für die Heizung (Dinger die an der Heizung hängen)
  • Ultraschallnebler oder Wasserverdampfer
  • Handtücher über die Heizung hängen
oder was ganz sicher wirkt:

  • Trocknerluft (nicht vom Kondenstrockner) in deinen Raum einspeisen
Das ist gesättigte Warmluft von ca. 30-35°C die eine Luftfeuchte von annähernd 70-85% Luftfeuchte aufweisen.
Manche Wohnungen sind klein und haben keinen Anschluss nach draussen bzw. man kan den Trockner in der Abstellkammer stehen lassen und den Schlauch einfach rauslegen.

Ist nur ein Vorschlag und ich habe noch keinen Fall gehört (es gab drei Leute/Familien, die dein Problem hatten und denen ich das empfohlen habe...) bei dem es nicht geklappt hat.

Also dann...
Schönes WE Pir

 

Danke euch für euere Tipps. Ist sehr viel wissenswertes mit dabei.
Ich habe mich nun entschieden einen Zimmerbrunnen zu bauen.
Habe hier noch eine kleine Umwälzpumpe rum liegen und auch einen Mörtelbottich der neu ist.
Diese beiden Teile werden mir das Grundgestell für den Zukünftigen Zimmerbrunnen liefern.
Bin gespannt was sich mit zwei drei Pflanzen, etwas Wasser, Steine und der Pumpe alles zaubern lässt.

Danke euch allen...

So long
Espyce

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht