Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Lufterfrischen

11.04.2010, 12:23
Die Werkstatt soll ja schon nach Werkstatt riechen. Aber manchmal reicht es eben nicht nur die Fenster aufzureißen und wsenn in anderen Räumen gewerkelt wir, ist die Luft schon mal schlecht.
Was macht ihr dann?
Ich darf momentan an einem AirWick Lufterfrischerprojekt teilnehmen, über die Internetseite Trnd von der ich auch meine 1-2-do Einladung bekommen habe. Die erfrischen den Raum ganz gut und natürlich.
 
Geruch, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität, Werkstatt Geruch, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität, Werkstatt
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
35 Antworten
Brutus  
Ich finde Lufterfrischen lässt sich nur mit frischer Luft und von Lufterfrischen und anderen Chemiekalien halte ich herzlich wenig. Wenn's müffelt dann Fenster auf und feddich. Bei mir daheim wirst du nicht eine Sprayflasche finden weil garantiert alles schlecht für die Lunge und die Gesundheit allgemein ist. Deoroller o.k. aber Spray, nein danke. Wenn kein Fenster in der Werkstatt vorhanden ist würde ich einen Raumventilator benutzen um die Luft auszutauschen, kurz in den Türrahmen gestellt und die schlecht Luft rausblasen. Natürlich duftende ätherische Öle würde ich, genauso wie gut duftende Pflanzen, persönlich noch durchgehenlassen.

 

Diese "Lufterfrischer" gehören zu den Dingen die die Welt nicht braucht. Ein Teil der Inhaltsstoffe stehen im Verdacht Allergien oder gar Krebs auszulösen, des weiteren werden die aktiven Inhaltsstoffe in der Natur nicht abgebaut und schädigen somit z. B. das Trinkwasser.
Auf allen Lufterfrischer, die ich bisher in Händen gehalten habe, stand:
"Nur in gut belüfteten Räumen anwenden!"
Allein dieser Satz sollte zum Nachdenken anregen.
Um die Räume in denen ich arbeite bzw. werke mit frischer Luft zu versorgen gibt es nur eine Lösung und die heißt LÜFTEN, lange und intensiv. Ich meide außerdem Farben, Lacke, Kleber etc. mit bedenklichen Inhaltsstoffen, die kosten etwas mehr, ich spare mir aber den "Lufterfrischer".

 

Zitat von Harpye
Ich darf momentan an einem ... Lufterfrischerprojekt teilnehmen, über die Internetseite Trnd
hmm, das riecht mir nach Marktforschungsbefragung ...

Zitat:

"Im trnd-Projekt wollen wir:

die ... Lufterfrischer ... bekannt machen – durch ... Weitererzählen.
viele Gesprächsberichte und Marktforschungs-Ergebnisse sammeln: Welche Erfahrungen hast Du beim Weitererzählen gemacht?
"

Sorry wenn dem nicht so ist aber es riecht eben danach ...

Davon abgesehen kommt mir so ein Gruscht nicht ins Haus. Fenster auf, da kommen genug Schadstoffe mit der frischen Luft rein

 

@ regengott

"Ich meide außerdem Farben, Lacke, Kleber etc. mit bedenklichen Inhaltsstoffen, die kosten etwas mehr, ich spare mir aber den "Lufterfrischer". "

Ich glaube hier hast Du Dich verschrieben, oder irre ich mich da?

 

Naja, stimmt schon, das man das nicht BRAUCHT. Aber ich hab die Teile halt umsonst bekommen, um sie zu testen. Und wenn etwas daran gut ist, dann das ka keine Chemikalien drin sind, dafür wird halt Werbung gemacht. Ansonsten nehme ich sonst auch eher ein fenster.

 

Brutus  
Aber wir wissen dennoch was er meint.

Hallo übrigens Tueffler, Jogi und Regengott.

 

Brutus  
Zitat von Harpye
Naja, stimmt schon, das man das nicht BRAUCHT. Aber ich hab die Teile halt umsonst bekommen, um sie zu testen. Und wenn etwas daran gut ist, dann das ka keine Chemikalien drin sind, dafür wird halt Werbung gemacht. Ansonsten nehme ich sonst auch eher ein fenster.
Also ich glaube persönlich nicht, dass da nur gepresste Früchte drin sind.
Überleg mal, bislang konntest du gut darauf verzichten, warum nicht auch in Zukunft ?
Entsorgen und sich einen Testbericht ausdenken, würde ich so machen ;O)

Harpyen, sind das nicht die geflügelten Vampiere oder so ähnlich ?

 

Will sagen, ich benutze nichts was ich für gesundheitlich bedenklich oder umweltschädlich halte, soweit es sich vermeiden läßt, denn diese Sachen geben die unangenehmsten Gerüche ab. Den "Lufterfrischer" kann ich mir dann getrost sparen.

 

... kennt ihr die kleinen blauen Steine in den Pissoirs der Herren Toiletten, an denen man nicht lutschen soll?

Mit Hilfe dieser Reinigungs- bzw. Lufterfrischer Steine entsorgen große Chemie Konzerne ihre Abfallprodukte! Und dafür zahlen wir auch noch ... mal abgesehen von der tröpfchenweisen Umweltverschmutzung. OK, laut Datenblätter der verschiedenen Hersteller unterschreiten die Schadstoffe bei weitem die zulässigen Werte aber ich finde, die Masse machts.

 

Hallo ich halte von diesen Teilen gar nichts - denn wenn ich so einen aufstellen würde, dürfte ich ein paar Minuten später eine Kopfschmerztablette nehmen.

Uuund diese netten WC-Teile ->das kann noch so schön ausschauen - blaues, grünes Wasser usw. aber gegen eine ordentliche Reinigung haben sie verloren...

Fenster auf - auch wenn es noch so kalt ist - dafür hat man ja auch Öfen - und frische Luft rein....

 

froschn  
Sehe ich auch so, Magiclady. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Teil ganz ohne Chemie auskommen kann.

 

Was ihr alles habt...
Hier bin ich falsch!
Was glaubt ihr eigentlich worauf ihr sitz, steht, was ihr esst, anhabt, benutzt, konsumiert und mit welchen mitteln ihr euch ärtzlich versorgt. Zudem fahren die meisten hier von euch Auto, verwenden hier Werkzeug und erzählt mir noch einmal ein Heimwerker das er kaum oder keine Farben/Lacke/Tönungen mit umweltschädlichen oder gesundheitschädlichen Stoffen benutzt.

Gut das ihr nicht wisst wie wichtig das Kohlenstoff in eurem Leben ist.
Alles Banane was ihr hier schreibt.

 

Brutus  
Natürlich besteht das ganze Leben aus Chemie aber ich muss mir nicht noch mit so'm Zeugs die Knute geben und vermeide zumindest was sich vermeiden lässt. Nicht zuletzt ist ja alle Materie Chemie, schon klar aber nicht jedes Lebewesen oder Pflnze verträgt die Aufnahme von allen Chemikalien (Materie).

 

froschn  
Jetzt krieg Dich mal wieder ein, Pirenci.
Mir ist schon klar, dass wir jede Menge Schadstoffe um uns rum haben und man das auch nicht immer verhindern kann. Aber ich bin letztens mit einer Kollegin in deren Auto mitgefahren, die zwei von diesen Wunderbäumchen-Lufterfrischern darin hängen hatte. Als ich zehn Minuten später wieder ausstieg, hatte ich tierische Kopfschmerzen davon, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht empfindlich bin.
Wenn ich mir dann vorstelle, dass Kinder noch viel eher auf solche Stoffe reagieren, muss ich mir dieses Zeug nicht auch noch in die Wohnung stellen.
Wenn schon Duft, reicht auch zum Beispiel ein Tuch mit einigen Tropfen Lavendelöl o.ä., das man auf die Heizung legt.
Und beim Heimwerken kann man sehr wohl darauf achten, Stoffe mit weniger bedenklichen Inhalten zu kaufen.

 

Klar kann man das und zu Ostern immer diese Naturlebensmittefarben kaufen.
Ich mein, ich bin Chemikant und lebe von eurem Chemiekonsum.

Es gibt einfach Sachen, wo Leute nicht über ihre Aussagen Nachdenken. Sowas mag ich gar nicht. Ich benutze auch keine Deospray´s mit Treibgas oder verwende keine Autoduftbäumchen. Meine Deviese ist auch eher, einfach mal das Fenster aufreißen und anständig zu lüften.

Doch wenn ich sowas lese...
wie...
Mit Hilfe dieser Reinigungs- bzw. Lufterfrischer Steine entsorgen große Chemie Konzerne ihre Abfallprodukte! Und dafür zahlen wir auch noch ...

oder
...wenn ich so einen aufstellen würde, dürfte ich ein paar Minuten später eine Kopfschmerztablette nehmen.

oder
Ich meide außerdem Farben, Lacke, Kleber etc. mit bedenklichen Inhaltsstoffen...

Denke ich immer:"Wo leben die Leute und wie sind die Großgeworden als das alles noch nicht drauf stand?!?!"
Es gibt Sachen, die schädlich sind. Natürlich muss man immer aufpassen, was man verwendet oder benutzt. Aber dennoch kann man nicht alles pauschalisieren.
Ich weiß das meine Kritik herbe ist, aber sollte man immer wieder bedenken was man da sagt.
Meine Meinung ist da doch eher die, dass jeder auf seine Umwelt achten muss,dazu sind wir sogar verpflichtet.
Lufterfrischer sind noch lange nicht so schlimm wie die Filzstifte,die man seinen Kindern zur Schule mitgibt oder die Schminke die sich manche Damen ins Gesicht schmieren. Ja sogar die tollen Grillanzünder, diese weißen, enthalten wunderbare Giftstoffe, die zusammen mit dem Bier was man über sein Steak kippt, erst richtig gelöst werden.
Also... Nachdenken, bevor man entschärfte Lufterfrische runtermacht.
Einer muss´se ja mal in Schutz nehmen hier.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht